Genshin Impact Aktiver/Passiver Heileffekt?

2 Antworten

Also in Barbaras Fall lohnt sich der passive Effekt auf jeden Fall. Ihre Heilung basiert auf ihre LP, wenn sie aktiv kämpft und heilt, regenerieren sich die Punkte nicht sonderlich merklich, was wohl daran liegt, dass 200-500 LP Heilung nicht mehr wirklich auffallen, wenn die Figuren bei 25.000 LP sind. Wenn ich aber ihren Ring aktiviere und dann zu Razor wechsle, ist das ein Unterschied wie Tag und Nacht, dann wird er um über 1100 Punkte geheilt.

Wegen LP pushen musst du immer erst die Talente der Figur durchlesen. Barbara nutze ihre LP zur Heilung, Noelle hingegen ihre Verteidigung und bei Qiqi ist sogar der Angriff ausschlaggebend. Sie ist also ein offensicher Heiler.

Was für ein Bug mit Zhongli? Hör ich zum ersten mal.
Also ich hatte bisher, wenn es Entschädigungen gab, immer welche bekommen, auch wenn ich die Figur nicht besaß. Razor fehlerhafte "Unter Strom"-Immunität wurde aber anscheinend behoben, ohne dass man sich dafür entschuldigt hat. Er ist im Wolfszustand jedenfalls wieder gegen "Unter Strom"-Schaden geschützt, aber ich bekam keine entsprechende Benachrichtigung.

Passive (also eingehende) Heilung lohnt sich in der Regel nicht.
Genau dafür hat man ja einen Heiler/Support Charakter in der Gruppe,
damit man die Heilung nicht auf alle Dmg Charaktere einzeln haben muss,
sondern damit alles auch einem Charakter liegt und die Dmg Charaktere voll auf Schaden gehen können.

Und auch wenn man doch etwas mehr aushalten will, lohnt es sich weit mehr die LP oder VTD zu erhöhen, als die passive Heilung.

0
@apophis

Ich glaube, es ist schon ein Unterschied, ob Barbara als aktiver Heiler 200 LP wieder herstellt oder 1200 als passiver Heiler. Denn genau das ist bei mir der Fall.

0
@BiBo85

Wenn Barbara bei Dir mit aktiver Heilung nur 200 LP wiederherstellt, dann ist Deine Ausrüstung schlichtweg mies, sorry.

Meine Barbara ist gerade mal Stufe 50 und heilt da mehr.
Auch mit der passiven Heilung werden meine anderen Charaktere für über 1200 pro Puls geheilt, völlig ohne passiven Heilbonus.

Also entweder verwechselst Du da mächtig was passive und was aktive Heilung ist (habs in meiner Antwort übrigens erklärt, falls das der Fall sein sollte)
oder Deine Barbara ist tatsächlich echt mies ausgestattet.

0
@apophis

Sag das dem Spiel. Ich habe und bekomme einfach nichts, das ihre LP weiter steigert.

Und ich weiß gerade nicht, ob "passiver Heilbonus" etwas anderes meint, als ich meine, aber ich meine, dass Barbaras Heilfähigkeit mehr heilt, wenn sie nicht die aktive Figur ist, sondern ich nach Einsatz des Rings zu einer anderen Figur wechsel. Ich wüsste auch gar nicht, dass irgendeins meiner Artefakte sowas drauf hat.

0
@BiBo85
aber ich meine, dass Barbaras Heilfähigkeit mehr heilt, wenn sie nicht die aktive Figur ist

Barbara selbst kann solch eine Heilerhöhung nicht auslösen.
Das ist nur über die passive Heilung möglich, unzwar für jeden Charakter eigens.

Nochmal zur Erklärung, da "Aktive" und "Passive" Heilung im Deutschen etwas schlecht gewählte Wörter sind.
Aktive Heilung ist die ausgehende Heilerhöhung.
Passive Heilung ist die eingehende Heilerhöhung.

Barbaras Ring ist also keine "passive Heilung", auch wenn sie passiv ist.
Wie gesagt, doof gewählte Wörter.
Es bleibt Barbaras Ausgehende Heilung, plus die Eingehende Heilung des jeweils aktiven Charakters.

Um das Ganze zusammenzufassen, die letztendlich erhaltene Heilung setzt sich wie Folgt zusammen:

Grundsätzliche Heilung mal spezifische Skalierung (bei Barbara die LP).
Dieser Wert wird nochmals um die aktive (ausgehende) Heilung des Wirkenden (bei uns also Barbara) erhöht.
Dieser Bonus bleibt auch, wenn die Heilung anhält, aber die Figur gewechselt wird.
Also wenn Du den RIng aktivierst und auf Razor wechselst.

Dieser Wert (Grundheilung * Skalierung + Aktive Heilung) wird dann nochmal um die passive (eingehende) Heilung erhöht, undzwar für jede Figur einzeln.

Hat Razor also 0 passive Heilung, bekommt er da keinen Bonus.
Hat Amber 20% passive Heilung, bekommt sie alleine 20% zusätzlich auf Barbaras Heilung draufgerechnet.

Heisst grundsätzlich: Passive (eingehende) Heilung bringt nur der Figur etwas, die Heilung bekommt, aber nicht der Figur, die Heilung vergibt.

Hab für ein Beispiel das Ganze spaßeshalber mal getestet.
Meine Barbara hat in diesem Test 8200 LP und 13% aktiven Heilbonus.

Daraus ergibt sich mit dem Ring ein Heilpuls von je 880.
Wechsel ich von Barbara auf Xiangling, wird auch sie um 880 geheilt.
Sowohl Barbara als auch Xiangling haben 0 passive Heilung.

Nun habe ich Chongyun. Der trägt 2 Teile des Wanderarzt Sets, die ihm 20% passive Heilung geben.
Aktiviere ich nun Barbaras Ring und wechsel auf Chongyun, erhält er nicht 880 Heilung, sondern 1050, also exakt 20% mehr.
Eben die 20% von der passiven Heilung.

Wechsel ich aber wieder auf Xiangling, bekommt sie wieder nur 880 Heilung, da eben die passive Heilung fehlt.
Hätte ich passive Heilung auf Barbara (dem Wirker), würde - genauso wie Chongyun) auch nur Barbara diese 20% zusätzlich bekommen und niemand anderes.

Wenn also irgendeine Deine Figuren durch Barbaras Ring mehr Heilung erhält, als Barbara, dann weil diese Figur einen passiven Heilbonus hat, aber nicht wegen Barbaras passiver Heilung.

PS. Uff, das ist ja mal ein Text geworden, ich hoffe der ist noch verständlich.
Falls nicht, springe einfach zum Beispiel, das erklärt eigentlich genug. ^^

Daher letztendlich auch meine Aussage, dass passive Heilung nichts bringt.
Da man sie eben für jede Figur extra erhöhen muss, was bei Dmg Figuren den Schaden verringert.

0
@apophis

Also, ich habe nachgesehen. Barbara hat bei mir überhaupt keine Heilboni und auch sonst niemand. Hast du auch eine Erklärung, dafür? Wie gesagt, als aktive Figur heilt Barbara bei 200 LP normal und bei 800 bei "heftiger Schlag" und wenn ich andere Figuren einwechsel, beträgt die Heilungsrate 1181, bzw jetzt nach Aufstieg Barbaras über 1200. Keine Heilboni oder sonstiges. Hab extra bei allen die Detailsaufgerufen, die ja hoffentlich auch Werteerhöhungen durch Ausrüstung berücksichtigen.

Okay, mit ausgehend und eingehend kann ich in diesem Zusammenhang überhaupt nichts anfangen. Aber ich denke, deine Erklärung war auch so verständlich genug. Trotzdem erklärt das halt nicht, warum der Ring selbst mehr heilt, als Barbaras "Schläge".

0
@BiBo85
Okay, mit ausgehend und eingehend kann ich in diesem Zusammenhang überhaupt nichts anfangen

Aktiv/ausgehend -> Die Heilung, die Du an andere (bzw. Dich selbst) gibst.
Passiv/eingehend -> Die Heilung, die Du von anderen (bzw. Dir selbst) bekommst .

Trotzdem erklärt das halt nicht, warum der Ring selbst mehr heilt, als Barbaras "Schläge".

Ach Du vergleichst den Puls mit der Heilung beim Angriff.
Da liegt der Denkfehler.

Der Ring hat zwei unabhängige Heilungen.
Ist der Ring aktiv, pulsiert er Heilung alle paar Sekunden, das ist auch die Heilung, die Du siehst, wenn Du nach dem Aktivieren auf eine andere Figur wechselst.
Zusätzlich dazu heilen Barbaras Attacken und schwere Schläge bei Treffern die ganze Gruppe.

Beide Heilungen sind, wie gesagt, unabhängig und skalieren unterschiedlich.
Ist ja auch logisch, der Puls heilt nur die aktiv gesteuerte Figur, während die Heilung bei Treffer die ganze Gruppe heilt.

Aktiviere mit Barbara den Ring, aber greife nichts an, Du wirst sehen, dass Du alle paar Sekunden geheilt wirst.
Undzwar auf gleich viel, egal auf welcher Figur Du bist.
(Außer eine Figur hat passive Heilung erhöht, dann bekommt diese mehr Heilung.)

0
@apophis

Ja, das ist mir bereits aufgefallen, ich hatte nur halt keine Erklärung gehabt, warum der Ring mehr heilt, als die Angriffe. Daher dachte ich halt, dass das was mit aktiv und passiv zu tun hat. Die Angriffe sind die aktive Heilung und der Ring die passive, weil das automatisch ohne mein Zutun passiert. So dachte ich immer.

0
@BiBo85

Ja, die Bezeichungen "aktiv" und "passiv" für die Heilboni sind da leider sehr ungünstig gewählt. ^^

0
@apophis

Eingehend und ausgehend sind aber auch nicht unbedingt besser...

0
@BiBo85

Finde ich schon.
"Ausgehende Heilung" sagt genau aus, was gemeint ist.
Ebenso wie "Eingehende Heilung".

0

Die Bezeichnung "passive" und "aktive" Heilung sind im Deutschen leider echt schlecht übersetzt.
Die englischen Bezeichnungen "incoming" und "outgoing" healing sind da weitaus verständlicher.

Passive Heilung ist "incoming healing", also eingehende Heilung.
Aktive Heilung ist "outgoing healing", also ausgehende Heilung.

Beispiel: Wenn Barbara ihren Spezialangriff macht, heilt sie alle Gruppenmitglieder mit sagen wir 3000 LP.
Hat Barbara erhöhte aktive Heilung, erhöht sich die Heilung, die sie austeilt.
Aus den 3000 LP werden dann bspw. 3500 LP, für alle Gruppenmitglieder.
Hat ein Gruppenmitglied, sagen wir Amber, nun erhöhte passive Heilung, dann erhöht sich für Amber die erhaltene Heilung nochmals.
Während die anderen Gruppenmitglieder 3500 LP bekommen,
bekommt Amber mehr, sagen wir 3750 LP.

Allgemein sei zu sagen, dass sich die passive Heilung nicht wirklich lohnt, da sie sich nur auf den jeweiligen Charakter auswirkt.
Auf DMG Charakteren will man aber möglichst viel Schaden austeilen, deshalb lagert man die Heilung schließlich auf einen Heiler/Support Charakter aus.
Das Ausrüsten von passiver Heilung widerspricht dem ganzen Konzept.
Lieber aktive Heilung auf dem Heiler erhöhen als passive Heilung auf alle anderen.

Was Deine Aussage zur LP Erhöhung angeht, diese stimmt nicht pauschal.
Für Barbara stimmt es, dass ihre Heilung mit ihren maximalen HP skaliert,
für andere Charaktere aber nicht.

Was möchtest Du wissen?