Gab es bei den griechischen Göttern einen der schwul war?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei den alten Griechen war Homosexualität, insbesondere von Männern, etwas relativ Alltägliches und gesellschaftlich akzeptiert. Man hat nicht in die Kategorien "homo" und "hetero" eingeteilt, sondern es war für einen reicheren Mann normal, neben seiner Hausfrau (mit der man sich in der Öffentlichkeit nicht blicken ließ) noch den ein oder anderen männlichen Freund zu haben. Die heutige Auffasssung, wonach man entweder nur homo oder hetero sein kann gabs damals einfach nicht

Dementsprechend gibt es auch keinen Gott, der explizit homosexuell war, einfach, weil man das auch im Alltag nicht so streng sah.

Ich bin selber Grieche .. und die Frage ist keine Schande, wie einem Landsmann weiter unten in den Kommentaren anscheinend, dem die Gehirnwäsche der griechisch-orthodoxen Kirche wohl zu Kopf gestiegen ist! Wenn man ein bisschen im Netz sucht findet man jede menge antike Bildnisse, die zeigen, dass Homo Erotik im allgemeinen üblich war. Ganymed zB war nicht nur der Mundschenk des Zeus, sondern auch sein "Lustknabe". Bekannte Bilder in der Literatur wo Zeus sich in einen Adler verwandelt und ihn entführt gibt es unzählige. Überhaupt gab es immer ganz bestimmte Regeln, die man bei der Knabenliebe damals beachtet hat. Eromenos oder Erastis sind nur einige Begriffe, die das so ein bisschen erklären. Es gab auch die "Heilige Horde von Theben" Ἱε�?ὸς Λόχος, eine hochangesehene Armee in der Antike, die nur aus schwulen Männerpaaren bestand. Sie spielten auch eine wichtige Rolle in einigen bekannten Schlachten. Alexander des Großen Bisexualität ist ja bekannt ... Achill und Patroklos sprach man auch mehr als nur eine tiefergehende Freundschaft zu. Denn meisten Lesben dürfte auch Sappho als berühmteste Dichterin aus der Zeit bekannt sein. Mit ein bißchen Recherche im Netz mit dem von mir benannten Namen und Stichwörtern, erfährst Du mehr ... ;-)

Ach ja .. als Ergänzung. Zeus war nicht schwul. Er hat so ziemlich alles entführt und besprungen ;-) Auch Europa ... Er war so angetan von Ihr, dass er sich als Stier verwandelte und sie über den ganzen Kontinent trug. Deswegen ist auf griechischen 2 Euro Münzen eine Frau mit einem Stier zu sehen. Daher auch der Name Europa für unseren Kontinent.

1
@Kostis

Danke Kostis- ich war schon ewig nicht mehr auf dieser Seite, deshalb danke ich dir erst jetzt für deine wirklich informative Antwort. Trotz meines Interesses über die "alten Griechen", hörte ich noch nie etwas von der "Heiligen Horde Thebens". Werde gleich noch etwas googeln, um mehr zu erfahren. Herzlichen Dank und freundliche Grüsse an dich!

0

Also ich weiß nur von Apollo, der auf Hyazinth stand, genauso wie der Gott des Westwindes Zephyr. Und bei ihrem Streit hat Zephyr Hyazinth umgebracht und Apollo hat ihn dann in eine Hyazinthe verwandelt.

Was möchtest Du wissen?