Fühle mich so ungewollt, abgestoßen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo MaryYosephiene,

ich hab mir zuerst einmal deine anderen Fragen angeschaut bevor ich diese Antwort schreibe.

Ich kann mir gut vorstellen, dass dein Lehrer sich von dir gestalkt fühlt.
Mit Gedanken an deine Berg persönlicher Probleme, wird er wahrscheinlich
hin und her gerissen sein.

Wenn er sagen würde, dass du ihn nervst, dann könnte es einen Zusammenbruch bei dir auslösen.

Ich persönlich würde mich total überfordert fühlen, wenn sich eine
Teenagerin, deren Lehrer ich obendrein bin, so krankhaft auf mich
fixieren würde. Egal was ich mache, es würde dir nicht helfen können.
Auf der einen Seite wäre ich in einer Position, wo bestimmte Grenzen auf
keinen Fall überschritten werden dürfen weil ich dann meinen Beruf
nicht nur verlieren, mir obendrein auch ein Berufsverbot einhandeln
könnte.

Auf der anderen Seite wäre ich eine Vertrauensperson, die das in sie gesetzte Vertrauen nicht enttäuschen möchte.

Dann das Wissen, dass ein falsches Wort von mir, von dir in was weiß ich in
welche Richtungen interpretiert werden könnte. Das ist ein harter Job,
dafür muss man Psychologie studiert haben und nicht nur ein "einfacher"
Pädagoge sein. Damit ist jeder normale Mensch überfordert.

Aus dieser Zwickmühle gäbe es für mich als Endlösung nur noch die Bitte um Versetzung an eine andere Schule!

Lass diesen Mann los, deine Schwärmerei ist verständlich, aber auch unrealistisch.

Suche dir Beschäftigungen, die dich von dem Kreisen um immer ein und die
selben Gedanken ablenken und dir ein gutes Gefühl geben. Diese
zwanghaften Gedanken und die Fixierung auf eine unerrreichbare Person, 
holen sonst auch deine Mitmenschen in deinen Gedankenkreis- aber im
Gegensatz zu dir, können sie sich daraus viel einfacher befreien.

Such dir Hilfe um da rauszukommen. Jemanden, der dir Eigenverantwortung
zutraut und sie dir übergibt- oder der dir hilft Werkzeuge und
Mechanismen zu entwicken um zu erwachsen.

Alles gute, Kind, und pass auf dich auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaryYosephiene
23.04.2016, 21:52

Mein Gott wer hat euch eigentlich beköoppter Weise eingetrichtert, der den ich liebe und der um den es hier geht sind die gleichen. Völliger Schwachsinn. Man. Nervt mich echt. Ich hab das mit keinem einzigen Wort gesagt. Also !!! Bezugsperson ist der eine, ein anderer ist meine big Love. Klar ? Man. 

0

Ich hab mir jetzt mal ein Paar deiner vorherigen Beiträge angeschaut.

Ich weiß ja nicht was jetzt genau passiert ist. 

Allerdings ist deine "Bezugsperson" ja auch dein Lehrer, in den du verliebt bist und dem du dich anvertraut hast und nun geht er dir aus dem Weg. (so habe ich das bisher verstanden, wenn ich falsch liege korrigiere mich bitte)

Dadurch, dass es dein Lehrer ist musst du bedenken, dass viel für ihn auf dem Spiel steht der erste Punkt, dass du ihn liebst.

Ein Leher MUSS in so einer Situation aufpassen wie er sich verhält, es können schnell Gerüchte entstehen, es könnte sein Job auf dem Spiel stehen. Zum anderen weiß er, dass du Psychische Probleme hast, auch hier ist es nicht einfach. hast du ihm von deinen Suizidgedanken erzählt? Er ist kein ausgebildeter Psychologe und könnte angst haben was falsches zu sagen und es somit noch schlimmer für dich zu machen.

Du bist ja bereits in Therapie. Ich bin natürlich auch kein Psychologe aber Abstand nehmen zu Personen die die Liebe nicht erwidern ist immer ein guter Anfang. Du solltest überlegen, die Schule zu wechseln.

Wenn es gar nicht mehr geht und du dich weiter in den Gedanken hineinsteigerst dir etwas anzutun, dann zöger nicht und geh in die Notaufnahme oder ruf den Rettungsdienst. Eine Stationäre Therapie könnte auch helfen.

Ansonsten kann ich dir empfehlen, in schlechten Momenten die Seelsorge anzurufen 

0800/111 0 111 · 0800/111 0 222

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaryYosephiene
22.04.2016, 15:53

Oh man nein. Ich liebe einen anderen. Keien Ahnung warum das hier manche glauben. Gott. Er ist ganz normal. Ich mag ihn - mehr nicht klar !!!

0

Hast du eventuell noch ein paar mehr Informationen für uns?

1. Wer war / ist deine Bezugsperson?

2. Wie war die Situation in der du "abgestoßen" wurdest?

3. Wie alt bist du und wie alt ist deine Bezugsperson?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von habakuk63
23.04.2016, 16:40

Ich freue mich auf deine Antworten. Tel.Nr Hast du ja.

0

Was möchtest Du wissen?