Fritzbox als Router und Speedport als Accesspoint?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kann man machen.

Beim Speedport muss halt DHCP ausgeschaltet werden und als IP vergibst du dann eine, die in die Range der Fritzbox passt. Wenn möglich dann auch im Speedport die IP der Fritzbox als Gateway eintragen.

Der Speedport und die Fritzbox müssen halt per LAN verbunden sein.

Danke! Dann hätte ich noch zwei Fragen, in welchen Anschluss muss dann das LAN Kabel, also in den DSL, Link oder einen der normalen LAN Anschlüsse? Und kann man auch das Telefon am Accesspoint anschließen oder muss dies an den normalen Router?

0
@V1cent

Lan an Lan-Ports. DSL hat da nix zu suchen.

IP-Telefonen ist es egal. Registriert müssen die an der Fritzbox sein.

Analog oder ISDN dann nur an der Fritzbox bzw. einer TK-Anlage

1

Die FritzBox kann man als Access Point konfigurieren, beim Speedport bin ich mir nicht sicher.

Es geht theoretisch bin mir nur nicht sicher ob es mit zwei verschiedenen Routern geht

0

Was möchtest Du wissen?