Fußball- was passiert wenn der Torwart die rote Karte bekommt?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn der Torwart vom Platz fliegt, wird der Ersatztorwart für einen Feldspieler eingewechselt. Ist kein Wechsel mehr möglich, geht ein Feldspieler ins Tor. Er darf dann wie ein normaler Torwart natürlich auch seine Hände benutzen.

Arbeiten wir das mal nach Regelwerk ab...

Zunächst einmal verlässt der Spieler (Torwart) den Innenraum und darf auch nicht mehr am Spiel Teilnehmen.

Ohne Torwart darf aber nicht weiter gespielt werden, also muss die betroffene Mannschaft einen neuen Torwart benennen.

Dies kann auf zwei Wegen erfolgen:

  • Ein Spieler, der sich bereits auf dem Spielfeld befindet wird als Torwart benannt.
  • Ein Ersatztorwart wird eingewechselt, dafür muss aber im Gegenzug ein Feldspieler das Spielefeld verlassen.

Der neu benannte Torwart übt nun die Funktion des Torwartes mit allen Rechten und Pflichten nach Regelwerk aus.

Hallo! Man kann dann jeden Feldspieler zum Torwart machen. In der Regel schickt aber der Trainer einen Spieler vom Feld und ersetzt ihn durch den Ersatztorhüter.

Ja aber darf der dann seine Hände benutzen- das war die Streitfrage. Mein Sohn behauptet... Spieler darf seine Hände nicht benutzen auch wenn er ins Tor geht. Schließlich durfte ja, aufgrund der roten Karte der Torwart nicht ausgewechselt werden. Manoman, ich wei0 schon warum ich mich vom Fußball fernhalte

0
@anni51

Wird ein Spieler zum Torwart, ist er auch einer. Er darf die Hände benutzen und im 5-Meterraum nicht angegriffen werden.

0

Dann zieht sich in Feldspieler das Tw Trikot ueber und geht mit allen Rechten ins Tor.

Oder der Verein ist schlau und wechselt einen Torhüter ein ;)

0

Du lässt dir von deinem Sohn sowas erzählen? Schon lustig irgendwie.. Aber nein, das stimmt natürlich nicht.

Naja, mein Soni ist schon so ein ein Schnuffi ;) Ich konnte es mir auch nicht vorstellen daher meine Frage an Euch.

0

Was möchtest Du wissen?