Genießen eigentlich Petzen beim Lehrer grundsätzlich ein höheres Ansehen?

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

nein, weil 58%
ja, weil 41%

9 Antworten

ja, weil

Ich erlaube mir noch eine ANDERE Variante mitzuteilen (die hier keine Farbverschiebung zur Folge hat). In der Volksschule - ca. dritte Klasse pisackte mich der hinter mir sitzende Junge (polnischer Herkunft, der später in die U.S.A. auswanderte) indem er mich immer dann mit einer Nadel piekte, wenn der Lehrer sich zur Tafel umwandte. Nach einiger Zeit des Erduldens und der verbalen Stop-Versuche habe ich ihm schließlich eine Ge-SCHALLERT = Ohrfeige mit akustischem Effekt. Der Lehrer fragte, was da los gewesen sei. Ich stand auf und berichtete in einem Satz und er sagte nur "Gut so !". Der Junge hat mich nie wieder belästigt (abgesehen davon, daß man mir 15-Mann hoch auflauerte außerhalb der Schule) und wurde später mit weiteren 40 polnischen Landarbeitern & Chor "Muß i denn zum Städele hinaus" von der Schule verabschiedet - falls jemand Bücher v. Isaac Bashevis SINGER gelesen hat. Als ich eingeschult wurde, waren drei Klassen mit ca. 80 Schülern in einem Raum, die v. Herrn ‘Schuljahr’ parallel unterrichtet wurden. Aber das war VOR dem oben geschilderten Erlebnis. Da waren wir NUR NOCH vierzig.

ja, weil

In der Schule vielleicht noch nicht, aber später bei der Arbeit sind sie bei so manchen Chefs durchaus gerne gesehen...

nein, weil

Es gibt auch Lehrer die mögen Petzen auch nicht. Ein ehemaliger Lehrer von mir hat damals sogar mal die "Petze" bestraft und nicht denjenigen, der was angestellt hat - mit der Begründung, dass man Klassenkameraden nicht verpetzt. :-)

Hat American Express oder Diners Club ein höheres Ansehen?

Beim Inhaber welcher Karte würdet ihr eine höhere Bonität und Prestige vermuten?

...zur Frage

Soll ich das dem Lehrer petzen?

Hallo,

es geht darum, dass in der 12. Klasse unsere Hausaufgaben in Mathe in unsere mündliche Note mit einfließen. Eine Mitschülerin, die ich zugegeben überhaupt nicht leiden kann, ist irgendwie an das Lösungsbuch unseres Mathebuches gekommen. Somit zeigt sie jedesmal die abgeschriebenen Lösungen vor und kassiert dafür eine gute Note.

Eigentlich stört es mich, aber ich weiß nicht wirklich ob ich das unserem Lehrer "petzen" soll. Einerseits kann ich sie nicht leiden und finde es mehr als unfair aber zum einen habe ich keine Ahnung wie ich das überhaupt dem Lehrer sagen soll und zum andern will ich auch keinen Ärger von ihr und ihren Freunden bekommen, weil ich eine "Petze" bin.

Was würdet ihr mir raten?

...zur Frage

Als petze da stehen?

meine 2 freundinnen haben einem lehrer erzählt das ein paar aus meiner klasse meine andere freundin dissen jetzt will die lehrerin ein gespräch und die jungs bezeichnen meine freundinnen und als petzen was kann ich dem junge schreiben da ich eigentlich nichts gemacht habe und auch nicht als petze da stehen will.

sorry wegen rechtschreibung

...zur Frage

Stimmt das? Das unser Leben mit der zeit immer schlimmer wird also..

Hiho

Stimmt das? Das unser Leben mit der zeit immer schlimmer wird also man sollte eigentlich die Zeit wo man jung ist richtig genießen weil später hat man keine zeit mehr nur stress usw.. Also grundsätzlich wird unser Leben ja immer schlimmer oder???

...zur Frage

Hilfe Kollegin will eine Privatangelegenheit meiner Chefin verpetzen?

Und zwar nehme ich ab und zu eine Arbeitskollegin in meinem Auto mit. Ich habe 37km einfach, nur dazu und ich hole sie dann über einen "kleinen" Umweg an einem Treffpunkt ab. Vor 3 Wochen hätte ich sie wieder abholen sollen, allerdings hatte ich an diesem besagten Morgen verschlafen, was mir sonst eigentlich nie passiert. Jedenfalls hatte ich ihr sofort eine WhatsApp geschrieben das ich halt verschlafen habe und ich es wohl nicht schaffen werde sie auch noch abzuholen. Im Prinzip kann sie theoretisch zu Fuß zur Arbeit laufen, da es von ihr max. 20 Minuten zu laufen wäre. Auf meiner WhatsApp hin kam keine Reaktion obwohl sie die Nachricht gelesen hatte. Ich bin dann halt normal zur Arbeit gefahren. Ein paar Stunden später bekam ich von Ihr eine böse Mail von Ihr wie es denn möglich wäre zu verschlafen und trotzdem pünktlich im Büro zu sein. Mail halt deswegen da sie im 3. Stock arbeitet und ich im 1. Stock. Sie hat also überhaupt nicht gesehen ob ich pünktlich war oder nicht. Fakt ist ich kam eine viertel Stunde zu spät, aber meine Chefin hatte zu diesem Zeitpunkt gerade Urlaub. Auf die Mail antwortete ich gar nicht da mir das echt zu blöd war. Gestern rief die Kollegin meine Chefin hier unten im Büro an (habe das Gespräch mitgehört) ob es denn am nächsten Tag wieder Kollegen mit gleicher Schicht geben würde damit sie wieder mitgenommen werden kann. Dabei erwähnte sie wohl dass sie mit einer "bestimmten" Kollegin (damit meinte sie mich) Probleme mit der Fahrgemeinschaft hätte und das sie das meiner Chefin demnächst in Ruhe erzählen werden würde. Was nun? Kann mir jetzt was passieren? Es zählt ja nicht zu meinen beruflichen Aufgaben Kolleginnen zur Arbeit zu chauffieren. Im Prinzip ist es doch eine Privatangelegenheit die die Kollegin nun meiner Chefin verpetzen will. Wie geht man am besten damit um?

...zur Frage

Können auch andere Lehrer Kopien der Schülerakte ansehen?

Grundsätzlich ist es ja so, dass nur die Schulleitung, das Sekretariat und die für den Schüler zuständigen Lehrer sich die Schülerakte ansehen und Kopien anfertigen dürfen. Wäre es aber theoretisch erlaubt, dass z.B. ein Mitglied der Schulleitung eine Kopie einem Lehrer zeigt, der nicht mehr den Schüler unterrichtet, wenn z.B. Auffälligkeiten/Sorgen usw. bestehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?