gehen fingerabdrücke weg wenn wasser auf de gegenstand kommt?

7 Antworten

Ich habe gerade medicaldetectives angesehen und in dem Fall wurde ein Mann im See versenkt und mit 60 Metern Panzer Band an einem Stuhl fixiert. Bei der Wiederherstellung der diversen Teilstücke des tapes, fehlte dann in der Mitte ein Stück Tape. Auf den bisherigen waren keine Fingerabdrücke vorhanden. Die Sicherung aus dem Wasser dieser tape Stücke war etwa 2 Tage nach dem Verbrechen. Das fehlende Stück wurde einige Tage später gefunden und auf diesem wurden dann Fingerabdrücke gefunden. Damit wurde dann die Täter überführt. Ich frage mich nun aber

1. Wieso sind nur an einem Teil des tapes Fingerabdrücke vorhanden, welches in der Mitte der 60 Meter des verwendeten tapes war und auf den anderen Teilstücken nicht. Als hätte der Täter in der Mitte des tapes seine Handschuhe ausgezogen und das Stück abgerissen und danach wieder abgezogen.

2.wieso sind nach 2 Tagen im Wasser auf den tape Stücken keine Abdrücke zu finden, aber auf dem Teilstück welches mindesten 4 Tage im Wasser war aber schon

Scheint für mich nicht plausibel.

Fingerabdrücke sind i.d.R. aus Fett. Fett ist nicht wasserlöslich und deshalb bleiben die Abdrücke dran (falls du die nicht gerade abrubbelst)

Was hast du denn verbrochen? ;-) Also, da Fingerabdrücke was mit Fett zu tun haben, geht das nicht so leicht weg. Es sei denn, der Gegenstand ist länger mit Wasser in Berührung gekommen!

wenn man das wasser drüber laufen lässt nicht nmit nem nasen lappen bekommste fingerabdrücke weg

Fingerabdrücke sind fettig, daher gehen sie bei etwas Wasser nicht weg. Das müsste schon sehr heißes und viel Wasser sein.

Was möchtest Du wissen?