Geigen Wert?

...komplette Frage anzeigen Rückseite - (Musik, Geige) Vorderseite - (Musik, Geige)

6 Antworten

Sieht ja echt nett aus. Ist das eine ganze Geige? Normalerweise hinterlässt der Hersteller im Innern seinen Namen - durch die F-Löcher musst Du mal hineinschauen. Der Lack sieht ja noch gut aus, ebenso der Kinnhalter. Sieht entweder wie frisch lackiert aus oder wenig gespielt. Ein falscher Lack kann eine Geige kaputtmachen, eine ungespielte Geige ist auch weniger wert als eine gespielte. Das Alter spielt ebenfalls eine Rolle. Viele Variablen, sodass ein Urteil auf die Entfernung nicht möglich ist. Am besten gehst Du zu einem Geigenbauer und fragst ihn, ob die Geige taugt oder nur ein Schmuckstück ist.

Die Schnitzung hat was, ist aber halt nicht sonderlich gut, Ich denke das hat wahrscheinlcih eher einen persönlichen als materiellen Wert.

Wenns dir egal ist und du die nur Loswerden willst stell auf Ebay rein und hoff drauf dass jemand glaubt er würde ein Antiquitäten Schnäppchen machen. Lügst ja nicht, wenn du sagst "Dachbodenfund"/"Kellerfund" darfst halt nur nie behaupten, dass die wirklich Antik oder etwas Wert ist. Was die Leute daraus machen ist später deren Sache :D

Billige Anfänger und Deko-Geigen kriegt man auf Ebay für etwa 12€ plus Versand. Rechne mal so mit 50€.

Geigenbauer sind schon die richtige Anlaufstelle in diesem Fall. Am besten bei mehreren beraten lassen und dann vergleichen.

Ich hatte auch so etwas im Nachlaß meiner Stiefmutter gefunden. Innen drinnen war sogar noch ein Hinweis "Stradivari", weshalb ich die Geige packte und sofort zu einem Giegenbauer fuhr, um die Geige schätzen zu lassen.

Es stellte sich heraus, dass es sich um eine Geige aus Thüringen handelte, gebaut in etwa um 1910.

Hatte aber überhaupt nichts mit Stradivari zu tun. Laut Gegeinbauer findet man sehr oft solche im Innenkörper eingeklebten Hinweise, die aber nichts Anderes bedeuten als dass die Geige gefertigt wurde in der Bauart von Stradivari, aber nicht von Stradivari selbst kommt.

An meiner Geige hätte noch so viel restauriert werden müssen, dass die Restaurierungskosten den eigentlichen Wert überstiegen hätten.

Deshalb ist es sicher beser, wenn Du die Geige von einem Geigenbaumeister schätzen läßt.

Ich bin der gleichen Ansicht wie Quappe, dass wahrscheinlich der persönliche Wert sehr viel höher ist als der tatsächliche Wert.

Wenn Du sie nicht dringend veräußern mußt, dann behalte das gute Stück und denke einfach mal daran, wieviele auf dieser Geige vielleicht schon spielen gelernt haben.

Denke auch daran, wieviele Familienangehörigen dadurch häufig an die frische Luft gekommen sind. Warum?

Weil das Anfängergekratze so fürchterlich ist, dass der Rest der Familie meistens die Flucht ergreift und spazieren geht.

So war es bei uns, als meine Schwester Geige lernte. Meine absolut gesündeste Zeit damals, so viel frische Luft hatte ich selten :-)))

Es kommt auf viele Dinge an. Alter und Zustand des Instruments, insbesondere der Klangkörper muss intakt sein. Aber auch der Lack sollte gepflegt sein. Die beste Auskunft bekommst du in einem Geschäft für Instrumente oder direkt bei einem Geigenbauer.

das muster auf dem rücken ist ja cool... keine ahnung lass das doch nicht hier schätzen sondern bei einem geigenbauer oder jemand anderem der sich auskennt mensch:D was steht denn innen drin? normalerweise steht der hersteller ja innen. man muss auch den klang hören um den wert zu schätzen :) spiele selbst geige

Was möchtest Du wissen?