führerschein,wie soll man das machen mit zu wenig geld?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mein Führerschein hat 2003 ca. 1700€ gekostet.

Bei mir war es so, dass ich am Anfang ca. 400€ für die Theoriestunden und das Material bezahlt habe, dann wurden immer ein paar Fahrstunden zusammen abgerechnet. Also so ähnlich wie Raten.

Aber da Du noch ein knappes Jahr Zeit hast, bis es los geht, kann man vielleicht jetzt schon anfangen zu sparen? Oder mit einem Nebenjob was dazu verdienen? Bist Du Schülerin oder arbeitest Du schon?

Ich habe neben der Schule 4 Monate bei McDonalds gearbeitet, um das Geld zusammen zu bekommen, weil es mir meine Eltern auch nicht bezahlen konnten. Hat keinen Spaß gemacht, aber ich hatte die nötige Kohle...

Viel Erfolg!

also du zahlst ja immer nur deine stunden, also schon immer in zeitabständen, aber es ist auch kein drama nicht mit 18 den führerschein zu haben, solange du dir kein auto leisten kannst, ich habe mein schein erst mit 23 gemacht, als geld da war.. also sparen, sparen, sparen.. ach und mein führerschein kam alles in allem ca. 1600€

Wenn man den Führerschein machen möchte, muß man etwas dafür tun - üblicherweise nennt sich das arbeiten ;-)

Also trage Zeitungen und Prospekte aus, bewerb Dich als Babysitter oder Hundeausführer oder oder oder - sei kreativ

Außer von der Verwandtschaft brauchst Du nicht auf Unterstützung hoffen - und mit einer ordentlichen Anzahlung sind manche Fahrschulen bereit, sich auf Raten einzulassen

Unterstützung kannst Du nur von Deiner Familie bekommen. Lass Dir Geld zum Geburtstag oder Weihnachten schenken oder mach einen Job. Kosten wird der Führerschein mind. 1000 €. Musst Dich mal umhören bei den Fahrschulen. Da sind die Preise durchaus verschieden.

die meisten Fahrschulen bieten ne Ratenzahlung an. Je nach Anzahl Fahrstunden kann der zwischen 800 und 2000 Euro kosten

Was möchtest Du wissen?