Torwart Rote Karte-wieviele Spiele Sperre?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also das war schon mal 'ne Fehlentscheidung das Tor doch zu geben. Richtiger wäre allerdings gewesen Vorteil laufen zu lassen (=Tor zählt) und meines Wissens nach hättest du dann Gelb bekommen. Rote Karte wäre eher wenn es normal Freistoß gegeben hätte (=DIe Kugel wäre wegen dem Eingreifen deinerseits nicht in der Kiste gelandet). Also ähnlich gewertet wie Notbremse oder Hand auf der Linie (vom Feldspieler natürlich :D) etc.

 

Also entweder du legst Berufung ein oder du rechnest mit einem Spiel sperre. 2 Spiele oder mehr wäre absolut falsch meiner Meinung nach.

der Meinung bin ich auch. Ich denke mal, es wird nur ein Spiel Sperre sein. Allerdings ist am Sonntag das nächste und dann sind 3 Wochen Pause (Ostern, Pokalspiele). Naja, wenn der Gegner ( mein Ex-Verein) sagt: Harte Entscheidung, dann heißt das schon was

0
@SFNDH77

ich würde dagegen gehen. Vielleicht hast du Glück und du darfst am nächsten Spieltag wieder spielen. Frage deinen Trainer oder den Vorstand, die können das regeln

0
@codepure

ich bin Happy, keine Sperre, wird in Gelb umgewandelt, weil das Tor gegeben wurde!!!

0

das wäre eigentlich Torraub und dafür hättest du 1 spiel sperre normalerweise bekommen...aber wenn er das tor dann trotzdem gegeben hat, dann musst du halt berufung gegen die rote karte machen und dann darfst das nächste spiel wahrscheinlich wieder spielen..

na klar, und 2 Jahre Knast ;-)

0
@SFNDH77

selbst der Gegner meinte, das sei eine harte Entscheidung. Berufung werde ich einlegen. Ein Spiel Sperre ist klar, da ich ja nur Handspiel und kein Foul begangen hab

0
@SFNDH77

Entweder er gibt dir Rot und das Tor zählt nicht, oder er gibt das Tor und die Rote darf er dafür nicht geben...

0
@Babyface86

genau das meinte ich ja, er hat BEIDES gegeben, Rot UND Tor (obwohl der Pfiff kam bevor der Ball über die Linie rollte)

0

Ich teile deine Zweifel an der Richtigkeit deSchiri-Entscheidung Rot-Abpfiff-Tor.

Vermutlich wirst du nur für das nächste Spiel gesperrt.

Rote Karte im Freundschaftsspiel (Fußball)

Mir ist vor kurzem eine Frage in den Kopf gekommen und ich hoffe hier kann man mir helfen.

Mal angenommen man bekommt in einem angesetzten Freundschaftsspiel eine rote Karte. Würde die daraus resultierende Sperre auch in der Liga gelten?

Vielen Dank schonmal für die Antworten!

...zur Frage

Darf man beim handball beim einwurf direkt ins Tor werfen?

Also zählt das Tor wenn ich beim Einwurf dirkt ins Tor werfe ohne das irgendwer den Ball berührt hat?

...zur Frage

Torwart Handspiel außerhalb des Strafraums

Ist es auch dann Handspiel, wenn ein Torwart mit den Füßen innerhalb des Strafraums steht und den Ball aus der Luft in den Strafraum hineinholt?

...zur Frage

Fußball- was passiert wenn der Torwart die rote Karte bekommt?

Mein Sohn meint das, wenn ein Torwart die rote Karte bekommt und ein Spieler der Mannschaft diesen Part übernimmt, dieser nicht seine Hände zur Ballabwehr einsetzen darf um ein Tor zu verhindern? Stimmt das? Darf dieser ,,Ersatzstorwart" nur seine Füße und den Kopf einsetzen?

...zur Frage

Findet ihr es angemeßen/gerechtfertigt dass ein Torwart die rote Karte sieht, wenn er den Ball außerhalb des Strafraums mit der Hand spielt?

Oder reicht nicht gelb eigentlich vollkommen aus?

Klar, nach Regelauslegung ist es i.d.R. die "Verhinderung einer klaren Torchance", da der Torwart in diesen Situationen oft "letzter Mann" ist.

Aber so 100%tig sehen die Chancen in diesen Situation meist garnicht aus und oft hätte der Ball auch noch anders abgewehrt werden können. Auch sieht man desöfteren Stürmer die den Ball direkt vor dem Tor selbst noch verschießen. Daher halte ich es für "gewagt" in diesen Fällen von einer 100%tigen Chance zu sprechen.

Zu dem ist ein Torwart eben oft in der Situation alles riskieren zu müssen.

Was anderes wäre es, wenn ein Feldspieler den Ball bewusst mit der Hand von der Linie abwehrt und so ein klares Tor verhindert. Hier halte ich rot eher für gerechtfertigt.

Was denkt ihr darüber?

...zur Frage

Rote Karte wegen Handspiel-welche Sperre

Hallo. Mein Problem ist folgendes: ich bin Torhüterin beim Fußball. Heute habe ich nach 10 min die Rote Karte wegen Handspiel außerhalb des Strafraum's bekommen. Ich gebe zu, berechtigt. Denn die Stürmerin ist allein auf mich zugelaufen und ich bin raus, um den Ball zu fangen. Sie wollte ihn drüberlupfen, ich hebe die Hand hoch, berühre den Ball leicht, der Ball rollt trotzdem ins Tor. Habe zu spät gesehen, daß ich aus dem 16er raus war. Schiri pfeift ab - wegen Handspiel - BEVOR der Ball ins Tor kullert. Der Schiri hat das Tor trotzdem gegeben. Wäre nicht gelb und Tor bzw. Rot und Freistoß angebracht gewesen? Ich blicke nicht durch. So ähnlich war es doch bei Lehmann, als er im CL-League Finale Rot bekommen hatte. Damals hatte der Gegner doch Freistoß bekommen, obwohl der Ball reinging (war - glaube ich - so). Wie lange werde ich Sperre bekommen? Ich habe ja kein Foul begangen. 13 Jahre ohne Karte und jetzt rot.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?