Gas-Durchlauferhitzer gegen Elektro-Durchlauferhitzer tauschen ?

1 Antwort

"Wie weiß man ob bei der Gastherme schon ein Stromanschluss vorhanden ist oder braucht eine Gastherme gar keinen?"

Da müsst Ihr nachschauen, das geht von hier aus nicht. Es gibt sie "mit" und "ohne".

Selbst wenn "mit", würde ein Durchlauferhitzer (daran angeschlossen) einen lächerlichen Rinnsal an Warmwasser produzieren. Das reicht zum Zähneputzen aber nicht zum Warmduschen (kalt geht). Das Ganze ist ein "Kindergeburtstag".

Neue elektr. Leitungen müssen verlegt werden, neue bzw. zus. Sicherungen müssen installiert werden. Falls alle Leitungen in der Wand verlegt werden sollen (Unterputz), dann ist stemmen, verputzen und ggf. neu verfliesen angesagt. Aufputz ist preiswerter.

Je nach Leitunglänge,  -führung und örtliche Gegebenheiten kostet die Aktion ab ca. 300 € aufwärts. Plus Fliesenleger falls erforderlich.

Wenn Ihr "Angst vor Gas" habt, ist es für mich unbegründet aber nachvollziehbar. Angst ist etwas eigenes.

Wirtschaftlich ist die Warmwasserbereitung mit Gasdurchlauferhitzern derzeit konkurenzlos günstig, wenn man Invest und Betriebskosten betrachtet.

Alternativ könntet Ihr ggf. einen elektr. 230 Volt-Warmwasserspeicher mit ca. 100 Liter Inhalt installieren lassen. Falls (siehe oben) ein elektr. Anschluss mit entspr. Absicherung vorhanden ist. Der Aufwand wäre kleiner, aber energetisch schlechter. Die Teile sind auch nicht gerade klein (BxTxH).

Gruß Dietmar

Durchlauferhitzer Vaillant defekt

Mein Durchlauferhitzer Vaillant 8920378 Elektro Geyser VED 21/3 EP war längere Zeit, ca. 1 Jahr, nicht in betrieb, der Hauptwasserhahn war die Zeit über ausgeschaltet, so dass die Leitungen vermutlich trocken waren. Nachdem ich den Hauptwasserhan wieder aufgedreht hatte und dann den Wasserhahn (leider sofort auf Warm-Stellung) aufgedreht habe kam vermutlich zuerst Luft durch die Leitung und es gab ein Plopp Geräusch vermutlich von dem Luftdruck in der Leitung. Seitdem bleibt der Durchlauferhitzer kalt.

Obwohl der Sicherheitsschalter drin ist, kommt trotzdem weiterhin kein warmes Wasser mehr.

Was haltet ihr für das wahrscheinlichste was hier defekt sein könnte: Die Leistungsstufe? Oder doch der Sicherheitsschalter? Oder sogar beides? Oder etwas ganz anderes?

...zur Frage

Verstärker für Kabelanschluss direkt in die Wohnung?

Hallo zusammen, ich wohne in einem Mehrfamilienhaus (3 Parteien), wo ein alter Kabelanschluss vorhanden ist, den jedoch niemand nutzt. Nun will ich Internet über Kabel Deutschland beziehen, hierfür muss jedoch ein Verstärker angebracht werden. Im Keller ist dafür kein Stromanschluss vorhanden. Ich bin der einzige, der den Kabelanschluss nutzen will und die Nutzung des Kellers ist gar nicht für alle vorgesehen. Gibt es eine Möglichkeit, den Verstärker direkt in der Wohnung anzubringen oder müsste wirklich ein Stromkabel von meiner Wohnung in den Keller gelegt werden? (das war die Aussage des Technikers)

...zur Frage

Gaszähler in den Keller verlegen ( Etagenheizung, Therme, Steigleitung)

Guten Abend,

Ich besitze eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus mit 6 Wohneinheiten. Da es sich um einen Altbau handelt, ist in den Wohnungen eine Gasetagenheizung eingebaut. Meine Wohnung und auch die Wohnung unter mir werden im nächsten Jahr saniert. (inklusive neuer Gastherme). Zudem muss die Steigleitung durch die wohl Gas/Wasserleitungen laufen erneuert werden, da diese sehr alt ist. Ich möchte gerne das der Gaszähler dann nicht mehr in der Wohnung hängt, sondern im Keller, wofür die jetzige Gasleitung durch 3 separate Leitungen getauscht werden müsste, für die einzelnen Wohnungen. Ich habe diesbezüglich schon mit dem Verwalter gesprochen, der darin ein Problem sieht und die Gasleitung so wie sie jetzt vorhanden ist erneuern will.

Allerdings verstehe ich das Problem dabei nicht, wieso ist der Aufwand für 3 getrennte Leitungen bzw. für die Verlegung des Zählers soviel größer ?

...zur Frage

Gastherme gegen Boiler tauschen - des Geldes wegen?

Hallo,

meine Gastherme für Warmwasser ist 15 Jahre alt. Derzeit undicht Reparatur nicht ohne kmpl. Ausbau möglich = teuer!

Fakten: Die Therme produziert Warmwasser für Dusche Waschbecken und Küche. Ein Persohnen Haushalt (Mobilheim) (Absicherung 16Ampere)

Da ein Neukauf und der Einbau einer Gastherme ca. 1500.- Euro kosten wird muss nach einer günstigere Möglichkeit gesucht werden. Die Idee fiel auf folgendes. Bad. Kleiner Boiler oder Durchlauferhitzer Küche: 5L Boiler

Dies wird von machen hier auch so betrieben, allerdings gibt es auch manche die sagen ja der Stom viel zu teuer. Doch im Moment denke ich, nur für mich zum duschen und zum spülen sollte dies doch möglich sein. Weil bis die Mehrkosten wieder drinnen wären für die Gastherme uih uih.... . Sicherlich man muss schon darauf achten das nicht soviel KW an den Geräten vorhanden ist, weil die Campingplätze halt nur 16 Ampere haben (hier halt).

Ich wäre Euch riesig dankbar, wenn Ihr Eure Tipps abgeben könntet oder auch Geräte empfehlen würdet.

Danke für den Rat

...zur Frage

Vaillant Gastherme für Warmwasser zündet nicht (Zündflamme weg)!

Die kleine Flamme bei der Therme die sonst durchgehend leuchtet will nicht mehr brennen. Wie soll ich nun vorgehen? Der Hausmeister ist nicht zu erreichen..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?