Zement ohne sand oder kies mischen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nun blanker Zement ist ungeeignet egal was für einer....auch kein Schnellzement... Alternativ mischt du im Verhältnis 1:3 einen scharfen Sand mit ein Mainsand oder auch Quarzsand... Bei Quarzsand 1:2 mischen auf eine Kelle Zement 2 Kellen Sand.... Oder nimmst Fertig Estrich je nachdem wie groß und Tief dein Loch ist... Aus deiner Angabe werde ich nicht schlau.....Loch vorher an nässen und den Beton so nennt man das mit der Kelle schön einbringen und hin und her kratzen damit der Zement mit dem Loch bindet... Alternativ etwas blanken Zement vorher einbringen mit Wasser dünn machen als Kontaktschicht mit Pinsel , Kelle reinkratzen... Wenn du es richtig machen willst , Loch säubern von Staub und Resten alles was lose ist entfernen , dann  einen Guten! Haftgrund reinstreichen (PCI Haftgrund) da kannste auf Zementhaftgrund verzichten ( den dünn gemachten blanken Zement) und darauf deinen Estrichbeton einbringen , lese vorher ob das Frisch in Frisch geht oder ob der Haftgrund erst trocken sein muss... Gib mal genaue Masse des Loches an... Länge Breite Tiefe... Oder Umfang und Tiefe danach richtet sich die einzubringende Masse....  

Warum klebst du die Fliese nicht einfach wieder rein?

Oder soll der vorher von der Fliese eingenommene Raum durch den Zement ersetzt werden?

Wenn ja: Ist die Ausrichtung senkrecht oder waagrecht (wichtig wegen der späteren Belastung)?

Zement alleine ist sozusagen nur ein Klebstoff. Später wäre Rißbildung und verminderte Haltbarkeit zu erwarten. Erst durch entsprechende Zuschläge (Sand, Kies) erhält er die Festigkeit.

"Fertigzement" aus dem Baumarkt erscheint mir nicht geeignet. Das ist normalerweise "Estrichbeton" und der ist für einen Fliesenersatz zu grob. Außerdem würdest du nur einen winzigen Bruchteil des Sackes benötigen (ärgerlich, auch wenn der Sack ziemlich billig ist).

Wenn dein eigener vorhandener Zement noch nicht abgelagert ist, kaufe halt etwas Sand dazu (auch das gibt's im Baumarkt).

Noch besser: Lasse dich im Baumarkt wegen geeigneter Reparaturmassen beraten - die gibt's ebenfalls günstig in handlichen Kleinmengen.

Es gibt auch Fertigzement im Baumarkt. der wäre für dein Vorhaben sicher besser geeignet. Oder Schnellzement. Der ist auch fertig und bindet rascher ab.

ABer jetzt hab ich doch noch normalen Zemnet daheim?

0

Beton anmischen

Hi,

ich möchte einen Stamm einbetonieren, bin mir aber nicht sicher wie das Mischungsverhältnis sein muss.

3 Schaufeln Kies 1 Schaufel Zement

oder doch lieber Sand?

...zur Frage

"Beton" nur aus Wasser, Zement und Sand?? (kein Schotter oder Kies)

Hallo, ich plane eine Feuerstelle aus Sichtbeton, dazu wollte ich eine Schalung aus Siebdruckplatten machen (Außen 80cm breit, 80 cm lang, 60 cm hoch)

und innen die Schalung dann 60cm x60cm x60 cm. Der Zwischenraum soll dann mit der Mischung Wasser, Zement, Sand aufgefüllt werden und gut verdichtet werden. Evtl. noch etwas Eisen mit hinein?

Danke schon einmal für die Antworten!

...zur Frage

Mischungsverhältnis u. Material für Betonboden

Moin, moin, wir wollen einen Betonboden gießen in der Größe 12 m lang und 3 m tief, der Boden sollte ca. 10 - 15 cm hoch sein. Die Fläche ist bereits Überdacht und Rückwand steht auch schon. Belastung: da laufen nur bei schlechtem Wetter unsere Hunde drüber, damit sie sich (und die Wohnung) nicht bei Regen oder Schnee so gnadenlos einsauen, Boden ist also geschützt und KEINE Belastung! Schalung ist schon da, Baumatten haben wir auch schon. Betonmischer ist bestellt. Fragen: Eine bestimmte Zementart? Ein bestimmter Sand oder besser Kies bzw. welche Körnung? Wie viel Zement und wie viel Sand benötigen wir dafür???? Die Fläche kriegen wir ja nicht an einem Tag hin, also Schalbrett ansetzen und am nächsten Tag weiter machen. Schalbrett raus = was machen wir mit der Lücke bzw wie können wir sie verhindern??? Mischungverhältnis liegt lt. unserer Information bei 1 Schüppe Zement und 4 Schüppen Sand + Wasser. Viele Fragen - aber wir haben noch nie einen Boden gegossen. Danke schon mal

...zur Frage

Wer kennt einfache Faustregeln für die Mischungsverhältnisse von Beton und Zuschlag?

Ich suche für ein umfangreiches Gemeinschaftsbauprojekt in Eigenregie Eure Erfahrungswerte und Grundregeln zur Betonherstellung, vor allem das Verhältnis von Zement, Wasser und Zuschlagstoffen wie Sand oder Kies, allerdings nur als Richtschnur, also keine 3 Seiten langen Formeln o.ä. Vielen Dank schonmal für die Mühe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?