Französisch, wie hole ich alles nach, was ich nicht kann?

2 Antworten

Der einzige Weg den Rückstand aufzuholen ist natürlich Grammatik und Vokabeln zu pauken. Die französische Grammatik ist allerdings bei weitem nicht so schwer, wie sie oft dargestellt wird und sollte dich nicht demotivieren. Für die Grammatik würde ich dir https://francais.lingolia.com/de/grammatik empfehlen, was Vokabeln angeht https://www.memrise.com/ am besten beraten.

Das mit dem Hörverstehen ist so eine Sache, weil gesprochenes Französisch sehr undeutlich und schnell ist. Hierbei hilft dir Youtube. Such dir französischsprachige Videos und schalte die französischen Untertitel ein. Die sind zwar oft nicht ganz korrekt, reichen aber aus, um zumindest die einzelnen Wörter besser auseinanderhalten zu können. Dadurch wirst du zwar auch nicht von einem Tag auf den anderen fließend französisch verstehen können, aber anders als durch Hören lässt sich Hörverstehen eben nicht üben.  

Wenn der erste große Groschen einmal gefallen ist, wirst du bestimmt sogar Spaß an der Sprache finden.

Vielen Dank für deine Antwort, vor allem die Grammatikseite gefällt mir sehr gut :)

0

schau dir doch vielleicht den lernplan für die letzten klassen an und schreib dir die hauptgrammatik themen raus und arbeite sie stück für stück ab :) am besten immer kleine Regelkästen formulieren und dann vielleicht so ein arbeitsheft für französisch bestellen und üben :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Vielen Dank für deine Antwort, das ist eine sehr gute Idee :)

0

Was möchtest Du wissen?