FOS Gestaltung -> Eignungstest was kommt dran?

2 Antworten

Bin selbst in der 12. Klasse auf ner Gestaltungs-FOS, musste den Aufnahmetest also auch machen. Bei uns war das ganze in zwei Teile gegliedert:

  1. Ein Gegenstand wurde zum Abzeichnen vorgegeben (so in der Art Bleistift und Spitzer, ein Apfel und ein Messer etc), den es dann möglichst interessant und vor allem realistisch wiederzugeben galt -> das Ganze mit Bleistift.
  2. 'Freies' Malen mit Acryl- oder Aquarell-Farben zu einem bestimmten Thema (z.B. "Pause" oder "Geheimnis" oder so), das man dann kreativ interpretieren musste, Vorlage gabs keine.

Üben kann man das sicherlich. Ich würd sagen, ein wichtig is schon, dass du Dinge naturgetreu malen kannst, ne kreative Idee und vllt noch dein Bildaufbau oder Perspektive.

Vergiss zeichnen. Gestaltung ist nur technisch und an computern z.B mit Programmen wie Photoshop und InDesign. Wenn du zeichnen willst, musst du Grafik u. Design machen. Eine 1 in Kunst, bringt dir hier GAR NICHTS. Du darfst evtl. nen Kreis oder ne 3D-Grafik zeichnen aber mehr nicht. Der Rest ist Farbsehen und sowas, kann mich nicht mehr gut an diesen Test erinnern. Ist aber auch über Google einfach zu finden.

so ein Quatsch.

1
@VanilleKeks145

Hast du etwa auch einen "Gestaltungs-Beruf" gemacht ? ;-) Wenn ja, dann sag doch wie es anders sein soll, wenn das SO ein Quatsch ist! Bin gespannt!

0
@NaNanni

einen beruf will ich ja nich erlernen, kann man an der schule auch, aber ich möchte nur meine Fachhochschulreife dort erlangen ^^ trotzdem danke :)

0

Was möchtest Du wissen?