Gefühl beim Fallschirmspringen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Gefühl des "Fallens", was du in der Achterbahn oder in der Schiffschaukel hast, hast du beim Fallschirmspringen nicht, es sei denn, du würdest aus einem Heißluftballon springen. Der Grund ist, dass das Flugzeug, aus dem du springst, sich bereits bewegt, und du deshalb schon ab der ersten Sekunde Luftanströmung hast, quasi ein "Luftkissen" unter dir.

Das Gefühl im freien Fall ist am ehesten mit "schnell" oder "rasant" zu beschreiben - ein wenig wie bei 100 km/h die Hand aus dem Autofenster zu halten.

Bei einem Heißluftballon bewegt sich der Ballon gegenüber der Luft nicht, da er vom Ballon getrieben wird, folglich gibt es keine Anströmung und du würdest in den ersten 10 Sekunden das "Fallgefühl" spüren.

So wie wenn man vor einer riesigen Leindwand steht, auf der eine Luftaufnahme langsam näher zoomt.

aha

0

Was möchtest Du wissen?