Gehen Kopfhörer im Regen kaputt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Normalerweise halten Kopfhörer ziemlich viele Fahrten im regen aus, kannst du also problemlos machen und auch bei Schietwetter Musik hören.

Also, wenn die Ohrhörer bereits einen Waschgang in der Maschine überlebt haben, erübrigt sich die Frage ja wohl. Ein strapaziöserer Härtetest für die Dinger ist ja kaum denkbar.

Als Verkehrsteilnehmer bist Du angehalten, jederzeit hören zu können, was um Dich herum vorgeht.

Davon abgesehen, frage ich Dich? Hast Du zuhause irgendwo einen Ersatzkopf liegen? Wer ohne Helm Fahrrad fährt, dem ist nicht zu helfen.

https://www.welt.de/finanzen/verbraucher/article143371326/Duerfen-Radfahrer-mit-Kopfhoerer-Musik-hoeren.html

Als Verkehrsteilnehmer bist Du angehalten, jederzeit hören zu können, was um Dich herum vorgeht.

Deshalb dürfen ja auch Autofahrer kein Radio hören und müssen immer mit runtergekurbelten Scheiben fahren... ;) Dein link sagt doch aus, daß man auf dem Fahrrad Musik hören darf. Nur nicht zu laut drehen.

Davon abgesehen, frage ich Dich? Hast Du zuhause irgendwo einen
Ersatzkopf liegen? Wer ohne Helm Fahrrad fährt, dem ist nicht zu helfen.

Och nee, bitte nicht diese sinnlose Helmdiskussion. Trägst du auch beim zu Fuß gehen einen Helm? Da ist dein Kopfverletzungsrisiko knapp doppelt so hoch wie beim Fahrrad fahren (auch was tödliche Kopfverletzungen angeht!)

0

Ich wohne am Land und fahre deshalb ausschließlich am Feldweg. In 6 Jahren sind mir da noch keine 10 Fahrzeuge begegnet. Und auf einen Helm kann ich verzichten. icj bin fähig Fahrrad zu fahren.

0

@tomquestion ich trage auch in der Stadt keinen...kann ja fahrrad fahren

0

eben

0
@tomsquestion

Ist ja glücklicherweise nicht mein Kopf. Auch wer Fahrradfahren kann, kann angefahren werden oder in eine Straßenbahnschiene kommen. Ich habe schon üble Kopfverletzungen gesehen von Fahrradfahrern, die meinten, das würde ihrer Frisur abträglich sein - dann sieht man richtig Sch... aus.

0
@LiselotteHerz

Wer bedenkenlos ohne Helm zu Fuß über die Straßen geht, aknn auch ebenso bedenkenlos ohne Helm Fahrrad fahren. Je 1 Mio. Stunden Verkehrsteilnahme sterben 0,36 Fußgänger im Straßenverkehr, aber "nur" 0,19 Radfahrer (zum Vergleich: Autofahrer sterben 0,17 je 1 Mio. Stunden). Man sollte Rad fahren nicht gefährlicher reden, als es tatsächlich ist.

0

Was möchtest Du wissen?