Fritz!Box von 1&1 auf anderen Anbieter umswitchen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Normal kann man seinen Anbieter auswählen - oder "Anderer Anbieter wählen.

Wenn das bei dir nicht geht ist das ggf. blockiert von 1&1.

Bild1 - (Computer, Internet, Router) Bild2 - (Computer, Internet, Router)

Jo, ich muss sagen, du hast Recht. Man braucht nicht den Startcode eingeben, sondern kann tatsächlich alternativ einen anderen Anbieter anwählen. Und dann in der Folgekommunikation die Daten der Telekom eingeben, im ersten Feld die Anschlusskennung, die T-Online-Nummer und die Mitbenutzernummer hintereinander weg plus @tonline.de, und im 2. Eingabefeld wie gehabt das zugewiesene Kennwort.

Ich glaub es kaum, aber es hat so geklappt.

Ich bin ja schlichtweg begeistert.

Nun muss Junior nur noch bestätigen, dass er nicht alle 10 Minuten den Kontakt zum Router verliert mit seinem FritzUSBStick...

0

Telekom arbeitet bei keinem Router mit einem Startcode, die Fritzbox soll aber mit Telekom Tarifen kompatibel sein, Rufe am besten mal die 0800 330 1000 an, Sprachprogramm, zeige Störung an, die Serviceline ist da eigentlich immer ziemlich fit!

ja das geht, du mußt die firmware wieder auf die standartversion von avm ändern, die modifizierte firmware von 1&1 auf deiner fritz ist das was blockiert.

wie es geht, findest du im netz, ist nicht weiter wild, oder du guckst hier: http://www.wehavemorefun.de/fritzbox/AVM_Wiki

viel spass! =D

Es könnte natürlich sein, dass 1&1 eine modifizierte Software auf der Box laufen hat, die nur mit dem freischaltcode arbeitet. Zum einrichten ist das natürlich idiotensicher, dafür eben auch absolut proprietär.

Frag doch mal bei Fritz! deswegen an. Vielleicht haben die sogar eine software für dich. hast du schonmal auf der website nachgesehen?

ODer lass doch mal den Sohnemann ein wenig recherchieren. Reicht doch wenn du die ganze chose finanzierst. DP