Fliesen auf Terrasse - mit oder ohne Estrich?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nimm fließestrich (nivelierestrich)....zum ausgleich perfekt und man muss nicht so lange warten

Hallo, es gibt nichts besseres als einen guten Zement Estrich.Dieser ist Wetterbeständig und vor allem für Naßräume/Garagen und Balkone geeignet. Zum Niveau: Ihr solltet auf jedenfall das Gefälle behalten bzw wieder Herstellen.Ansonsten könnte stauendes Wasser am Haus schäden verursachen.Man benötigt ca. 1cm/pro Meter um Wasser zum selbstständigen laufen zu bringen.Also würde ich die 1% schon einhalten.Fließestrich käm in dem Fall nicht zum Einsatz da sich dort nur bedingt ein Gefälle produzieren lässt.Zu eurem Zeitplan: Dort gibt es auch tolle Produkte die die Austrocknung beschleeunigen und eine Belegreife innerhalb von 3 Tagen ermöglichen. Diese schlagen dann aber mit höheren Kosten zu Buche. Ich Hoffe ich konnte ihnen Helfen. MfG Riebold www.Riebold Estrichbau GmbH.de

das mit dem schnellestrich ist schon ok ,aber die neigug solltet ihr auf jeden fall beachten

im aussenbereich nimmt man keinen fliesestrich ( anhydritestrich )

es gibt wasserdurchlässige systeme gehe mal unter <a href="http://www.graefix.de" target="_blank">www.graefix.de</a> unter die rubrick natursteinverlegeprodukte auf den unterpunkt sonderprodukte da sind vier zeichnungen wie man eine gterasse im aussenbereich aufbauen kann

mit dem system kann deine terasse nicht mehr aufgefrieren

Ohne Estrich, der kann kaputtfrieren. Schotterbett müßte genügen

auf schotter fliesen?

0

Was möchtest Du wissen?