FSK bei Animes unnötig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Altersbeschränkungen dienen dem Schutz von Minderjährigen. (JuSchG, Abschniit 3 Jugendschutz im Bereich der Medien §11, §12, §14, §15). Es gibt nun mal Inhalte, die Kinderaugen nicht sehen sollen. Jedes Kind hat einen unterschiedlichen Entwicklungsstand und Empfinden, weshalb es natürlich welche gibt, denen so etwas nichts ausmacht. Aber genauso gut gibt es Kinder, denen es was ausmacht und im schlimmsten Falls psychische Schäden erleiden und in ihrer Entwicklung gestört werden. Auch hat es was mit dem Verständnis zu tun. Kindern wird zwar gelehrt (im besten Falle), dass man anderen Menschen keinen körperlichen Schaden zufügt. Sieht jetzt aber ein Kind sich etwas an, wo jemand andere Menschen tötet und ohne eine Bestrafung davon kommt, könnten Kinder nun mal davon ausgehen, dass dieses Verhalten rechtens ist. Nur Zeichnungen? Aber gerade Kinder identifizieren sich besonders mit Charakteren aus Zeichentrick und machen daraus Sachen nach, für sie sind sie ihre Helden / Vorbilder und das was sie machen ist in ihren Augen meist auch richtig. Nehmen wir mal dein Beispiel Death Note: Daraus könnten Kinder verstehen, dass sie nach ihrem eigenen Verständnis von Gerechtigkeit andere Menschen richten dürfen. Zu Anfang tötet Light zwar erst nur Mörder, Vergewaltiger und Kinderschänder, aber wir alle wissen, dass es ausartet und er auch Menschen tötet, die eine kleine Straftat begannen haben oder gar unschuldig sind.

Natürlich schützen sich so auch der Staat, der Handel, Einrichtungen für Kinder und Jugendliche und die Eltern. Ohne diese Kennzeichnung könnten Eltern ihren Kindern einfach eine DVD kaufen, die das Kind haben möchte und sich anschließend beschweren warum, da denn nicht drauf stand was dieser möglicher Weise beinhaltet und ihr Geld zurück verlangen. Genauso wenn sich das Kind so etwas kauft, könnten die Eltern im schlimmsten Fall den Laden verklagen, weil da keine Kennzeichnung drauf war. Natürlich gibt es Läden, die es dennoch verkaufen, aber dies sollte eigentlich nicht so sein. Einrichtungen für Kinder und Jugendliche sind so auch auf der sicheren Seite. Selbst wenn ein Kind zuhause erzählt es habe gesehen, wie jemand im Film gestorben ist, können die Eltern nichts machen, wenn es der Altersbeschränkung entspricht. Auch dienen die Altersbeschränkungen als Hilfe zur eigenen Einschätzung und Auswahl der Filme. Eltern und Einrichtungen können sich danach richten ohne vorher sich das ansehen zu müssen.

Deine Denkweise kann ich nicht wirklich nachvollziehen, da eigentlich schon deine Beispiele mehr als genügend Gründe enthalten, warum es bei Anime Altersbeschränkungen gibt. Wenn ich an einige Szenen aus Tokyo Ghoul denke, frage ich mich schon, warum dieser nicht sogar ab 18 ist. Oder beantworte du mir, was an Folter harmlos sein soll. Bei so etwas ist es egal ob es gezeichnet ist oder nicht, es ist immer noch dasselbe. Und gerade bei so etwas sind da ja noch die schmerz- und qualvollen Schreie. Es gibt Dinge, die man einfach nicht mehr vergisst, sich in den Köpfen von Menschen festsetzen können und einen nicht mehr loslassen. Dies ist vom Alter, Entwicklungsstand und eigenen Empfinden abhängig und gerade Dinge, die einem Angst machen, verstören, man widerlich oder eklig findet, vergisst man eher weniger.

P.S.: Death Note und weitere Anime sind nur in China verboten. In dem Video von kurono (3 Verbotene Anime) sagt er auch, dass dies die chinesische Regierung verboten hat. Auf deutsch kann man sowohl den Anime als auch den Manga von Death Note ohne Probleme käuflich erwerben.

FILME, egal ob real oder gezeichnet, brauchen nunmal eine Freigabe für den öffentlichen Handel. Und selbst gezeichnete Filme können Gewalt und unangebrachte Inhalte beinhalten. Das ist völlig okay.

Verboten gibt es nicht. Entweder indiziert, also nur ab 18, oder beschlagnahmt, dann gab es strafrechtlich relevante Inhalte.

Seit wann ist Death Note verboten?...

Außerdem haben Altersbeschränkungen schon ihren Sinn. Ich denke zwar auch, dass man nicht gleich psychisch kaputt geht, wenn man mit 13 einen Anime ab 16 guckt, aber Tokyo Ghoul ist nun mal nichts für z.B. 8-jährige Kinder.

Hast du Parasyte oder Tokyo Ghoul schon mal angesehen?

und Death Note ist nicht verboten. Nur in Teilen Chinas.

Ich habe Death Note ubd Parasyte gesehen und ich bin erst 14

0
@TobiasGuedden

Darf ich raten wo? Auf BS.to?

Ich glaube, dass die da die gecuttete Version haben, die für das Fernsehen ENTschärft wurden.

0

Also das muss halt so sein wie bei allen Filmen, Serien etc.. Ich meine manchmal finde ich das auch komisch zum Beispiel das „Tōkyō Ghoul“ ab 16 ist finde ich völlig unverständlich ich meine ja nur ich bin 11 Jahre alt und hab es geguckt ohne irgendwie Angst zu haben. Aber Naja an Altersfreigaben kann man ja nichts ändern.😊 (P.s. Ich wüsste nicht warum Death Note verbote sein sollte) 😊

Da die fsk für Film Inhalte zuständig ist erübrigt sich die Frage 

Aber die Filme Macher müssen ja nicht zur fsk ( dafür steht das freiwillig)  Sondern können ohne Prüfung auf den  Markt,  kommen dann aber auf den Index 

Was möchtest Du wissen?