Frage zur Mikrowelle und Steckdose

6 Antworten

Eine Mikrowelle braucht fast das doppelte was vorne an (Sende-)Leistung drauf steht. Die genaue Nennleistung steht unter den Technischen Daten im Handbuch oder hinten auf dem Typenschild.

Die Mikrowelle braucht etwa 1/3 bis 1/2 der Belastungsgrenze von Steckdosen bzw. mehrfachsteckern. Viele Geräte sollte man da aus Sicherheitsgründen (Brandgefahr) nicht in die selbe Steckdosenleiste (oder stöpselwerk aus mehreren die dann alle in der selben Wandsteckdose enden) einstecken.

Wenn es nur um die Kabellänge geht, adnn einfach im Baumarkt ein passendes Verlängerungskabel kaufen. Die gibt es in 2m; 3m; 5m; 10m und oft auch in Zwischengrößen.

wenn du wirklch hochwertige mehrfachsteckdosen nimmst. also ordentliche qualität, dann sollte das kein Problem sein, mikrowelle braucht maximal 1300 watt. der kühlschrank auch nicht die welt. kritisch wird es erst, wenn noch wirklich üble verbraucher wie spülmaschine oder wasserkocher dabei kommen.

lg, anna

Solange es sich um eine Schuko verlängerung in einer Schuko dose handelt ist das kein Problem da nur der PE kontakt verbunden sein muss (das das obun und unten aus der steckdose schaut

Was ist eine Schuko?

0
@Tueli

schuko steckdose = umgangssprachlich schutzkontaktsteckdose....

is aber heute eigendlich DIE form für steckdosen. gaaaaanz verzeinelt findet man noch steckdosen aus 1800 trallewatsch, die haben keine vertiefungen und auch nicht die beiden kontaktfedern oben und unten für den schutzleiter...

lg, anna

0

denk dran, wenn du alle geräte gleichzeitig anhaben solltest, könnte die steckdose in der wand zu heiss werden und zu glühen anfangen, die mehrfachsteckdose steht unten eine wattzahlangabe die nicht überschritten werden darf,

Du machst mir Angst. Es hängt ein Kühlschrank dran und ja..jetzt halt dann evtl eine Mikrowelle..sofern ich das jetzt mache.

0
@Tueli

dann ist es nicht so schlimm wie soll ich es dir erklären, sagen wir mal du hast im sicherungskasten 10 A sicherrungen drin, dann hat die steckdose 2300 watt, hast du 16 A drinn hast du 3600 watt, jedes gerät was du anschliesst hat eine wattangabe, die nicht höher sein darf als die steckdose selber, und unter jeden verteiler müsste auch eine wattangabe stehen, wenn nicht schmeiss sie weg, du weisst was für geräte du angeschlossen hast, schau mal nach wieviel watt die haben, wenn du aber eine kaffeemaschine (1000watt) und eine Wikrowelle ( 800watt) und ein waffeleisen ( 1000watt( und dann noch den kühlschrank und du hast auf ein mal alles am laufen, könnte es schon heiss werden, hast du mich jetzt verstanden wie ich das meine,

0
@wallyherz

Ja, doch, dankeschön!:) Ich habs verstanden..aber wie gesagt, nur der Kühlschrank dauerhaft;) und die Mikrowelle halt ab und an wenn sie an ist. Kaffeemaschine und so habe ich nicht mal :) Und Mehrfachsteckdose in Mehrfachsteckdose würde dir nicht zu bedenken geben? Ich machs ja nur zur Verlängerung und nicht weil ich alle Steckplätze besetzt habe..

0
@Tueli

zur verlängerung habe ich das auch, hauptsache du weisst jetzt wie man was ausrechnen kann,

0

Man steckt in Verteilersteckdosen nicht noch einen weiteren Verteiler, das weißt du, richtig? Das steht auch immer drauf, wenn man die kauft.

Nee..das wusste ich nicht. Ist das schlimm?

0
@Tueli

Na ja, es kann sein, dass wenn du mehrere "Hochleistungsgeräte", wie Mikrowelle, Kühlschrank, etc. anschließt, dass das die Steckdosen nicht aushalten (dann liegt die komplette Last auf der ersten Steckdose). Die Maximalleistung sollte auf der Steckdose angegeben sein (so und so viel Watt). Wenn du keine Lust zum Rechnen hast, schließ bitte einfach nicht mehrere hintereinander, sondern kauf dir eine mit mehr Steckplätzen. ;) Willst doch nicht deine Bude abfackeln...

0
@Annemaus85

Nee das will ich auf keinen Fall..Ich benutze das nur zur Verlängerung, bzw habe es vor zu benutzen, nicht weil ich zu wenig Steckplätze habe oder alle belegt sind.. Naja, trotzdem danke!

0

Das schreiben die nur auf die Verteilersteckdosen um sich abzusichern. Wichtig ist nur, dass du die maximale zugelassene Leistung nicht überschreitest. Es ist eben problematisch wenn du einen "Steckdosenbaum" machst bei dem dann am Schluss tausende Watt bei dem letzten Verteilerstecker landen.

Zehn Verteilersteckdosen hintereinander sollten eigentlich harmlos sein, solange du insgesamt nur ein, zwei Geräte daran hängen hast, die insgesamt nicht die maximal zugelassene Leistung einer Verteilersteckdose überschreiten.

0

Was möchtest Du wissen?