Freundin anders wenn sie betrunken ist?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo, ich weiß nicht wie alt ihr seid, aber es könnte durchaus möglich sein, dass deiner Freundin etwas fehlt. Ich gehe mal davon aus, dass sie noch ziemlich jung war, als eure Beziehung angefangen hat und vier Jahre ist dann echt schon eine lange Zeit, gerade in der Jugend. Da kann es sein, dass sie ein bisschen das freie Leben vermisst, mit flirten und das Gefühl auszukosten, von anderen bewundert zu werden

Man sagt, wenn jemand betrunken ist, dann zeigt er sich so, wie er wirklich ist. Ich kann aus Erfahrung sagen, das stimmt zum größten Teil  und doch kann nach wie vor das normale nüchtere Zusammenleben gut sein.. Wenn das allerdings in jeder Freizeit Aktivität statt findet, dann solltet ihr die Beziehung noch einmal realistisch überdenken und auch wenn du damit nicht leben kannst. Es ist dann schon eine Menge Toleranz gefragt, was du nur für dich klären kannst.

Wie oft passiert das? Und was sagt Deine Freundin dazu, wenn Du sie auf ihr Verhalten ansprichst, wenn sie wieder nüchtern ist?

Wenn Deine Freundin den Alkohol braucht, um as sich hinaus zu gehen, ist Euer Problem größer, als Du es Dir eingestehst. Um zu genießen, muß man sich nicht betrinken.

Wenn Deine Freundin sich uneinsichtig zeigt, solltest Du Dich trennen. Lieber ein Ende mit Schrecken, als Schrecken ohne Ende.

Alles Gute für Dich,

Giwalato 

Du könntest mit ihr reden? Manchmal hab ich das Gefühl es ist einfach besser noch jünger zu sein. Da scheint alles so unkompliziert. Red doch einfach mal im nüchternen Zustand mit ihr. 

Fakt ist sicherlich, dass ein jeder etwas anders ist wenn er/ sie betrunken ist.

Fakt ist wohl auch, dass man kommunikativer wird.

Außerdem wenn andere Männer ein betrunkenes Mädchen sehen, fangen sie mit ihr an zu reden, muss also nicht unbedingt von ihr ausgehen.

Solange sie im nüchternen Zustand andere Männer nicht beachtet, würde ich mir keine Gedanken machen. 

Höchstens Gedanken darüber ob sie oft betrunken ist. Aber das wäre jetzt ein anderes Problem.  

Rede mit ihr darüber im nüchternen Zustand. Das ist ihr sicherlich nicht mal bewusst. Wenn man betrunken ist, dann macht man leider Dinge, die man sonst so nie tun würde. Vielleicht versteht sie das, wenn du ihr direkt sagst, dass du damit nicht klar kommst.

Als wir uns kennenlernten war sie 22 und ich 28. Sie hatte auch schon ein 4 jährige tochter und war vorher mit jemanden 6 jahre zusammen.

Es kommt 4-5 mal im jahr vielleicht vor das wir zusammen auf veranstaltungen gehn wo wir beide was trinken. Also nicht jedes wochenende :) und wie schon gesagt wenn ich sie paar tage darauf anspreche sagt sie das stimmt nicht. 

Das ist es ja....wenn sie nüchtern ist, würde sie so etwas nie tun. Nur sobald sie was getrunken hat. Und wenn ich sie darauf anspreche paar tage danach, sagt sie immer ich bilde mir das nur ein oder sonst was. Wir sind jetzt schon 4 jahre zusammen aber damit komm ich nicht klar

Ich würd Schluss machen, geht gar nicht.

Was möchtest Du wissen?