Genickbruch kann man das überleben?

14 Antworten

Ich habe mir vor 3 Monaten das Genick gebrochen bei einem sehr schweren Autounfall und ich lebe auch noch... Bin seit 8 Wochen in Reha und laufe auch wieder, wenn auch noch sehr wackelig...

Hallo Sunshine0206. Bei welcher Reha waren Sie? Ist die Reha spezialisiert auf Genickbrüche?

Ich gehöre ebenso zu den Überlebenden.

0

Hallo,

man kann einen Genickbruch überleben. Da aber bei den meisten Genickbrüchen auch das Rückenmark durchtrennt wird, ist das meist tödlich.

Solange nur die Halswirbel gebrochen sind und das Rückenmark nicht verletzt ist, kann man überleben.

Genickbruch nach Autounfall 9 Jahre unbemerkt Aus den Erlanger (Nürnberger) Nachrichten 11.11.1999

Nach ärztlichen Angaben wurde der Kopf zwischen dem 1. und 2. Halswirbel nur noch durch Muskel- und Bindegewebe gehalten. Das Rückenmark wurde durch den Bruch nicht beschädigt. Nach 9 Jahren wegen Nacken-schmerzen diagnostiziert OP erfolgreich durchgeführt.

die die es überleben sind nicht grade viele aber es kommt immer erstmal drauf an glaube ich wo es bricht und zweitens wie du danch versorgt wirst wen dien kopf nicht bewegt wird und stabil gehalten wird kann eigtl. nix passieren das ist wie bei wirbelnsäulen verletzungen mann muss nicht unbedingt queschnitzgelemt werden passiert leider zu oft aber muss nicht sein

Also Leute. Das man einen Genick überlebt, und zwar auch ohne Querschnittslähmung, ist sehr wohl möglich. Bei einem Unfall im April 2010 zog ich mir eine Densfraktur (= Genickbruch ) und eine Bogenfraktur des 2ten HW zu.Da mein Densstift aber nicht das Rückenmark durchbohrte, sind meine Folgeschäden relativ gering. Da der 1te und 2te HW und der Dens verschraubt sind un die beiden ersten HW versteift wurden, gibt es "nur" eine Beeinträchtigung in der Drehbewegung und der Seitneigung meines Kopfes. Ach ja, ca. 5 -10 % überleben einen Genickbruch, und zwar ohne nachfolgende Querschnittslähmung.

stimmt, endlich mal jemand der keine märchen verzählt. ich habe einen genickbruch vor 3 jahren überlebt und war 5 tage damit unterwegs. das sind unglaubliche schmerzen und ich konnte nur kriechen. bin in san jose, costa rica operiert worden und habe kaum folgeschäden. genickbruch ist ein bruch des dens axis, alles andere sind wirbelbrüche, die genauso fatal sein können, da dieselben nerven dadurchlaufen, beim dens axis ist es allerdings so, dass er den kopf sozusagen hält, zusammen mit dem atlas. dh je nach lage der nerven kann das leichte bewegen des kopfes schon die querschnittslähmung oder den tod bedeuten (meistens atemstillstand)

0

Hallo goaserer. Ich gehöre auch zu den Überlebenden. Mein Axis war weggebrochen. Bin mit 4 Titan-Schrauben fixiert und Bewegung bleibt für immer um 30Grad nach links und rechts eingeschränkt.

Nun bin ich als AHB auf Reha in Bad Malente. Aber hier hatten sie noch nicht solch einen Fall und tasten sich heran. Eine Woche lang passierte so gut wie nichts, da ich immer kreislauftechnisch zusammenbrach und Schmerzen hatte. Liege mehr herum. Welche Reha ist darauf spezialisiert? Wie kann ich ohne Probleme wegen Lohnersatzzahlung etc wechseln?

Über Hilfe wäre ich dankbar.

0

Was möchtest Du wissen?