Gasplanet entzünden?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo einnetterHans,


1) Wie alles, was unser Sonnensystem und den Weltraum betrifft,  hat diese Frage nichts mit dem Horoskopunsinn Astrologie zu tun. Vom Handy aus kann ich das Thema leider nicht entfernen.  Vielleicht könnte einer der anderen User hier einspringen. ...?


2) Für eine Kernfusion braucht man gar keinen Sauerstoff.  Dafür aber Druck und Temperatur,  wie sie in den oberen Schichten eines Planeten nicht hast. Du kannst eine Wasserstoffbombe zünden.  Das fusioniert aber auch nicht den Wasserstoff des Planeten. 


3) Mit Sauerstoff könnte St Du prinzipiell eine Knallgasreaktion erzeugen. Die zündet aber an sich nichts,  sondern verpufft,  sobald der Sauerstoff alle ist. Du müsstest dazu in eine geeignete Tiefe gehen, um den optimalen Druck zu haben, versteht sich.


Also: Du kannst natürlich wie überall mit den geeigneten Mitteln eine Explosion auslösen.  Mehr aber nicht. Bissi viel Aufwand für eine bissi bumm.


Grüße

Was willst du mit dem Sauerstoff erreichen? Eine Explosion sicher nicht da der Sauerstoff schneller verpuffen würde als jedes Mechanische oder Elektische gewerke je reagieren könnte.

Selbst gesetzt den Fall du löst diedes Technische Problem würdest du nichts aber auch gar nichts erreichen. Die Energien davon sind so marginal das sie vermutlich nicht mal zu messen wären.

Eine Explosion erzeugt keine Kernfusion. Dazu sind völlig andere Energien nötig. Und lächerlicher Gedanke mit den paar Kubikmetern Sauerstoff...

und wozu? Willst du eine zweite kleinere Sonne haben, die auch "nachts" leuchtet? Und noch ein paar % mehr Wärme einstrahlt, weil uns der Klimawandel noch nicht reicht?

Abgesehen davon, dass für eine sich selbst erhaltende Kernfusion ein vermutlich noch weit höherer Druck hermüsste, bräuchte man zum Auslösen eine ganze Batterie von riesigen Wasserstoffbomben. Die würden aber nicht bis zur Mitte kommen, denn Gas unter der Schwerkraft eines Jupiter hat einen überkritischen Zustand und das ist so eine Mischung zwischen Starr und flüssig -eher starr.

Du kannst davon ausgehen, dass es auf dem Jupiter schon Meteor-Einschläge gegeben hat, die ein Vielfaches der Energie unserer Wasserstoffbomben eingebracht haben, und das hat längst nicht gereicht!

Soviel Sauerstoff, der dazu nötig wäre, den kannst Du gar nicht hintransportieren.

Es gäbe sicher eine nette Explosion, aber wirklich groß im Vergleich zu den Gasriesen, wäre das wirklich nicht. Weniger als ein Mückenstich bei Dir.

Hallo Hans! Uteausmuenchen gibt da wie immer bei diesen Themen eine fundierte Antwort. Astronomie - Du hast die Begriffe verwechselt. Alles Gute. 

Ohne Sauerstoff ist Entzündung eines Gasplaneten unmöglich. 

Nein.

Deine paar m³ Sauerstoff würden sich mit ein paar m³ Wasserstoff von dort zu ein paar cm³ Wassereis verbinden...

...und das wars dann auch schon.

Der Jupiter ist zu klein, um eine selbsterhaltende Kernfusion zu ermöglichen, sonst würder er längst "brennen".

Du könntest ihn anzünden. Aber dafür braucht man ja Sauerstoff. Und den gibt's auf den Planeten nicht

Nein. Mit ein paar Kubikmetern Sauerstoff erzeugst du nur ein paar Kubikmeter brennbares Gasgemisch. Das ist ein klitzekleiner Pups im Vergleich zu dem, was stündlich durch die ukrainische Gaspipeline fließt.

Was möchtest Du wissen?