Fluch der Karibik - Acht-Reales-Münzen?

 - (Film, Szene, Fluch der Karibik)  - (Film, Szene, Fluch der Karibik)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hei ;)

Ich habe grade etwas schreiben wollen und bin dann auf etwas gestoßen:

http://www.fanfiktion.de/s/4e06f2b50000071e06801388/34/Handbuch-Fluch-der-Karibik-vorlaeufig-vollstaendig- : "Die Nachfolge der Piratenfürsten regelt sich durch Weitergabe der jeweiligen „Acht-Reales-Silbermünze“ an den auserkorenen Nachfolger, der nicht mit dem Erblasser verwandt sein muss. Üblicherweise übernimmt der Nachfolger das beanspruchte Seegebiet mit dem Zeichen. Er oder sie kann sich aber auch ein eigenes Seegebiet wählen und/oder ein Zeichen neu bestimmen. Klar wird das insbesondere daran, dass Jack Sparrows Zeichen – der aus Jade, einer marokkanischen Perle und einer siamesischen Münze gestaltete Anhänger, den er über dem Kopftuch trägt – ersetzt wurde, nachdem Barbossa es in Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt für das Ritual der Befreiung Calypsos verbrannt hatte. In Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten besteht es nun hauptsächlich aus kleinen Knochen und einer länglichen Perle. Jack ist immer noch Piratenfürst der Karibik, jedenfalls gibt es keine anderslautende Information …"

Also: Nein, es ist eine siamesische Münze.

Was die Quelle angeht: Sie ist meines Wissens das zuverlässigste, was das Internet zu Fluch der Karibik zu bieten hat. Habe noch nichts besseres gefunden.

LG :)

Reales-Münzen gab es zu der Zeit, in der die Filme spielen, in unterschiedlichen Sorten und Werten. Da Jack damals der Geschichte nach genauso blank gewesen ist wie die anderen Piratenfürsten, wird es sich wohl um eine Münze geringen Werts handeln. Auch war es damals üblich, wenn man "Kleingeld" brauchte und eine volle Münze zu viel gewesen wäre, daß man einfach ein Stück vom Rand abschnitt oder die Münze halbierte oder viertelte (sieht man manchmal bei antiken Gold- und Silbermünzen).

Danke! :) Also gehe ich davon aus, dass es keine Acht-Reales-Münze ist?

0
@Ravensdusk

Acht Reales waren schon ein ziemlich hoher Wert zu damaligen Zeiten, so viel hat keiner der sich selbst als "blank" definiert. Googel mal auf Wikipedia "Spanischer Real" und "Spanisches Münzwesen", evtl. findest Du auch irgendwo eine Seite, auf der moderne Gegenwerte der damaligen Münzen angegeben sind. Wahrscheinlich war es nicht mal eine 1/2-Real-Münze, sondern nur ein Maravedi (was heute die Cent zum Euro, waren damals die Maravedi zum Real) - googel dazu "Maravedi", achte aber auf die Zeit, in der die Filme ungefähr spielen - die Werte von Münzen haben sich über die Jahrhunderte immer wieder verändert, und auch das für die Prägung benutzte Material (Gold, Silber, Kupfer) spielt eine Rolle. Was genaues, welche Münze verwendet wurde, findet man evtl. auf Fanseiten der Serie, wo die Macher der Filme selber Auskunft geben, was da beim Dreh alles an Ausstattung verwendet wurde.

0

Was möchtest Du wissen?