Fogger Anwendung Ablauf?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Katzenflöhe verbreiten sich nicht nur im Fell Ihrer Katze - auch in der Wohnung setzen sich die kleinen Plagegeister schnell fest. Bevorzugt suchen sie sich dafür warme und leicht feuchte Plätze wie Polstermöbel und Teppiche.

Bei normalem Befall mit Katzenflöhen sollten Sie Ihre Wohnung regelmäßig gründlich durchsaugen – das heißt auch Polstermöbel gut absaugen! Waschen Sie zudem alle Bezüge und Bettwäsche heiß bei 60 °C.

Mehr dazu findest Du unter diesem Link -  Katzenflöhe in der Wohnung - http://www.katzen-tipps.com/ratgeber-parasiten/katzen-floehe-wohnung.html

http://www.schaedlingskunde.de/Steckbriefe/htm_Seiten/Katzenfloh-Ctenocephalides-felis.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SonjaLP1 11.08.2016, 15:35

Cool , Vielen Dank für den Stern ;-))

0

Also erstmal vorweg: Flöhe beißen in der Regel keine Menschen und verirren sich auch nur selten darauf. Das gibt vielleicht mal eine kleine Bissspur, ist aber nicht mit Vogelmilben und co. zu vergleichen. Du musst also keine Panik haben.

Die "einfache" Behandlung ist, dass man das Tier über ein halbes Jahr hinweg regelmäßig spottet, z.B. mit Advocate oder ähnlichem. Damit nimmt man den Flöhen den Wirt. Zeitgleich sollte man beliebte Plätze der Katze reinigen - Decken waschen und Teppiche, Kratzbäume etc. mit heißem Dampf oder entsprechenden Mitteln behandeln. Damit hat man eigentlich Ruhe.

Der Fogger ist schon wirklich die k.o.-Waffe und eher etwas für heftigen Milbenbefall. Wenn ihr ihn anwendet, müsst ihr darauf achten, dass ein Fogger meist nur für 20-30m^3 ausreicht, für ein Haus müsst ihr da einiges investieren. Alle Fogger anstellen, raus aus dem Haus und 2h warten - danach gut Lüften. Offene Lebensmittel (Tüten, etc.) müssen vorher raus, drin bleiben darf nur das, was im Kühlschrank steht oder in Konserven und verschweißten Plastiktüten lagert. Die Behandlung muss in wenigen Tagen nochmals durchgeführt werden, falls sich Floheier noch entwickeln. Allein schon wegen der Katze würde ich den Boden wischen, er leckt sich ja bestimmt regelmäßig die Pfötchen ab.

Bist du dir denn sicher, dass die Tiere, die du mit der Falle gefangen hast, Flöhe waren? Mir fallen haufenweise ungefährliche Insekten ein, die ähnlich aussehen und in solche Fallen tappen - Staubläuse und co. sind sehr häufig und lassen sich eher einfangen als Flöhe, die schließlich ganz andere Zielobjekte haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh ja das sind Flöhe die springen. Und beißen tun sie definitiv. Zwickt und hinterläst so ne art mückenstiche, die aufs übelste yucken. Und man kann echt nicht schlafen weil sie beißen auch am tage. Den kot sieht man auch als kleine schwarze punkte.

Ich hab das jetzt schon Gezündet. Und lüfte hinterher eine stunde. Es geht nur jetzt darum, was ich alles putzen muss oder nur saugen muss. Was muss ich alles wischen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?