Gast in der eigenen Wohnung, Freund versteht mich nicht..

9 Antworten

Nun ich denke doch, dass Du ihn sehr drängst. Was sind 6 monate in einem Leben? Man mus den Partner auch verstehen. Er hatte bislang nur die Eltern als Unterstützung. Die Wohnung ist wohl schon nach seinem Geschmack und seiner Vorstellung renoviert und eingerichtet worden, wenn auch die "Handschrift" der Eltern zu erkennen ist. ER hat es wohl so akzeptiert. Nun ist ein "tiefschneidendes" EReignis gekommen, er lebt nichtmehr allene sondern Du bist mit Deinen Ideen und Vorstellungen dazugekommen. Baut Euch langsam Euer gemeinsames Nest, Ast für Ast und Ästchen für Ästchen.

na ja, ich verstehe schon was sie meint. als sie das wohnzimmer gemeinsam renoviert haben, hat er sich auch wieder durchgesetzt.

0

Scheint so, dass dein Freund in einer Art Dornröschenschlaf liegt, denn scheinbar haben seine Eltern ihn bisher immer schön behütet und in ihrem Clan behalten. Ein Muttersöhnchen, sozusagen. Dass du, die du ja wahrscheinlich auch Miete zahlst, ein Anrecht darauf hast, dass du die Wohnung auch nach deinem Gusto gestalten kannst, erscheint mir da nur normal. Auch dass du das Interieur gemeinsam mit ihm und nicht mit Mutti oder Vati aussuchst, ist völlig logisch. Dein Freund scheint hier noch nicht richtig abgenabelt zu sein. Und der - wenn auch gelächelte - Spruch von seinem Vater, den finde ich mal ziemlich daneben. Es sieht so aus, als müsstest du mal ein etwas deutlicheres Gespräch mit deinem Freund führen, denn ihr wohnt zusammen, nicht er und seine Eltern. Und wenn das jetzt schon so anfängt, dann kann das noch richtig lustig werden mit dem Gerangel, wer jetzt ein Vorrecht auf deinen Freund hat: du oder seine Eltern. Das wird kein Spaß, solange er ihnen so "hörig" ist. Vielleicht solltest du ihm mal vorschlagen, dass ihr Kompromisse findet. Jeder ist für die Deko und die Farbe von einem Zimmer zuständig. Wenn ihm das nicht gefällt, solltet ihr wieder gemeinsam entscheiden. Es macht doch auch viel mehr Spaß, gemeinsam los zu gehen und einzukaufen oder sogar selber zu machen. Du bist seine Partnerin, also solltest du ihn sanft drauf hinweisen, dass er Änderungen mit dir bespricht, nicht mit Mama und Papa, bei denen er ja nicht mehr wohnt. Letztlich musst du diesen Ödipussi wohl ein bisschen erziehen, damit die Leine von seinen Eltern gelöst ist und er endlich bereit ist, eine richtige Partnerschaft einzugehen, bei der man aber gemeinsam entscheidet. Und wenn es eure/deine Finanzen zulassen: gebt den Eltern die Maschine zurück und holt euch selber eine oder gebt ihnen das Geld dafür zurück. Dann ist es eure Maschine und keiner kann dir/euch rein reden, dass ihr wie Bittsteller ausseht. Auf in den Kampf, das wird sicher nicht so ganz einfach. Ich wünsch dir und deinem Freund echt viel Glück!

Es sieht so aus, daß Dein Freund vom Vater abhängig ist und nicht selbst entscheiden kann. Sag Deinem Freund entweder wir Beide entscheiden, oder er kann mit seinem Vater zusammen wohnen.

Ist es liebe, wenn man sich zu einer anderen Person hingezogen fühlt und betrunken Nähe sucht, obwohl man es im normalzustand nie gemacht hätte?

Oder ist es eine Suche nach Bestätigung und einem wird betrunken erst bewusst, dass man doch nicht so glücklich ist und einem etwas fehlt? Oder ist es einfach nur so, dass man nicht mehr an die Folgen denkt und so locker ist, dass man nicht mal mehr merkt, dass man jemanden hat, den man liebt und doch eigentlich glücklich ist?

...zur Frage

Wir haben unsere wohnung renoviert übernommen und zahlen dafür 30 € JEDEN MONAT MEHR MIETE MÜSSTEN WIR BEI AUSZUG NOCHMAL RENOVIEREN?

...zur Frage

Freundin wohnt inoffiziell bei mir, wie werde ich sie los?

Eine gute Freundin wohnt schon seit einiger Zeit inoffiziell bei mir, da sie ihre Wohnung verloren hat. Einen Job hat sie auch nicht und bekommt auch kein Geld, sie kann mir also auch nichts für essen etc. Dazu geben. Ich höre immer von ihr sie bekommt bald Geld, geht bald wieder arbeiten, gibt mir was dazu, zieht bald aus... wie kann ich sie loswerden ohne sie zu vergraulen?  Sie schläft bei mir im Wohnzimmer, ich kann mich nicht frei bewegen, kann nicht ungestört Besuch empfangen, ich fühle mich teilweise selber als ungebetener  Gast im meiner eigenen Wohnung! Habe sie auch schon mehrmals angesprochen wie es jetzt bei ihr aussieht.

...zur Frage

Muss ich jetzt nach dem Umzug GEZ-Gebühren zahlen?

Hallo zusammen,

ich bin mit meiner Freundin zusammengezogen. In dem Haus ihrer Großeltern wohnen wir nun mit den Großeltern zusammen. Es handelt sich nicht um eine eigenständige, seperate Wohnung, sondern vielmehr öffnet man eine Tür und dahinter befindet sich quasi nochmal eine Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer und Bad. Bevor wir umgezogen sind, waren diese Räumlichkeiten schon eingerichtet (1 Fernseher im Wohnzimmer und 1 Fernseher im Schlafzimmer, die beide empfangbereit waren und der Großvater meiner Freundin dort auch manchmal ferngesehen hat). Nun haben wir renoviert und es stehen nach wie vor zwei Fernsehgeräte in der "Wohnung".

Meine Frage: Müssen meine Freundin und ich nun GEZ-Gebühren zahlen oder läuft das weiter über den Großvater meiner Freundin, da sich an der Anzahl der TV-Geräte ja nichts geändert hat?

Vielen lieben Dank im Voraus

...zur Frage

Fühle mich unwohl in unserer Wohnung?

Was soll ich tun, wenn ich mich in unserer Wohnung (bin bei ihm eingezogen) extrem unwohl fühle? Der ganze Stil gefällt mir nicht mehr, obwohl er die Wohnung so belassen möchte wie es ist. Dazu kommt noch seine fehlende Ordnung. Ich versuche möglichst oft aus dem Haus zu sein, damit ich mich nicht so unwohl fühle.

...zur Frage

Wie oft muss ein Vermieter Treppenhaus renovieren?

Unser Treppenhaus ist über 10 Jahre nicht renoviert worden.Ständig wird man vertröstet es werde bald gemacht.Muß ich mir das gefallen lassen? Was kann man tun dass der Vermieter endlich was tut? Unsere Wohnung ist in der selben Zeit bereits mehrfach renoviert worden

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?