Achje, Katzen sollten mit 12 Wochen abgegeben werden. Also mit 3 Monaten. Dein Kater ist schon mit 5 Monaten (und die sind auch nur geschätzt) im Tierheim gelandet. Was ihm vorher widerfahren ist, kann niemand beurteilen. Offensichtlich kann nicht davon ausgegangen werden, dass das Tier die dringend benötigten 12 Wochen bei dem Muttertier verbracht und das nötige Sozialverhalten gelernt hat. Womöglich ist der Kater misshandelt worden und hat daher natürlich nicht das Vertrauen in andere Personen außer dir, die sich tagtäglich um ihn kümmert. Dein Freund ist nicht immer da, im Gegensatz zu dir, deswegen reagiert er natürlich anders. So hat man es dir ja auch gesagt, er braucht Zeit, um Vertrauen aufzubauen. Kann sein, dass das Tier gegenüber anderen Menschen zeit seines Lebens aggressiv und misstrauisch sein wird, es braucht da tatsächlich sehr viel Zeit und Liebe, um dem Tier Vertrauen einzuflößen. Und vielleicht gelingt es nie. Die Katzen sind da einfach zu individuell und eigen, um da eine verlässliche Progrose abgeben zu können.

...zur Antwort

Für sowas gibt es Erben!

Zuerst deine Kinder, dann deine Eltern, dann deine Geschwister, soweit ich weiß, und wenn es da niemanden gibt, erbt der Staat. Deine Freunde erfahren nichts, außer sie lesen die Amtlichen Bekanntmachungen

...zur Antwort

Warum beim Start hyperventiliert?

Hallo zusammen. Ich war im Juni das erste Mal im Urlaub und bin mit meiner besten Freundin und ihrem Sohn nach Ägypten geflogen. Ich hatte mega Angst vor dem ersten Flug. Wir sind mittags geflogen und alles lief super. Meine Angst war unbegründet und der Flug hat mir sogar gefallen. Die Woche war super, und dann ging es natürlich mit dem Flugzeug zurück. Ich war total entspannt, als wir ins Flugzeug stiegen und hatte keine Angst. Beim Start dunkelte sich die Kabine ab (der Rückflug war nachts) und plötzlich fing es im Brustkorb an zu kribbeln. Das kribbeln wurde stärker und kam den Hals hoch, und als es an den Lippen ankam, wand ich mich an meine Freundin und wollte ihr sagen, das irgendwas nicht stimmte. Da war es aber schon zu spät, ich bekam keine Luft mehr, konnte nichts mehr sagen, aber sie sah sofort das mit mir etwas nicht stimmt. Sie hielt mir ihre Hand vors Gesicht und ich kippte bewusstlos in ihre Hand.. Die Mitreisenden haben das auch mitbekommen (ich selber weiß da kaum noch was von) und die Stewardessen kamen. Ich musste durchs Flugzeug getragen werden und kam wieder zu mir. Ich lag quasi den kompletten Flug nach Deutschland auf der letzten Reihe und wurde ständig überwacht und mir ging es wirklich nicht gut. Kurz vor der Landung ging es wieder einigermaßen.. Die Stewardessen sagten, ich habe eine Panikattacke bekommen und stark hyperventiliert. Ich hatte wirklich keine Angst und war sehr entspannt. Lag es daran, das wir Nachts geflogen sind? Wir wollen nächstes Jahr wieder zusammen nach Ägypten und ich möchte sehr gerne mit fliegen. Nun habe ich aber etwas Angst, nicht vor dem Flug, sondern das wieder so etwas passiert. Weiß jemand vielleicht, wieso ich auf dem Rückflug so reagiert habe?

Tut mir leid für diesen langen Text. Liebe Grüße

...zur Frage

Warum? Kann ich dir auch nicht sagen. Ich bin auch immer völlig entspant, trotzdem gelingt es den Zahnarzthelferinnen nicht, eine vernünftige Röntgenaufnahme zu machen, da ich sofort zu würgen anfange und mir echt die Seele aus dem Leib kotze, wenn jemand versucht, mir einen Röntgenfilm im Mundraum zu plazieren...

Ist mal so. Bei mir ist es dann Glückssache, ob die Röntgenaufnahme gelingt, bei dir ist es so, dass du dann ein paar Stunden benebelt bist und sonderbehandelt wirst (mehrere Plätze, fürs liegen). Das ist doch ein Zustand, der zwar doof ist, aber nicht dafür sorgt, dass du überhaupt nicht fliegen kannst. Insofern würde ich mir keine Gedanken machen. Im Zweifel bekommst du eine Sonderbehandlung, das ist doch nicht schlecht:)

Solange es nicht zum Dauerzustand wird, ist das doch wurscht!?

...zur Antwort

https://www.hartziv.org/wp-content/uploads/bedarfsgemeinschaft_hartz4.jpg

https://www.hartziv.org/bedarfsgemeinschaft.html

...zur Antwort

Ich glaub, du bist genau so schön dumm und hässlich, wie du selber glaubst! Soll heißen, du bist überhaupt nicht dumm oder hässlich, sondern im Gegenteil sicherlich ganz bezaubernd, etwas unsicher und einfach nur jung und unerfahren!

Als alte Schachtel kann ich dir sagen, don't worry, mach weiter so, bleib du selbst, und wenn du meinst, etwas an dir oder an deinem Wortschatz verändern zu müssen, dann mach das. Sowas nennt man erwachsen werden! Wenn der Kerl, von dem du erzählst, nichts mehr von dir möchte, nagut, soll vorkommen, ist aber kein Grund, sich aufzuregen oder an sich selbst zu zweifeln - zweifle lieber an ihm! Ist eben die Frage, wer hier der Doofie ist. Bist du es, oder er? Und wenn du doch an dir selbst zweifelst, dann ändere dich diesbezüglich. Wachstum ist begrüßenswert.

Alles andere ist Dummfug, du bist noch jung und hast deinen Weg noch nicht gefunden, na und? Niemand verlangt von dir, vollkommen zu sein, das sind auch viele Erwachsene nicht! Das hat nichts mit Schönheit zu tun, gerade hässliche Menschen sind sehr schlau! Und dumm kannst du auch nicht sein, sonst wärst du nicht auf dem Weg zum Abi, sondern würdest auf irgend einer Realschule abhängen, oder noch schlimmer, Hauptschule, und da bist du offensichtlich weit von entfernt.

Also mach dir nicht so einen Kopf, mit dir ist alles ganz richtig! Trotz deiner Verpeiltheit, was dir sicherlich einen sicherlich ganz besonderen Liebreiz einbringt!

...zur Antwort

https://www.frustfrei-lernen.de/mathematik/wahrscheinlichkeitsrechnung.html

...zur Antwort

In der Regel gilt bei Auskünften der Jetzt-Zustand, du kannst ja dazuschreiben, -bis zum...

...zur Antwort

Leider kannst du das nicht verlangen.

Ich finde es interessant, wie sehr du dich dagegen wehrst. Und interessant wäre es, zu erfahren, warum du den Unterricht so sehr ablehnst.

Ich habe Sport allgemein auch gehasst in den späteren Schuljahren, später, in der Berufsschule, als ich schon über 18 war, habe ich mich schlichtweg geweigert, teilzunehmen und dafür auch gern eine 6 bzw. ein nt kassiert.

Dein letzter Satz war, ich hoffe jemand versteht mich. Nunja, teils ja, da ich auch zwingende Gründe hatte. Deine Gründe offenbarst du hier jedoch nicht, daher kann sie auch niemand verstehen!

Du musst schon sagen, weshalb du nicht mitmachen willst. Was genau hält dich vom Schwimmen ab, was du sonst doch gern magst?

Du musst das ja nicht hier erzählen. Erzähle es ersatzweise dir selbst, und ergründe, warum es dir so widerstrebt. Und dann musst du entscheiden, ob deine Gründe (Scham vor dem anderen Geschlecht oder sowas) ausreichend sind. Andere Jungs oder Mädels sind auch nicht schöner, dicker, dünner, pickeliger oder sonstwas, und selbst wenn, irgendeiner muss ja der Letzte in der Reihe sein, das ist nicht schön, aber damit kann man leben.

Fühl dich getröstet!

...zur Antwort

Du kannst da m.E. nichts weiter tun, als dir die falschen Antworten zu merken und eben zu behalten, wie es richtig ist. Mach morgen mit der App weiter, es sind doch immer die selben Fragen, aber die, wo du falsch liegst, die musst du dir einfach merken, das ist doch nicht so schwer, aber vielleicht hast du Schwierigkeiten, dir diese zu merken. Da hilft dann einfach nur die Routine, also immer und immer wieder üben. Und nächstmal vielleicht keine Prüfung machen, für die du dich nicht fit fühlst. Ich wünschte, du hättest diese Frage Freitag morgen gestellt, dann hättest du den Termin vielleicht noch absagen und verschieben können. Dann hätte ich dir geraten, noch ein paar Tage zu warten mit der Prüfung, bis du sicherer bist und keine Angst mehr hast. Ein bisschen Angst ist normal, aber ständig durchzufallen, ist auf ungenügendes Wissen zurückzuführen.

Nimm dir exakt die Fragen vor, die du falsch hast und pauke sie dir ein. Ich wünsche dir viel Glück dabei! Und selbst wenn du durchfällst, einmal ist keinmal, dann klappt es eben das nächste Mal!

...zur Antwort

Mir scheint das normal.

Viecher haaren nunmal, tot oder lebendig :)

Natürlich ist das ärgerlich, ich würde mal den Verkäufer oder den Hersteller anfragen oder schauen, ob es eine FAQ gibt. Im Zweifel hast du einfach ein minderwertiges Teil erworben. Doch wenn die Mehrzahl der Haare festsitzt, wird sich das haaren nach einiger Zeit irgendwann geben. Ist zwar ärgerlich, aber ich würde auch nicht auf Teufel komm raus Hundebürsten usw. benutzen, die möglicherweise auch fest verankerte Haare rausreißen. Saug es einfach täglich ab, dann sollte sich das ganze irgendwann geben.

...zur Antwort

Die 14 Euro müssen nicht angegeben werden, aber der Rest.

...zur Antwort