Geisterakten?

3 Antworten

Die Geisterakten kenne ich nicht, aber mir sind ähnliche Formate gut bekannt. Dieses Equipment von "Geisterjägern" ist natürlich grundsätzlich nicht sinnvoll, da es keine Geister gibt. Aber selbst wenn man das mal kurz außen vor lässt, so ist die Benutzung dieser Gerätschaften absurd.

Da werden wild irgendwelche technischen Geräte benutzt, ohne Sinn und Verstand. Teilweise sind sie extra dafür entwickelt, dass man da etwas wahrnimmt, Stichwort "Ghostbox", oder sie werden zweckentfremdet, und ihr Ausschlag wird fehlinterpretiert. Stichwort EMF.

Am Beispiel der Messung elektromagnetischer Felder kann man auch deutlich zeigen, wie unsinnig das ist. Denn diese Felder existieren überall. Der menschliche Körper selbst gibt sie ab. Es ist vollkommen normal, dass da plötzlich mal die Nadel ausschlägt.

Zudem darf man nicht übersehen, dass diese Leute Dinge als belegt darstellen, welche frei erfunden sind. Stichwort "Cold Spots" zB: "Geister ziehen beim Manifestieren Energie aus der Umgebung, deshalb wird es kalt". Klar, kann man sich einfach mal ausdenken. Und schon ist es eine Tatsache. Unseriöser geht es nicht.

Und dann ist man natürlich immer Nachts unterwegs. Warum wohl? Sinnvoll ist es nicht. Und sobald irgendein Knacksen in der Wand zu hören ist, oder ein Pegel ausschlägt, wird gerufen "Ooooh, wie krass! Hier ist was!!!" Was soll die Aufregung? In keiner Weise professionell. Das ist Kinderprogramm und nichts weiter.

Und nicht zuletzt sollte man bedenken, dass die entsprechenden Herrschaften mittlerweile alle ihre Shops haben, in denen sie diese Spielzeuge verkaufen. Da kauft man sich lieber die nächste Micky Maus mit ner Pups-Maschine als Gimmick, das Geld ist besser investiert.

Erst einmal dabke für die detalierte Antwort, ich versuche neutral zu bleiben. Ist es dann aber nicht genau dasselbe zu sagen "Geister gibt es nicht" ihne konkret beweisen zu können dass dem nicht so ist, denn du machst ja gerade nichts anderes als das was du an den Formaten teils als unserlös beschreibst und sagat das ist halt so (Bsp. Coldspots). Versteh mich nicht falsch, ich mag es nur neutrale unvoreingenommene Meinungen zu lesen und das pro/contra das für beide Sriten spricht zu hören. Lg

0
@Itschguel

Ich verstehe was du meinst. Aber es sprechen nun einmal keinerlei Anzeichen für die Existenz von Geistern, und aus wissenschaftlicher Sicht kann man sie eher ausschließen. Ich hätte nichts dagegen, da mal etwas zu sehen, was mich überzeugt.

Wenn es denn aber wenigstens so ist, das du meine Kritik an den selbsternannten Geisterjägernn verstanden hast, dann würde mich das bereits freuen. Und verstehe mich nicht falsch: Ich schau das ja irgendwie auch gerne. ;) Insebondere "Ghost Adventures". Denn die sind schon sehr amüsant und unterhaltsam. Na ja, jedenfalls zeigt deine Unterhaltung mit 7bjoern mir ja, dass uns im Endeffekt mehr verbindet als trennt.

1
@Meatwad

Klar, ich bin kein Internetrambo und darauf aus Recht zu behalten. Ich wollte nur kpnkreter wissen wie du dazu stehst. Ich möchte es glauben da ich okkulte und paranormale Sachen sehr spannend finde. Beweise habe ich leider keine und ich bin niemand der einfach blind behauptet etwas ist so weil ich es im Internet gelesen habe. Du hast schon Recht, aber ich hoffe trotzdem dass es so etwad in der Art geben könnte.

0
@Itschguel

@Itschguel auch wenn @Meatwad sehr skeptisch antwortet muss ich Dir als realer Ghosthunter, der seit 2010 aktiv ist und sich schon sehr lange mit der Thematik des Paranormalen beschäftigt sagen, dass er mit sehr vielen Punkten recht hat.

Die ganzen Serien sind nun einmal nur reine Unterhaltung :-)

0

Paranormale Aktivitäten werden von Dämonen verursacht und sind real. Jesus hat Dämonen ausgetrieben und uns aufgetragen sie ebenfalls auszutreiben in seinem Namen. Prinzipiell ist es ganz natürlich für einen wiedergeborenen Christen.

Selbst erlebt habe ich Poltergeistphänomene, Schatten gesehen und Manifestationen bei Menschen, unter Befreiungsgebet. Schreien, Zappeln, um sich schlagen, Grimassen ziehen...sowas halt

Könntest du die Bibelstellen bitte mal hier zitieren, wo er das gesagt hat?

0
@Piratin82

Matthäus 10,8 Heilt Kranke, reinigt Aussätzige, weckt Tote auf, treibt Dämonen aus! Umsonst habt ihr es empfangen, umsonst gebt es!

Markus 16,17 Diese Zeichen aber werden die begleiten, die gläubig geworden sind: In meinem Namen werden sie Dämonen austreiben, sie werden in neuen Sprachen reden,

Lukas 9,1 Er rief aber seine zwölf Jünger zusammen und gab ihnen Kraft und Vollmacht über alle Dämonen und zur Heilung von Krankheiten;

Lukas 10,17 Die Siebzig aber kehrten mit Freuden zurück und sprachen: Herr, auch die Dämonen sind uns untertan in deinem Namen!

0

Deiner Meinung nach werden paranormale Phänomene also von zB Sael, Belzebub, Lucifer, ...? Darf ich fragen ob du komplett hinter der Biebel stehst und wrnn ja ob du glaubst das Satan die Dinosaurier nur als Täuschung für den Glauben an die Evolution erschaffen hat?

0
@Itschguel

Ich stehe komplett hinter der Bibel, ja. Schöpfungsgeschichte usw glaube ich wortwörtlich. Und gleichzeitig glaube ich an Dinosaurier, denn in der Bibel wird z.B. der Leviathan und Behemoth beschrieben (Schwanz wie eine Zeder => Sauropod).

Die DInosaurier haben wohl vor der Flut gelebt und sind durch die Flut alle gleichzeitig ausgestorben. Archaeopteryx sieht man z.B. immer in Erstickungsposition
https://i.pinimg.com/originals/7f/4f/26/7f4f26eee93edb6284eab5e1de52522b.jpg

Viel mehr weiß ich dazu allerdings nicht. Ich nehme aber auch an, dass es Riesen und Riesenbäume gegeben hat.
https://www.perdurabo10.net/uploads/4/3/2/7/43277353/published/dsc-4807-2.jpg?1502065143

Die meisten Paranormalen Phänomene werden von Dämonen verursacht, aber nicht alle übernatürlichen Geschehnisse sind von Satan und seinem Reich. Hier z.B. ein interessantes Licht, ich kann dazu auch nichts sagen. Aber Licht ist prinzipiell von Gott, aber auch da muss man vorsichtig sein, Satan verkleidet sich als Engel des Lichts. https://youtu.be/dbKfdjCyEdY

Hier ist ein Beispielvideo zu Befreiungen. Ich habe es so schnell noch nicht erlebt, aber es hängt auch vieles vom Glauben ab, den man hat. Glaubt man, dass man kämpfen muss, bis der Dämon geht, dann dauert es vielleicht mal zwei Stunden. In dem Video geht es sehr schnell

https://youtu.be/AtSeAVBuDxc

Edit: Ich schreibe das hier so lockerflockig runter, aber ich habe das alles nicht einfach so "gelernt", jedes einzelne Thema hat mich wohl Wochen in Anspruch genommen und mich mit offenem Kiefer zurückgelassen.

1
@7bjoern

Wow, du hast dich wohl nicht nur mit der Materie beschäftigt sondern weißt eine ganze Menge darüber. Hm das mit den Dinosauriern wusste ich so gar nicht, interessante Theorie auf jeden Fall. Ich habe letztens erst mit einem Moslem über Jins etc. gesprochen, der Koran scheint ebenfalls ganz interessant zu sein auch wenn ich Atheist bin. Lg

Und danke für die Antwort!

1
@Itschguel

Dämonen kommen in jeder Kultur vor, überall werden "böse Geister" verjagt. Halloween, Sylvester usw... allerdings sind solche Traditionen von Satan, sie bringen reing arnichts gegen Dämonen, im Gegenteil, vor allem böse Masken und sowas locken die an wie Aas Fliegen.

Der Koran allerdings ist von Satan, sowie jede Religion. Mohammed war von Dämonen besessen und hat auch entsprechende Symptome gehabt, Jesus hingegen war komplett sauber, im Gegenteil, ein Wort von ihm hat gereicht, dass die Dämonen ausfahren. Ich habe bisher keine Islamische Austreibung gesehen, die erfolgreich wäre. Viele habe ich allerdings nicht gesehen. Man sieht dort nur, dass die Dämonen manifestieren, nicht, dass sie rausgehen.

Geist heißt ja soviel wie "Atem, Hauch" und entsprechend sieht man meistens, dass die Person Husten muss oder röchelt, wenn die Dämonen endlich rausgehen und dass danach ein Frieden oder weniger Krämpfe kommen.

Ich habe hier noch ein Video über Dämonenmagier, schon die ersten 5 Minuten könnten dich interessieren: https://youtu.be/7fKrFeX8dRY

0
@7bjoern

Hast du denn schon mal eine Austreibung durchgeführt von Christen gesehen und wenn ja warum sollten sie nicht nur so getan haben als ob? Was genau macht dich denn so sicher dass du dein Leben nach deinem Glauben richtest, wenn es keinen einzigen hinterlegbaren Beweis für eine Existenz von Gott gibt? Hast du Angst vor der Hölle und selbst wenn es stimmen sollte komme ich dann nicht auch in den Himmel obwohl ich vergleichsweise garnicht gläubig gegenüber dir, da Gott doch allen vergibt, sie seine Kinder sind und ich nichts böses auf dieser Welt anrichte, zumindest nichts was gläubige Christen nicht auch tun.

0
@Itschguel

Die erste Austreibung habe ich mit Gottes Hilfe an mir selbst ausgeführt. Nachdem ich eindeutige Zeichen von Dämonen in einem Leben bemerkt habe, wie Poltergeistphänomene und Schattengestalten gesehen habe(Man sagt ja gerne Halluzination, eine Lüge Satans), konnte ich deren Existenz als Atheist nicht mehr verneinen. Türen klatschen zu, obwohl kein Lüftchen geht, fest stehende Gegenstände fallen vom Tisch, solche Dinge.

Ich habe nach Recherche ein Befreiungsgebet zur Selbstbefreiung gefunden, wovor ich unnatürlicherweise Angst hatte. Ich hatte garkeinen Grund dazu, es war nur ein einfaches Gebet, aber meine Beine haben gezittert und geschwitzt und ich hatte unerklärliche Angst vor diesem Video. Es lief 10 Sekunden und dann schließt sich plötzlich der Browser von selbst. Ich habe es wieder aufgerufen und durchgebetet. Danach ist nicht wirklich etwas passiert, aber um nachts um 3:00 Uhr ("Geisterstunde", weil negierte Zeit von Jesu Kreuzigung) wache ich auf und habe eine enorme Angst, obwohl nichts zu sehen ist im Zimmer. Aber ich habe mich erinnert, was ich getan habe und habe einfach angefangen, jedem Dämon in Jesu Namen geboten, jetzt zu verschwinden und nicht wieder zu kommen. Die Angst wurde schlimmer die ersten 10 Minuten, aber im Verlauf von zwei Stunden wurde sie immer geringer, bis ich plötzlich am Ende von einem unglaublich tiefen Frieden durchzogen wurde. Ich habe mich gefühlt wie ein friedliches Baby nach zwei Stunden Kampf und bin dann eingeschlafen.

Seitdem habe ich auch für andere für Befreiung gebetet. Im Prinzip ist nichts dabei, aber viele trauen es sich nicht, vielleicht weil sie selbst noch in dämonischer Gefangenschaft sind. Aber alle Personen, für die ich Gebetet habe, haben berichtet, dass in sie auch erst ein Kampf im Inneren, aber dann ein Frieden kam. Vor allem, dass sie auch langfristige, positive Veränderungen spüren, wie dass sie z.B. keine Probleme mehr haben, die Bibel zu lesen, oder irgendwelche Zwänge oder Allergien sind nicht mehr aufgetaucht.

Angst vor dem Tod hatte ich nicht, tatsächlich hatte ich Frieden mit ihm geschlossen und wäre bereit gewesen, jeden Moment sterben zu können. Angst vor der Hölle hatte ich auch nie direkt, aber eine angemessene Gottesfurcht war und ist da. Durch Christus Jesus aber haben wir Gewissheit auf die Errettung vor dem Gericht. In den Himmel kommt Niemand ohne Jesus. Im Prinzip erkennt man als echter Christ, dass man den Himmel nicht verdienen kann, sondern dass man ein schlechter Mensch ist und die Errettung durch Jesus braucht, der für uns am Kreuz gestorben ist. Jesus ist nicht gekommen, um die Gerechten zu retten, sondern die Sünder. Es gibt keinen Gerechten vor Gott, nur Jesus ist gerecht und wir können seine Gerechtigkeit erhalten durch die Taufe.(Die die Kirche falsch praktiziert, Babytaufe ist von Satan und hat nichts mit Wiedergeburt zu tun)

Für mich ist es mittlerweile offensichtlich geworden, das alles von Gott kommt. Es reicht eine Tierdoku für mich, um Gottes schöpferische Werk bewundern zu können. Die Natur selbst ist Zeugnis für einen Schöpfer. Aus evolutionärer Sicht gibt es keinen Grund, die Umwelt so schön zu finden. Wären wir aus Zufall entstanden, müssten wir hocheffiziente Paarungsmaschinen sein, die keine Zeit mit Gefühlen oder Kunst verschwenden dürften.

Zudem sehe ich die Kraftwirkungen Gottes, Wunderheilungen (Beine die herauswachsen - selbst dafür gebetet. Es ist schwierig, sowas vorzutäuschen, wenn die Hüfte vorher schief, nachher gerade ist), Dämonenaustreibungen, erhörte Gebete, ständig schlage ich die Bibel auf an der perfekten Stelle zu einer Begebenheit, die mich gerade beschäftigt.

Der Herr wird niemanden zurückweisen, der mit gebrochenem Herzen bei ihm anklopft, im Gegenteil, er nimmt jeden freudig auf. Die Errettung ist nicht daran gebunden, was wir getan haben oder tun werden, oder ob wir in die "Kirche" gehen (die wahre Kirche ist der Leib Christi, jeder wiedergeborene Christ ist Teil davon) oder irgendwelche Regeln einhalten. Wir sollen Buße tun von unseren schlechten Werken, das heißt, von Herzen umkehren. Aber das Gesetz Gottes wurde nicht gemacht, damit wir Menschen es halten können, sondern um uns von unserer Schlechtigkeit zu überführen und uns zu zeigen, dass wir seine Gnade brauchen. Gott segne dich.

0
@7bjoern
Schöpfungsgeschichte (...) glaube ich wortwörtlich.

Mal rein aus Interesse gefragt: Welche von den beiden denn?

0

@7bjoern Dämonen haben mit der Realität nichts zu tun und sind seitens der Religionen lediglich "erschaffen" worden, um Gläubige an sich zu binden. Wenn man sich genauer mit der Thematik befasst sollte man das schon erkennen ;-)

0
@TomWtal

Sag das den Dämonen, vielleicht glauben sie dir.

Ich habe Dämonen gesehen, da wusste ich nichts von der Bibel, Glauben und den Dämonen selbst. Wäre mir lieber gewesen, nichts davon zu erfahren. Nein, ich will auch nicht in der Lüge leben...

0
@7bjoern

Warum soll ich einer Fiktion etwas sagen? :-)

0

@Meatwad, wer sich von vornherein dieser Tatsache verschließt, dass es sehr wohl Energien gibt, die mit K2 oder EMF nachgewiesen werden können und es mittlerweile Beweise für paranormale Erscheinungen gibt, ohne sich jemals damit auseinander gesetzt hat, sollte hier besser sein nicht vorhandenes Wissen bei sich behalten.

Was möchtest Du wissen?