Frage für Betonarbeiter?

6 Antworten

Der Zement ist wahrscheinlich alt. Dann bindet er nicht mehr richtig. Bei Zementmörtel kommt es auch auf den Art des Sandes an. Je "kiesiger" er ist desto besser. Zum mauern 3 Teile Sand 1 Teil Zement. Zum Verputzen ist "lehmiger" Sand besser. Zum Verputzen statt Zement PM-Binder nehmen, 4 Teile Sand 1 Teil Binder. Läßt sich leichter verarbeiten.

Hallo, mir hat mal ein Maurer gesagt: auf 12 Schaufeln Kies vier Schaufeln Zement (wenn man was ausfugen will, d.h. Verhältnis 3:1). Willst Du mauern, muss das Verhältnis wahrscheinlich 1:1 sein, da würde ich aber einen Fachmann fragen. Gg

Verschiedene Ursachen. Mischungsverhältnis: max. 3 Teile Sand, 1 Teil Zement. Nicht lange genug gemischt. Nach Anfangserhärtung muss Oberfläche mit Wasser, evtl. auch Folie feucht gehalten werden, damit Wasser nicht verdunstet. Spielplatzsand ist o.k., wenn nur Mörtel (Sand 0-4mm)hergestellt wird. Bei Beton (für größere Volumen), muss Sand und Kies (0-4/4-8 oder 16mm)beigegeben werden G. nagel

Was möchtest Du wissen?