Frage?


01.05.2023, 23:00

Hier noch weitere Bilder (oben anus )

1 Antwort

Wenn das Bild richtig herum ist, also oben der Schwanz und der After sind, dann müsste das eine Katze sein, da Vulva und Vagina näher beieinander sind als After und der Futteral des Penis.

Aber so wie ich das sehe, steht das Bild auf dem Kopf. Mir wäre nicht bekannt, dass es Katzen mit horizontaler Vulva geben würde, die ist bei Katzen vertikal bis tropfenförmig.

Links die Katze und rechts der Kater zum Vergleich:

Bild zum Beitrag

Und hier als graphische Darstellung:

Bild zum Beitrag

 - (Tiere, Katze, Geschlechtsteil)  - (Tiere, Katze, Geschlechtsteil)

Vogel2000603 
Fragesteller
 01.05.2023, 23:00

Hab noch ein Bild hoch geladen

0
Andrastor  01.05.2023, 23:09
@Vogel2000603

Oben After? Dann ist das eindeutig eine Katze. Man sieht schön wie nah die Vulva am After ist und ihre vertikale bis tropfenartige Form.

1
Vogel2000603 
Fragesteller
 01.05.2023, 23:10
@Andrastor

Also die zwei Bilder die ich hoch geladen habe, da ist der anus oben

1
Vogel2000603 
Fragesteller
 01.05.2023, 23:14
@Andrastor

Das Bild davor, da war der anus unten. Aber die zwei neuen Fotos da ist der anus oben

1
Andrastor  01.05.2023, 23:16
@Vogel2000603

Dann ist das eine Katze. Auf dem einen Bild ist die Vulva sogar leicht geöffnet und man sieht das Innere der Vagina. Bei einem Kater wäre das so nicht möglich. Da könnte höchstens der Penis ausfahren.

1
Vogel2000603 
Fragesteller
 01.05.2023, 23:23
@Andrastor

also die Katze hat 7 Monate. Ist es sicher oder kann es sein, dass die Eier und so dann noch wachsen?

1
Andrastor  01.05.2023, 23:28
@Vogel2000603

Das ist absolut sicher. Beim Kater ist die Öffnung für den Penis viel weiter unterhalb des Afters und man kann dort die Hoden ertasten. Zudem lässt sie sich (wie gesagt) nicht derartig öffnen.

Wie beim Menschen kommen Kater auch schon mit Hoden auf die Welt. Diese werden nur größer bis sie erwachsen werden, sie müssen sich aber nicht gänzlich neu bilden.

1