Gebt ihr Bettlern Geld?

16 Antworten

Mitleid hilft niemandem weiter und ist den meisten, die auf der Straße leben wollen oder müssen unangenehm und lästig, - das ist nämlich entwürdigend !

Straßenmusiker haben sich ihre Gage meiner Meinung nach redlich verdient indem sie die sonst tristen Einkaufsmeilen mit ihrer Musik bereichern - zumindest wenn die Musik gefällt, sollte man deshalb immer was geben und zwar nicht als Almosen sondern als ein anerkennendes DANKE !

Bettlern gebe ich auch immer was weil ich im Vergleich immer noch im Überfluss lebe - warum also nicht !? Der Euro tut ja wohl keinem weh...!

Ausnahmen mache ich nur bei denen, die zu sehr auf Mitleid machen - das kann ich nicht leiden, denn auch ein Bettler sollte mit Stolz und Würde schnorren - davor habe ich mehr Achtung.

Kindern würde ich nie Geld geben, denn die werden oft zum Betteln regelrecht abgerichtet und anschließend wird ihnen sowieso alles weggenommen - da kann man lieber mal nen Schokoriegel teilen oder einen Döner oder so ausgeben, je nach dem was sich gerade anbietet.


ab und an - wenn ich kleingeld einstecken habe, das gefühl habe schon lang nichts mehr gegeben zu haben und kein strassenzeitungsverkäufer in der nähe ist. den punks schenke ich aber eher mal ne kippe, das freut die auch.

Die Straßenzeitungen sind aber oft sehr gut mit interessanten Artikeln - die kaufe ich immer :) !

0

Von mir bekommen wenn nur welche die auch diese Opdachlosen Zeitung verkaufen etwas so wie die Hinz und Kunz in Hamburg. Denn die betteln nicht einfach sonder versuchen sich mit der Verkauf etwas dazu zuverdienen

Was möchtest Du wissen?