Geldüberweisung echt oder fake?

.... - (Internet, Liebe, Geld)

8 Antworten

Eher sensible Daten wie deine Bankverbindung solltest du nicht so einfach herausgeben. Wenn Fremde Leute im Netz behaupten, dir Geld schicken zu wollen, dann sollte man das vorher als seriös bzw. vertrauenswürdig abklären und sich auch sicher sein, woher das Geld kommt und wofür das sein soll. 

Fälschen kann man das bestimmt, anhand dieser Vorlage kann man mit mittelmäßigen Kenntnissen/Mitteln ein Dokument oder Bild erstellen, in dem anstelle dieser Daten alles Mögliche steht. Auch so, dass ein Unterscheid so gut wie nicht festzustellen ist, sofern man nicht viel genauer nachprüft, als das Bild zu betrachten. 

Allerdings hast/gibst du kaum weitere Infos, weshalb schwer zu sagen ist, was es damit genau auf sich hat. Noch kann das natürlich eine echte Überweisung sein, wenn gestern um 02:40 überwiesen wurde und jetzt noch kein Geld da ist, ist das noch nicht ungewöhnlich.

Die einzige Gefahr bei BLZ und Kontonummer ist eine unberechtigte Lastschrift. Die kann man sich sechs Wochen lang zurückholen. Das Risiko ist also überschaubar. Also, ich checke zumindest regelmäßiger meine Zahlungsein- und -ausgänge.

0
@tgel79

könnte er sich das also nach 6 wochen zurückholen ???

0

Abwarten, bis das Geld da ist. Wenn es sich um SEPA-Überweisung handelt, dann kann man das nur sehr schwer wieder zurückholen.  SEPA-Überweisungen müssen innerhalb eines Werktages abgewickelt werden. Spätestens heute (24.) sollte es eigentlich gutgeschrieben sein. Wenn es  morgen nicht da ist, ... würde ich auf Verarsche tippen.

Sowas fälschen kann jeder 10jährige. Warte bis das Geld wirklich auf dem Konto ist.

Was möchtest Du wissen?