Fixe und Variable Kosten berechnen mit Kostenauflösung?

1 Antwort

Jan     400 Stck  KF 126.00 KV 144.00 GK 270.00

Feb    700 Stck   KF 126.00 KV 252.00 GK 378.00

März  800 Stck   KF 126.00 KV 288.00 GK 414.00 Diff 100 Stück KV 36.00

Es wurden GK im Feb. mit 378.- und im März mit 414.00 vorgegeben, es wurden also im März 100 Stück mehr als im Febr. produziert für 36.00 KV!!!

Also werden die KV jeweils für 36.- per 100 Stück gerechnet. Wenn man von den vorgegebenen GK 414.00 im März die errechneten KV von 288.00 abzieht erhält man die KF von 126.00, die sind ja immer jeden Monat fix. 

Danke kannst du mir alle einzelnen Schritte schreiben die du gemajt hast? Mit formel und allem drum und dran ich verstehe noch nicht wie du auf die gesamtkosten für Januar kommst geschweige denn den genauen rechenweg für die kv

0
@hi584

Ich habe dir doch alle Schritte beschrieben, ich kaue sie nochmals vor und hoffe dass man es begreifen kann:

Es sind in der Aufgabe vorgegeben die GK für Febr. mit 378.- um 700 Stück herzustellen, und für März 414.- um 800 Stück herzustellen. Die Differenz zwischen Februar und März sind in der Menge 100 Stück (800 - 700)  und bei den GK 36.- (414 - 378). Da sich ja Fixkosten nicht verändern handelt es sich hierbei nur um KV, also sind die KV für 100 Stück 36.-.

Im März werden 800 Stück hergestellt x 36.- (8 * 36)  = KV 288.-   

Zieht man von den GK März die KV ab (414 - 288) verbleiben die KF mit 126!!! 

Im Feb. werden 700 Stück hergestellt x36.- (7 * 36) = KV 252.-

Zieht man von den GK Feb die KV ab (378 - 252) verbleiben die KF mit 126!!

So nun rechne ich noch den Januar   KF sind ja immer gleich 126 !

KV im Jan. sind für 400 Stück (4 * 36) = 144, GK im Jan sind 126 + 144 = 270.

Noch mehr kann ich dazu wirklich nicht schreiben, ich habe mal diese Rechnerei  im Jahr 1962 in der Berufsschule gelernt das sind bereits 55 Jahre her, das ist eine Kopfrechnung die sollte man doch heute auch noch problemlos berechnen können.

0

Was möchtest Du wissen?