Funkstille mit bester Freundin - soll ich den ersten Schritt machen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vorausgesetzt du hast in deiner berechtigten Enttäuschung wirklich keine heftigeren Worte gefunden, würde ich erst einmal abwarten und Tee trinken. Es ist ja offensichtlich, dass sie derzeit von ihrem eigenen Leben gefrustet ist, doch es ist nicht Sinn und Zweck einer Freundschaft, den Prellbock für den Alltagsfrust zu liefern. Wenn einige Zeit vergangen ist, würde ich ihr noch eine Nachricht zukommen lassen, dass es mir sehr leid tut um ihr verkorkstes Silvester, mir aber diesbezüglich keiner Schuld bewusst bin, ich bin gerne bereit ein offenes Ohr zu leihen wenn es jemand im Moment nicht so gut geht, doch nur so lange die Schuldzuweisungen außen vor bleiben.

Ob du deswegen gleich an der ganzen Freundschaft zweifeln solltest, ich weiß es nicht, wenn man in einem tiefen Loch aus Unzufriedenheit steckt ist man sich manchmal gar nicht bewusst wie dumm es doch ist in die Hand zu beißen die einen füttert.

Ich würde garnichts unternehmen denn ich sehe keine Schuld deinerseits.Sollte ihr weiter an einem guten Verhälinis zu dir liegen,wird sie sicher zur Vernunft kommen und sich wieder melden.Wenn nicht,auch nicht so schlimm,dann war es alles mögliche aber keine Freundschaft.Als allerbeste Freundin sollte man doch in der Lage sein auch mal eine andere Meinung zu akzeptieren und persönliche Wünsche unterzuordnen.Ich hoffe für dich,sie kommt bald wieder zur Vernunft.

Du hast alles richtig gemacht, also besteht kein Anlass ihr hinterherzurennen.....wenn sie was will, soll sie kommen.....vielleicht braucht sie auch Zeit zum Ausbocken, es wird sich zeigen, ob die Freundschaft Substanz besitzt, dann bekommst du auch automatisch Antworten, die dein Zweifeln beenden lassen!!!!

Braucht man eine beste Freundin/brauche einfach hilfe...?

Hallo zusammen also ich erzähle mal so ein bisschen worum es genau geht

seit meiner Kindheit habe ich nur Pech was Freundschaften betrifft den einzigen Freund den ich habe das ist mein Kumpel den ich seit der damligen schule kenne.

Ich finde einfach keine beste Freundin und verstehe einfach bis heute nicht warum jedesmal sind es diesselben Gründe..eifersucht, neid..hass..usw.

-die eine freundin die ich hatte war sauer bzw. beleidigt weil ich damals in die 10B gekommen bin und sie halt nicht...sie hat direkt die Freundschaft gekündigt..

-die eine freundin hat hinter meinen rücken gelästert über mich und rumerzählt ich sei eine schla obwohl sie weiss das ich keine bin und niemals eine sein werde...

-dann hatte ich eine freundin sie war sauer auf mich weil ich damals als ich in eine neue Klasse kam eine kennengelernt habe und mit ihr ein Tag mal zur schule gegangen bin und nicht mit meiner freundin mit dem Bus gefahren bin...obwohl sie mehr leute kennt als ich und auch freundinnen hat..

-die andere naja..sie war zwar stabiler als ich aber ich finde aussehen ist nicht wichtig! Aber sie hat mich damals als ich einen freund hatte mich so beleidigt wie ich rumlaufe usw. (nur weil es sommer war und ich einen leoparden overall trug) sie hat mich total wegen meinen Klamotten angegriffen..

  • ja und die jetzige die kennengelernt habe..sie hat die freundschaft beendet nur weil ich mich angeblich ,,ihrer meinung nach'' nicht nach der OP die sie hatte wegen ihren weissheitszähnen gemeldet habe...obwohl ich mich gemeldet habe...das ist ja das krasse...ich habe sie mehrmals der Tage danach angeschrieben und sie gefragt wie es ihr geht usw. aber dann bekomme ich sowas zu hören... es ist wirklich traurig..

was soll ich nur machen...braucht man eine beste freundin überhaupt?

momentan geht es mir leider nicht gut...ich habe auch einen Freund aber er wohnt weiter weg und ist i-wie auch nicht für mich da weil er mit Kumpel unterwegs ist.

ich verstehe das alles nicht, ich brauche nur jemanden der für mich da ist wenn es mir schlecht geht.

Hat jemand vlt diesselbe erfahrung gemacht oder kann mir i-wie helfen oder mir mut machen, ich weiss mir einfach nicht mehr zu helfen..

Danke fürs Lesen!!!

Bitte keine Beleidigungen.

...zur Frage

Ersten Schritt beim Sex?

Mein Freund und ich wollen beide das 1. Mal Sex miteinander haben und ich trau mich nicht. Er sagte dass ich mal den ersten Schritt machen soll aber ich weiß nicht wie ich das anstellen soll. Hat jemand irgendwelche Tipps oder vorschläge die ich beachten soll?

Ps. Ich bin 16 Jahre und wir sind beide noch Jungfrau💕

...zur Frage

Mein freund verbietet mir den Kontakt zu anderen jungs, hat selbst aber Kontakt zu anderen Mädchen?

Hallo liebe Community,

Mein Freund verbietet mir komplett den Kontakt zu anderen jungs. Ich darf mit keinem schreiben und treffen schon gar nicht sonst sagt er dass er schluss macht.

Er selber hat aber Kontakt zu Mädchen. Er hat auch eine beste Freundin die er ja so toll findet er sieht sie öfters als mich und unter ihre bilder kommentiert er auch immer sowas wie sie sei perfekt und so weiter. Ich weiß nicht ob ich ihn darauf ansprechen soll weil dann denkt er ja dass ich ihn stalke, was ja auch irgendwie stimmt, aber mich stört dass eben.

Liebe Grüße

...zur Frage

Beste Freundin kommt bei Freund zu Besuch?

Am Wochenende kommt die beste Freundin von meinem Freund zu ihm zu Besuch. Sie wohnt 140km weit weg und sie kennen sich aus ihrer Kindheit. Sie kommt mit ihrer Familie aber sie kommt nur mit wegen ihm. Natürlich fühle ich mich komisch als seine Freundin. Ich habe nicht so ein gutes Verhältnis zu ihr. Sie ist hübsch und hat eine gute Figur. Mein Freund will sie mitnehmen wenn er mit seinen Freunden Motorrad mitfährt und mich hat er noch nie mitgenommen. Fühle mich deshalb irgentwie auch komisch und er soll ihr auch viel zeigen, habe Angst das die beiden schönere Momente haben als wir es jeh hatten. Dazu habe ich auch sehr Angst das er sie hübscher findet als mich, auch wenn sie einen Freund hat habe ich natürlich Angst das er sich in die verliebt und oder andersrum.
Wie soll ich damit umgehen? Bitte um ernst gemeinte antworten

...zur Frage

Angst vor dem Ersten Kuss bzw ersten Schritt?

Guten Abend Leute :), mein Freund (16) und ich(15) sind seit 1nen Monat zusammen aber wir haben uns noch nie geküsst? Er selber hatte schon mehrere Beziehungen(haha und ich hatte noch nie eine). Ich selber würde ihn schon gerne küssen aber ich hab echt Angst davor den ersten Schritt zu machen. Wir gehen in die gleiche Klasse weshalb wir uns auch fast jeden Tag sehen. Ich liebe ihn wirklich sehr und er mich auch. Was meint ihr, soll ich den ersten Schritt machen? Aber ich meine er hat eigentlich mehr Erfahrung wie ich?

Danke schon mal im vorraus ;) mfg

...zur Frage

Meine beste Freundin ist tot. Ich ühle mich leer.

Guten Abend.

Ich weiß nicht genau, wo ich anfangen soll. Ich heiße Marla und werde Mitte Mai 17, besuche die elfte Stufe eines Gymnasiums. Mein bisheriges Leben verlief relativ normal, ohne großartige Vorkommnisse. Noch nie wurde ich mit dem Thema Krankheit oder Tod direkt konfrontiert und habe auch nicht allzu oft daüber nachgedacht- bis letzte Woche. Am Mittwoch, dem 29, April um etwa 19:30 Uhr verstarb meine beste Freundin Luise bei einem Autounfall. Zeitpunkt des Todes war laut Ärzten 19:38 Uhr. Ihr Herz hörte sofort auf zu schlagen, was wohl bedeutet, dass sie keine Schmerzen hatte. Ich stehe immer noch unter Schock und muss mich hierher wenden, da ich nicht weiter weiß.

Luise und ich waren seit dem Kindergarten befreundet. Wir wohnten nur wenige Minuten zu Fuß auseinander, gingen immer in eine Klasse und vebrachten unsere ganze Kindheit gemeinsam. Wir hatten den gleichen Freundeskreis und es gab kaum einen Tag, an dem wir nichts miteinander unternahmen.

Wir waren vom Charakter her unfassbar gegensätzlich. Sie extrovertiert, ich introvertiert. Sie liebte Partys und Sport, ich eher DVD- Abende und Wandern. Sie war laut, ich leise. Sie übermütig und temparmentvoll, ich besonnen und eher ausgeglichen. Obwohl wir unterschiedlicher nicht sein konnten, waren wir trotzdem beste Freundinnen. Wir ergänzten uns perfekt, in jederlei Hinsicht. Wir haben von einander gelernt und sind aneinander und miteinander gewachsen. Sie kannte mich besser als jeder andere Mensch auf der Welt. Keiner von meinen Freunden, konnte alle meine Macken und Geheimnisse beim Namen nennen.

Ich kann nicht glauben, dass sie wirklich tot ist. Dieses Bild ergibt keinen Sinn. Luise war ein so fröhlicher und herzlicher Mensch, der immer für mich und andere da war.

Wir haben unsere ganze Freizeit miteinander verbracht: Beim DVD Schauen, Wandern, Pyjamapartys zu zweit oder mit unseren Freundinnen, beim Kochen. In den Sommerferien gingen wir zusammen mit meinen Eltern zelten oder fuhren mit ihren Eltern irgendwo in die Sonne.

Sie war meine Seelenverwandte und wie eine Schwester für mich. Sie weinte und lachte mit mir. Wir stritten uns (selten) und vetrugen uns. Meine anderen Freunde konnten ihr nie das Wasser halten, was sie auch nicht brauchten. Ich habe abgesehen von Luise noch einen besten Freund aus Kindergartentagen. Die beiden waren die wichtigsten Menschen in meinem Leben. Und nun ist einer von ihnen weg. Luise ist gestorben und ich kann es nicht glauben. Ich will weinen, doch kann nicht. Mein Kopf ist leer und gleichzeitig von so einem starken Druckgefühl erfüllt. Mir ist schlecht und ich kann nichts Essen. Ich starre Löcher in die Luft und warte aufzuwachen. Doch das werde ich nicht. Ich bin zwar nicht alleine, aber ühle mich so. Ich kann mir ein Leben nicht ohne sie vorstellen. Sie hat mich bereichert und ich kann nicht fassen, dass sie tot ist. Ich will sie nicht gehen lassen. Mittwoch ist die Beerdigung und ich habe keine Grabrede. Ich kann nicht.

Marla.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?