Gehen Dehnungsstreifen auch irgendwann weg?

8 Antworten

Dehnungsstreifen sind ein Problem des Bindegewebes. Dieses reißt nämlich. Dehnungsstreifen könnte man daher fast als Narben unter der Haut bezeichnen.
Und wirklich weg bekommt man die leider nicht.

Hab sie an der Hüfte :( selbst gebräunt sieht man sie, da sie weniger dunkel werden als die restliche Haut.

Aber ja die sind Normal, vor allem bei Frauen, da unser Bindegewebe generell weniger strapazierfähig ist als das von Männern (deshalb haben auch mehr Frauen Cellulite)

Nein,ganz weg gehen sie nie. Nur die bei der 'Farbe/Stärke' kann man was machen. Ganz verschwinden tuhen sie nie. Dehnungsstreifen kommen auch nicht nur vom Übergewicht. Jeder Mensch hat welche. Manche nicht,aber die haben dann echt Glück.

Dehnungsstreifen entstehen durch rapide gewichtszunahme, schwangerschaft oder schnelles wachstum und nein, nicht jeder hat sie.

0

Nein, die bekommst du auch mit dem Öl nicht weg. Damit kann man unter Umständen nur neuen Streifen vorbeugen.

Die Dehnungsstreifen verblassen mit der Zeit aber und sind dann nur noch als dünne silbrige Linien sichtbar. Ganz weg gehen sie aber leider nicht mehr.

Die kriegst du auch mit dem Öl nicht weg. Aber ja es ist schon gut die Haut zu pflegen :-) Du musst das annehmen wie es ist, ich denk mir besser wirds nimmer mehr also ja akzeptier es so. Ich glaub die anderen wirds sowieso weniger stören als dich :D

Dehnungsstreifen sind was völlig natürliches und dafür sollte man sich nie schämen.
Und nein, sie gehen nicht weg, verblassen höchstens.

Was möchtest Du wissen?