Gehen die Haare sehr kaputt wenn man sie blond färbt?

 - (Haare, blond)

6 Antworten

Ja, durch jedes Blondieren leiden lange Haare sehr - Spliss ist vorprogramiert. Und wenn ich meine persönliche Meinung äußern darf. Du hast einen wunderschönen dunkeln Teint - da wirken blondierte Haare unnatürlich und völlig fehl am Platz - ich glaube nicht, dass dir ein helles Blond stehen wird.

Also hallo erstmal :) Ich hab von Geburt aus Brünette Haare und hab sie mit 12 blondiert (früh aber wenn man eine Mutter als Frisöse hat) ;) also aufjedenfall begib dich in professionelle Hände oder hol dir Farben aus dem frisörbedarf , falls du noch genauere Fragen hast werden die behilflich sein. Keine billigfarbe kaufen da es noch mehr schädigt , lieber gesündere Haare als billig gekauft und kaputte Haare. Außerdem verwende Spülung & Haaröl nach dem Vorgang & föhne sie unbedingt nach dem auswaschen . Glg jackeline

Habe meine Haare selber blond gefärbt und ich muss sagen es hat ihnen nicht geschadet. Sie sind nicht kaputt gegangen. Allerdings war ich vorher auch schon dunkelblond. Kommt also darauf an wie dunkel deine Haare sind, schätze ich.

Es kommt erst mal drauf an welche Haarfarbe du momentan hast.. Sind deine Haare schon hell ist es natürlich was anderes als wenn du sie von schwarz auf hell bekommen möchtest. Du solltest langsam anfangen, zb immer mehr strähnchen in die Haare machen anstatt alles auf einmal zu färben, das wäre besser für die Haare. Am besten du lässt es dir bei einem Friseur machen! Vor allem wenn es sich um blondieren handelt. :)

Sie gehen schon kaputt und das Bleichmittel greift die Kopfhaut an. Ich weiß jetzt nicht genau, ob es da auch schonendere Färbemittel gibt. Ich würde mich beim Friseur erkundigen.

Was möchtest Du wissen?