Frage zu Eskimo-Piercing

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Eskimo-Piercing braucht ca. 5-8 Wochen bis es komplett abgeheilt ist. Ein guter Piercer setzt einen Ersteinsatz ein, welchen man dann während der kompletten Abheilzeit nicht entfernen sollte. Wieso er dir nur die Hälfte des Schmuckes eingesetzt hat und die andere Kugel erst nach 3 Wochen drauf schrauben will, ist echt seltsam und entspricht eigentlich auch nicht der Arbeitsweise eines guten Piercers.

Hhmmm...er meinte,es wäre gut,wenn es zuerst abheilen würde und wie ich weiter unten schon geschrieben habe,weiß ich,dass das einige Piercer genau so gemacht haben wie er....Also ich hab jetzt nur so einen Labret-Stecker drinnen.

0
@Sternchentraum

Aber der Labret-Stecker fällt ja raus, wenn er nicht auf beiden Seiten einen Verschluss hat? Die ewige Bewegung, welche durch die fehlende Kugel erzeugt wird, zieht natürlich auch Bakterien in den Stichkanal, was zu Entzündungen führen kann.. Aber naja, am besten lässt du das Piercing jetzt wirklich 3 Wochen in Ruhe (wenn nicht länger) und gehst dann nochmals zum Piercer.

0
@KleinToastchen

Ersteinsatz nennt man den Schmuck, welcher geeignet ist, um ihn gleich direkt nach dem Stechen einzusetzen. Also meistens ein wenig länger, aus Titan (in seltenen Fällen immer noch Chirurgenstahl), kein Anhänger dran usw.

0
@KleinToastchen

Vielen Dank! Nein,fällt nicht raus.Hat am Ende so eine kl."Platte".Also von aussen ist halt nur eine Kugel zu sehen.Eine Frage hätte ich noch,hoffe,du kannst mir noch einmal helfen: Mir ist eingefallen,dass er meinte ,er könne schon gleich eine Banane reinmachen,aber da wär dann aufeinmal so ein großer Ring,dass ich mich evtl.erschrecken könnte.Kann das sein? Oder kann ich das evtl.doch heute noch nachholen? Bin jetzt ziemlich ratlos...

0
@Sternchentraum

Achso, ja diese Platte gehört zum Schmuck dazu, dann wurde er ja trotzdem vollständig eingesetzt.. :-) Neuen Schmuck (egal ob Banane, Stecker oder Ring) solltest du erst nach der kompletten Abheilzeit einsetzen. Dann ist nichts mehr angeschwollen und du weisst, welche Grösse du brauchst, dann ist dieser auch nicht zu gross im Nachhinein..

0
@KleinToastchen

Vielen lieben Dank!!! Hast mir sehr geholfen und bin jetzt echt erleichtert,dass es anscheinend ja doch richtig gemacht wurde ;-) DANKE!!!

0
@Sternchentraum

Genau, das sollte nach deinen weiteren Erklärungen wirklich richtig gestochen worden sein ;-) Wünsche dir noch viel Spass mit deinem Piercing! :-)

0
@KleinToastchen

Danke ;) Und danke nochmal,wenn du mir nicht so ausführlich geantwortet hättest,würde ich jetzt ganz schön irritiert dastehen ;)))

1

Habe auch ein Eskimo aber verstehe leider absolut nicht was du meinst... bei einem Eskimo kommt eine "Banane" als Piercing rein und da gehören zwei Kugeln drauf.... und Abheilung in 3 Wochen halte ich für ein Gerücht... meins war erst nach5 Wochen richtig richtig abgeheilt....

Glaube dein Piercer war dann doch nicht so "sehr gut" oder ich versteh alles falsch....

Ja genau,so eine "Banane" kommt ja auch rein.Jedoch erst in 3 Wochen.Jetzt ist nur mal so ein Stab mit einer Kugel in der Unterlippe,bzw.etwas unterhalb.Also den Stab sieht man nicht,nur die Kugel...Doch,das ist bei uns das beste und beliebteste Piercing-Studio....Er wird schon wissen,was er tut.Wollte nur mal Meinungen hören,von Leuten,die evtl.so ein Piercing haben!

0
@Sternchentraum

Achso.. Aha das kenn ich gar nicht... Aber rutscht es dann nicht raus?

Ich hab von Anfang an eine Banane drin gehabt und nach den 5 Wochen haben wir eine kürzere rein gemacht..

P.s.: Nur weil das Studio beliebt ist, muss es nicht gut sein. Such dir stehts ein Studio aus wo DU dich wohlfühlst und sicher aufgehoben fühlst ;)

0
@WaWiReiter

Ja,das ist mir schon klar...Hab mich auch sehr wohl gefühlt. Achso,du hattest von Anfang an eine Banane...Hab schon gemerkt,dass das von Piercer zu Piercer wohl unterschiedlich ist.Nein,rutscht nicht raus,der Stab hat am Ende so eine kleine "Platte" ;-)

0
@Sternchentraum

Achsooooo du meinst so ein ganz normalen Labret Stecker...

Ja scheint unterschiedlich zu sein, nur beim Labret hätte ich Angst bzw. die Befürchtung das es gerade gestochen ist bzw verheilt und durch die Banane ist es schön halbrund und denke mit einem Labret sieht es jetzt bestimmt ziemlich witzig aus :D

0
@WaWiReiter

Ja,jetzt ist halt einfach nur mal eine Kugel da...deswegen bin ich jetzt halt etwas ungeduldig...Der Piercer meinte,sie hätten schon verschiedene Arten gemacht.Entweder kann ich dann eine Banane reinmachen oder (eben runder) ein Hufeisen.Hab beides an Fotos angesehen,sieht beides sehr gut aus.Naja,mal schauen...;)

0

Nicht dein Ernst oder??? Wenn der Piercer 3 Wochen sagt dann heißt das auch 3 Wochen! Klar könntest du es auch früher rein machen aber jammer dann hier nicht das es sich entzündet hat etc!

eskimo piercing (vertikal labreit ) unter16 giebts da piercer die das machen?

also ich möchte ums sterben gerne ein eskimo piercing aber bin leider erst dreizehn giebt es piercer die das machen

...zur Frage

Labret Ring schon nach 4 wochen?

Ich habe mir vor knapp einer woche einen Labret in der Mitte stechen lassen. Ich finde den Stecker einfach hässlich, will einen Ring reinmachen. Aber mein Piercer meinte, Ich solle 2 Monate warten. Find' ich ein wenig blöd, weil das ja schon nach gut einem Monat abgeheilt ist, oder? Also geht das nach einem Monat?

...zur Frage

HILFE! Helix und Nasenpeircing entzündet:((

Hallo Zusammen, ich brauche ganz dringend Tipps und Hilfe von Leuten , die echt Ahnung haben. Ich habe mir vor vier Monaten zwei Helix stechen lassen und hatte auch die ersten drei gar keine Probleme, es ist sogar fast zu gut abgeheilt meinte meine Piercerin, dann haben Freunde mir bei crazy factory Ringe mitbestellt, weil ich nie wirklich bei den Steckern bleiben wollte. Die hab ich dann auch selber reingemacht und seit dem zickt mein Ohr nur noch-.- Es hat mit dem oberen Helix angefangen (Rötungen und Ohrmuschel dick) und darauf hin hab ich da auch sofort den Stecker wieder rein gemacht und jeden Tag desinfiziert. Außerdem hatte ich noch Tyrosur von meinem Nasenpiercing, dass ich kurz nach den Helix hab stechen lassen, das hab ich dann auch immer schön drauf gemacht. Erst wurde es dann auch besser und es schwoll wieder etwas ab, aber dann hat sich eine Blase gebildet, die ist mir dann auch noch aufgegangen und dann wurds nur noch schlimmer . Das ist jetzt ca ne Woche her. Ich hab mich natürlich immer weiter schön drum gekümmert, aber mittler weile ist das ganze Ohr sehr dick , der Gehörgang suppt und die Nase ist auch entzündet:( Vorgestern war ich bei meiner Piecerin und sie hat mir geraten das einfach weiter zu reinigen und Tyrosur drauf zu machen. Heute morgen binich dann zu so einer netten Ärztin, nur leider haßt die Piercings scheinbar-.- Sie meinte ich solle alle Piercings sofort rausmachen , sonst könnte mein Knorpel total verkrüppeln und meine Nase schief werden und das ohr verkrüpplt etc das wäre dann nicht mal mehr mit Schönheits OPs wieder hübsch zu bekommen. So in der Art. Auf mich hat es schon so gewirkt , als hätte sie Ahnung aber übertreibe ein wenig. soweit ich das beurteilen kann unter der Schwellung , hat sich mein Knorpel noch gar nicht verändert. Womit sie aber leider Recht hatte, ist das ich mitten in einer Bakteriellen inspction stecke, die sich vom oberen Helix zum unteren und auf die Nase ausgebreitet hat:(( ich habe von ihr ein Anzibiotika (Clindamycin) , Octenisept und noch ne Salbe , die ich bestellen musste , verschrieben bekommen. Und sie hat wohl fünf mal gesagt, dass ich die Piercings alle sofort rausnehmen soll. Ich habe immer von allen zu hören bekommen, wenn sich ein Piercing entzündet soll mans auf keinen Fall rausnehmen. Was stimmt den jetzt? Ich steh echt vor nem Problem , ich hänge an meinen Piercings und fands sie nicht 100% Glaubwürdig, aber ich will auch keine dauerhaften Schäden riskieren. Alle die Erfahrung und/oder Ahnung haben, bitte bitte helft mir!!

...zur Frage

Tragus- Piercing: Ring oder Stecker - Wie oft bewegen?

Hallo! Ich habe mir vor 2 Tagen ein Tragus- Piercing stechen lassen. Nun bin ich nach Durchstöbern des Internets ein wenig stutzig geworden. In den meisten Foren steht, dass sich ein Stecker als Erstpiercing viel besser eignet, mir wurde allerdings ein Ring eingesetzt. Ist da was dran? Ausserdem weiss ich nicht, ob ich das Piercing bewegen soll. Mein Piercer hat nichts in diese Richtung erwähnt, aber ich habe Angst, dass der Ring von Haut überwachsen wird. Beim Reinigen ließ er sich nicht bewegen. LG :-)

...zur Frage

Was treibst Menschen dazu, sich Piercinglöcher durch den Körper zu stechen?

Was treibt junge Frauen (und auch Männer) dazu, sich erst ab Teenageralter die Ohren durchzustechen um darin metallische Gegenstände, auch Schmuck genannt, in unnatürlicher Form am Körper zu tragen?

Kein Tier käme auf die Idee, derartige Selbstverletzung zu praktizieren und dies auch noch toll zu finden. Stattdessen ist dem Einfallsreichtum der Piercingkultur bald keine Grenzen mnehr gesetzt - es lautet die Devise: Je mehr Löcher im Körper, desto besser!

Dabei werden allerdings die Hautschichten dauerhaft und irreversibel geschädigt, im Falle der Ohrenpiercings können auch Akupunkturpunkte dauerhaft geschädigt werden. Im Grunde müßte es auch Gotteslästerung sein und gläubige Christen dürften derartigen Schmuck gar nicht tragen.

Warum ist es dennoch gesellschaftlich anerkannt und akzeptiert? Und wird diese Piercingskultur durch die Mainstreammedien im Fernsehen gar befeuert?

Mich wird der Verdacht nicht los, daß damit die natürliche Schönheit des Körpers beeinträchtigt werden soll und ein künstlicher, unter Schmerzen veränderter Körper, als Idealbild dienen soll, um den Menschen zu entwurzeln und von seinem wahren Ich abzubringen.

In manchen Kulturen ist es sogar üblich, kleinen Kindern Piercings zu stechen, quasi als Machtdemonstration der Erwachsenen gegenüber der nachfolgenden Generation. Von diesen mittelalterlichen Gebärden haben wir uns zum Glück weiterentwickelt. Aber es scheint, als demütigen sich Erwachsene selbst, vielleicht aufgrund einer Art Schuldkomplex? Kann das sein? Wie erklärt ihr euch das?

...zur Frage

Piercing vor Abheilung wechseln?

Also ich habe mir vor 2 Tagen am 04.01 ein Lippenbändchenpiercing stechen lassen, nur irgendwie gefällt mir der Schmuck nicht, den ich reinbekommen habe.. Also das ist halt ein Ring mit einer Kugel, aber irgendwie ist es erstens immer verdreht, also die Kugel nicht an der richtigen Stelle und irgendwie stört es mich einfach

Kann man den Schmuck auch vorher beim Piercer wechseln lassen?

also ich meine bevor es überhaupt abgeheilt ist? Oder sollte ich lieber noch ein bisschen warten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?