Gas Heizung: für 3h hochheizen oder 24h laufen lassen?

mein Temperatur Regeler - (Heizkosten, Temperatur Regeler)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Layla04, krasses Thema. Wenn es Deine eigene Wohnung ist, dann meine Empfehlung eine Temperatur finden die Dir angenehm ist. Beispiel: An den Heizkörpern sind Thermostaten steht 1-5 drauf bei Stellung 2 = etwa 18°C Raumtemperatur bei 3 = etwa 22°C Raumtemperatur 4 = fürs Badezimmer 24°C Raumtemperatur. Wenn Du Dich sagen wir mal bei 2 ganz gut fühlst lass den Heizkörperregler so stehen. Jetzt kommt der Raumthermostat dran der ist ja nur in einem Raum (Referenzraum) in diesem Raum gibt er solange die Heizung frei bis in dem Raum die Temperatur erreicht ist, die Am Regler eingestellt ist. Wenn sich in diesem Referenzraum auch ein Heizkörper befindet, und wenn Du diesen Heizkörper so eingestellt hast wie beschrieben, dann schaltet der Regler die Heizung aus weil er dann davon ausgeht, das alle Räume Deine Wunschtemperatur 2 erreicht haben.

Wenn also Deine Wohnung diese 18°C erreicht hat, dann wird nur noch sehr wenig Energie benötigt um diese 18°C (2) zu halten.

Wenn Du jeden Abend, wenn Du nach Hause kommst die Heizung anmachst für 3 Stunden, dann musst Du jeden abend von sagen wir mal im Winter von 5°C auf 18°C hochheizen. Das erbraucht mehr Energie.

Ein anderer Gesichtspunkt, ist die Räumluftfeuchte, die sich an kalten Wänden niederschlägt. Achte mal im Bad auf schwarze Flecken in den Ecken. Hier entstehen Kältezonen, durch Dein Heizverhalten entsteht Schimmel.

Abhilfe in der Zeit wo Du nicht zu Haus bist Fenster auf und Querlüften. Herzlichst Rüdiger Kappei

PS: Wenn es eine Mietwohnung ist, dann bist Du für eine Ordnungsgemäße Heizung / Lüftung verantwortlich.

wofür steht eigentlich das E anstatt den zahlen ? (direkt an der thema zum einstellen)

0

Dein Hausmeister hat Recht. Die Heizung richtet sich nach dem TRQ 21, deshalb sollte der Heizkörper in dem Raum, in dem der Raumthermostat ist, immer auf höchste Stufe stehen. Wenn du den Heizkörper zudrehst, und den elektrischen Regler auf 20 Grad, dann versucht die Heizung, diese 20 Grad zu erreichen, und weil sie das bei zugedrehtem Heizkörper nicht schafft (zumindest nicht im Winter), verbrauchst du Gas ohne Ende. Du solltest die Temperatur in dem betreffenden Zimmer, meistens ist es ja das Wohnzimmer, also nur über den TRQ regeln. Du kannst auf der linken Seite die Abdekung von der Uhr entfernen, und da die Schaltzeiten einstellen, in der die Heizung tagsüber heizen soll. Das machst du mit den kleinen Steckreitern, die du herausziehen, und auf die betreffende Uhrzeit stecken kannst. Rot ist Tagtemperatur, Blau ist Nachtabsenkung. Achte darauf, dass die Uhr eine 24-Stunden-Einstellung hat, sonst ist Tag- und Nacht verwechselt.

Wenn Du Zugang zum Gaszähler hast - dann einfach mal testen (bei vergleichbaren Aussentemperaturen).

Bei mir Altbau 1952. Aussenwände 45 cm. Rigibsisolierung von Innen. Erdgeschoss.

Hier musste ich feststellen, dass es am besten ist, man lässt die Wohnung nicht auskühlen, sondern heizt alle Räume so, wie man Sie gerne hätte und das 24 Std/Tag.

Dies hat ferner den Vorteil, dass alle Räume immer die Temperatur haben - die man haben möchte. Also nicht kalt, wenn man nach hause kommt bzw. wenn man in der Nacht aufsteht oder später ins Bett geht.

Denn es ist in der Tat so, wenn Du mal den Gaszähler beobachtest, wieviel Gas benötigt wird, um eine kalte Wohnung aufzuheizen - dann wirst Du große Augen machen.

Ferner spielen auch noch das Alter der (Etagen-)Heizung, die Art der Regelung, die Vorlauftemperatur (wenn Du die Wohnung nicht auskühlen lässt, dann reichen auch 50-55 Grad Celsisus -> (deutlich) weniger Verluste durch die Abgastemperatur in den Kamin hinein! Bei einer ausgekühlten Wohnung brauchst Du wohl mind. 65-70 Grad). Und ganz wichtig sind evt. auch die Heizkörper. Ob die Heizkörper groß genug dimensioniert sind. Da geizen die Installateure leider zu häufig. Ich habe zwei Heikörper nach 10 Jahren, gegen leistungsstärkere ausgetauscht - da die Zimmer einfach nicht warm wurden im Vergleich zu dem Zimmer wo der Regler sich befand.

VG Chris

Was möchtest Du wissen?