Fragen an Besitzer bei Reitbeteiligung

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Frag das wo dich interessiert: wie alt das Pferd ist, welche Rasse, was du mit ihm machen dürftest( Bodenarbeit, springen, ausreiten, gebisslosreiten, waschen etc.) , evtl was es mag / nicht mag , was der Besitzer so macht, ob ihr Eiinen Vertrag auflegt

Frag ob du das Pferd putzen und satteln darfst. So lernst du es schon etwas kennen.

Ansonsten: es ist ein kennen lernen von euch dreien. Mach das mit dem Pferd was du kannst. Geh so mit dem Pferd um wie du es gewohnt bist. Schau dir auch die Haltung an. Und ob alles sauber ist. Frag was dem Besitzer wichtig ist und was er sich wünscht. Und sag was du dir wünschst.

Mach dich da nicht verrückt . Viel Erfolg:)

Ich glaube, da brauchst Du Dir keinen Stress zu machen, erstmal wird der Besitzer sowieso Fragen an Dich haben. Und dann wirst Du schon sehen, was Dich interessiert. Wie das Pferd im Umgang ist, welchen Ausbildungsstand es hat, dann natürlich die Versicherung, etc.... Es kommt ja nicht darauf an, wieviele Fragen Du stellst, sondern wie Du mit dem Pferd zurecht kommst.

Du musst dir echt keinen Stress machen, die Besitzer haben meist eher viele Fragen an dich und zeigen dir worauf sie Wert legen. Eine Fremdreiterversicherung sollte eigentlich jeder Pferdebesitzer haben, der sich für eine RB entschieden hat. Lass dir zeigen, wo du das Pferd von der Koppel holen sollst, wie mit ihm umgegangen wird und was z.B. beim Satteln zu beachten ist. Der Besitzer wird dir schon zeigen, wie du das machen sollst, da es in seinem Interesse ist, dass du das Pferd möglichst ähnlich behandelt wird.

(Western)reitabzeichen und Basispass?

Es gibt ja sehr viele verschiedene Reitabzeichen wie das Westernreitabzeichen, Longierabzeichen etc. Bei allen gibt es ja einen Basispass.

Das WRA 8 +9 ergeben zusammen den Basispass, der Voraussetzung für die anderen WRA's ist. Wenn ich das WRA 8+9 und somit den Basispass habe, gilt der Basispass dann nur für die Westernreitabzeichen oder für alle anderen auch?

...zur Frage

Reitbeteiligung..Wer zahlt?

Hallo,

ich verstehe nicht so ganz wer bei einer Reitbeteiligung zahlt. Zahlt der Besitzer des Pferdes der eine Reitbeteiligung für sein Pferd sucht oder zahlt die Person die sich am reiten beteiligt?

LG

...zur Frage

Reitbeteiligung lahmt und bis jetzt keine Genesung in Sicht?

Meine Nichte hat eine Reitbeteiligung. Das Pferd lahmt seit 3 Wochen. Lisa bezahlt 80 Euro pro Monat für einmal reiten in der Woche. Dazu gehört Koppel ablesen, füttern etc Es gibt keinen RB Vertrag. Jetzt hat sich beim Besitzer nachfragt wie man mit der Situation umgeht da sie im Moment das Pferd nur im Schritt führen kann und das Bein kühlen soll. Meine Nichte hat die Reitbeteiligung angefangen als Ausgleich und sieht die Pflege für Sie auf Dauer eher als Belastung. Im Prinzip zahlt sie Geld um das Tier gesund zupflegen. Der Besitzer ist jetzt sehr entrüstet über ihre Aussage Anfrage dazu. Hat jemand von Euch Erfahrungen. Wie wird so etwas gehandhabt?? Der Standpunkt meiner Nichte die möchte kein Geld fürs pflegen des Pferded ausgeben würde aber weiterhin kommen und sich kümmern sollte kein ende in Sicht sein es beenden, da es ihr ja ums reiten geht. Freue mich über eure Erfahrungen Meinungen danke

...zur Frage

!sehr dringend!probleme mit reitbeteiligung...was tun?

Hallo liebe Community. Ich bins wiedereinmal mit meiner reitbeteiligung. Gestern wurde ich gefragt ob ich das pferd einer Freundin machen könnte wo ich in erster Linie natürlich nichts dagegen habe, da der Besitzer meiner reitbeteiligung grauenvoll ist. Das wäre sogar von Vorteil wenn ich jetzt auf das andere pferd wechseln würde, da der Hof wo das pferd steht näher dran ist und das Pferd jünger ist. Außerdem kennen wir die Besitzerin persönlich. Nun aber zu meinem Problem... ich wollte demnächst mit meiner Freundin zusammen reiten und die hat jetzt evtl eine rb auf dem Hof gefunden wo die rb steht die ich jetzt noch habe. Was soll ich tun jetzt wo wir endlich zusammen reiten könnten, mir aber jetzt so eine tolle rb angeboten wird??? Danke schon mal im voraus ;-*

...zur Frage

Welche Versicherung brauche ich bzw. Wer haftet bei einem unfall?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und bin freizeitmäßig an einem Hof mit jungen Pferden tätig. Ich kümmer mich um diese Pferde und bilde sie mit aus ( Bodenarbeit, Anreiten). Für diese Tätigkeit steckt mir der Besitzer der Pferde, der sich nicht um diese kümmert sondern alles nur bezahlt, ab und an Geld zu. Bekomme also keinen festen Gehalt oder sonstiges. Nun zu meiner Frage. Wenn ich von einem Pferd schwer verletzt werde oder ich von einem Pferd runterfalle beim Anreiten oder beim Reiten allgemein ( Springreiten), wer haftet dann? Nehmen wir mal an ich lande im Rollstuhl. Brauche Pflege usw.. Ich denke die Krankenkasse übernimmt so etwas nicht oder? Dann bräuchte ich eine unfallversicherung oder haftet dann der Besitzer??

...zur Frage

reitbeteiligung..besitzer...fragen

hallo bei uns in der nähe stehen pferde und ich würde gern wissen ob ich eines davon als pflege/reitbeteiligung bekommen könnte. ich habe auch noch niemanden dort gesehen der sich um sie kümmert (reitbeteiligung) aber ich weiß nicht wem die pferde gehören oder wo ich nachfragen könnte ? wie gehe ich jetzt vor?

danke <3

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?