Griechische Götter frage

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das sie Unsterblich sind.

Die griechischen Götter sind schon etwas länger ausgestorben, oder jedenfalls wird nicht mehr an sie geglaubt. Jeder Gott hatte seine kraft, für bestimmte Situationen im leben‪ der Menschen. Zum Beispiel ist Zeus der Gott, der für Gewitter sozusagen zuständig ist. Er lässt die Blitze einschlagen und ist der Herrscher der griechischen götterwelt, sozusagen. Außerdem sind die Götter alle miteinander verwandt, z.b. Ist Aphrodite die Tochter des Zeus. Wie schon geschrieben wurde, meistens waren die Götter bekleidet und man brachte ihnen Opfergaben. Oft waren es Tote Tiere, Wein oder anderes zum essen oder trinken. Die Götter hatten eine besondere stehposition. Der Kopf war gehoben, zum Zeichen, dass sie höher stehen als normale Menschen. Und ein Fuß stand auf Zehenspitzen und war ein Stück weiter hinten als der andere Fuß. Das war eine typische feste, wenn man Statuen dieser Götter baute. Wenn du dich noch mehr interessierst, google doch einfach mal:D dann wirst du auch die Namen der Götter mit deren gaben finden. Oder du schaust dir einfach mal die beiden Percy Jackson Filme an, da könntest du auch noch mehr erfahren. Zum Beispiel über die Entstehung der Götterfamilie;) LG 361123Nikegirl

Die griechischen Götter sind schon etwas länger ausgestorben, oder jedenfalls wird nicht mehr an sie geglaubt.

Ich fürchte, das kann ich widerlegen, ich glaube nämlich noch an sie ;)

Ist Aphrodite die Tochter des Zeus

Eigentlich ist sie älter als Zeus, da sie aus den Geschlechtsteilen seines Opas Uranos entstanden ist. Tja, Liebe ist wohl die älteste Kraft, hm?

Oder du schaust dir einfach mal die beiden Percy Jackson Filme an, da könntest du auch noch mehr erfahren

Percy Jackson-Fans trifft man echt überall, was? Hast du auch die Bücher gelesen?

0

Die meisten Götter sind Egoistisch

sie sind keine barmherzigen, liebenden götter, so wie der gott der christenheit, sondern grausame götter, die man immer mit opfern etc. besänftigen muss.

Chrm, Chrm. Und wie war das mit Abraham und Isaac?

1

Was möchtest Du wissen?