gehört die tillandsia zu den sukkulenten, und warum?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sukkulent heißt wasserspeichernd. Ich würde Tillandsien nicht für sukkulent halten, oder nicht alle Arten. Sie nehmen ja Wasser über Saugschuppen auf - nicht über Wurzeln, aber viele Arten können auch lange ohne Wasser/Luftfeuchtigkeit überleben - ich denke, das wäre eine Frage für einen Botaniker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
23.12.2015, 11:33

Danke fürs Sternchen

0

Auch wenn sie zu den Bromelien gehören, gibt es sukkulente darunter, z.B. Tillandsia lindenii oder das Louisiana-Moos (Tillandsia usneoides).

Der Begriff "Sukkulenz" leitet sich von dem lateinischen Wort"succulentus" ab. Es handelt sich um Pflanzen, die über saftreiche bzw. fleischig-saftige Organe verfügen. Dadurch sind sie in der Lage, das Wasser kurzer Regenperioden für die nachfolgenden, oft langeanhaltenden Dürrezeiten zu speichern. Diese Speicherung ist durch das so genannte Wassergewebe möglich, wobei wie bei Tillandsia und Peperomia nur die Oberhaut (Epidermis) oder aber wie bei Aloe und Agavetiefere Schichten des Blattgewebes (Parenchym) an der Bildung des Wassergewebes beteiligt sein können. Dieses Wassergewebe ist außer in den Blättern auch in den Wurzeln oder im Stamm ausgebildet – also spricht man von Blatt-, Wurzel- oder Stammsukkulenz.

https://www.uni-marburg.de/botgart/neuer\_garten/gewaechshaeuser/sukkulentenhaus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
28.11.2015, 14:05

Ja, es gibt auch sukkulente Bromelien, Sukkulenz ist ja kein Artbegriff, wie viele denken. Super Antwort.

4

Die Tillandsien gehören zu den Bromeliengewächsen

https://de.wikipedia.org/wiki/Tillandsien

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
28.11.2015, 14:02

Das sagt aber nicht aus, ob sie sukkulent sind. Es gibt auch sukkulente Bromelien.

1

Was möchtest Du wissen?