Ganze Zeile in neues Tabellenblatt kopieren, wenn 2 Bedingungen erfüllt sind (MS Excel 2010)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

imperfektion ist ja schon an der Lösung dran :-D

Ich würde in einer Hilftabelle die Zeilen mit ihrer Nummer Darstellen, welche Übernommen werden müssen
also sowas wie Und(J="X";U>0)*Zeile()

Danach die Zahlenliste um die Nullwerte kürzen (manuell durch Sortieren oder Doppelte Einträge löschen oder Automatisch siehe hier
http://www.excelformeln.de/formeln.html?welcher=160
das kann die erste Spalte der Zieltabelle sein.

danach braucht man in der Zieltabelle nur noch mittels Index die entsprechenden Zeilen der Basistabelle auslesen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ProfDrFIsta
15.04.2016, 07:35

Danke für den Vorschlag. Die Arbeit über eine Hilfstabelle ist ein Vorschlag, den ich leider nicht umsetzen kann, da die Quelltabelle regelmäßig neue Zeilen erhält und Zeilen entfallen. Ich müsste also zusätzlich immer die Hilfstabelle pflegen, was mehr Aufwand als nutzen bringt. :/

Um den Sinn etwas näher zu erläutern.
Die Texte in Zeile J variieren. Ich werde also mehrere Zieltabellenblätter (sagen wir TabQ bis TabZ) haben, die jeweils die auf den Text angepassten Formeln enthalten. Die sich daraus ergebenden Lösungen, bilden Anlagen für Rechnung. Diese Anlagen, sollen zeitglich einen Serienbrief erzeugen.
Meine Hoffnung ist, dass ich mit der Formel langwieriges filtern, sortieren, kopieren und manchmal sogar Abtippen, vermeiden kann und nur noch die Quelltabelle und paar wenige Angaben in den Zieltabellenblättern (Bearbeitername, Zeitraum, Datum, Durchwahl, Verwendungszweck, etc.) pflegen muss und so jederzeit auf die Schnelle eine Rechnung im Serienbrief mit zugehöriger Anlage erzeugen kann.

Ich hoffe der Hintergrund hilft das Problem zu verstehen und zu lösen. =)

1
Kommentar von iMPerFekTioN
15.04.2016, 08:22

Also, mit meiner Formel geht das eigentlich ohne Hilfsspalte:o

0

Hallo :),

eine Komplette Formel oder eine Zeile per Formel zu kopieren ist nicht möglich, du kannst

1. einer Formel nicht sagen, das Sie etwas in eine andere Zelle schreiben soll
(Zirkelbezug)

2. kannst du mit einer Formel nicht sagen, wen etwas bestimmtes erfüllt wird, soll die Zelle übernommen werden.
Du kannst nur sagen das wenn etwas bestimmtes in einer Zelle steht, dann soll der Text angezeigt werden.

Aber, dann steht real immer noch die Formel in der Zelle und nicht der Wert den du haben möchtest.

Grüße,

iMPerFekTioN

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ProfDrFIsta
14.04.2016, 15:52

Vielen Dank, jetzt bin ich etwas schlauer.
Die Anzeige des Textes aus der Quelldatei würde mich schon weiterbringen. Das tut meine Formel ja auch bereits.

Allerdings prüft sie dabei nur auf den Text der Spalte J und nicht auf den Wert der Zeile U. Wie kann ich dieses Problem lösen?

Und wie schaffe ich es, dass ich mit der Formel erst in A6, statt in A1 meines Zieldatenblattes beginne?

Vielen Dank im Voraus.

1
Kommentar von iMPerFekTioN
15.04.2016, 07:55

Versuch es so:

=WENN(UND(ZÄHLENWENN(Tabelle1!J:J;"X")>=1;SUMMEWENN(Tabelle1!U:U;">0")>=1);Tabelle1!A6;"")

Deine Zelle sollte dir sagen das du dort die Zelle einträgst die du nachher ausgegeben haben möchtest.
Das "") am Ende, beschreibt nur den Sonst-Wert der =WENN() Funktion.
Also wenn jetzt ein Kriterium nicht erfüllt wird, dann soll in der Zelle einfach nichts stehen.

Grüße,

iMPerFekTioN

0

hat sich die Frage erledigt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?