Fischbiss Krankheiten übertragen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja, das ist  nicht so auf die leichte Schulter zu nehmen,  da sind immer Bakterien im Wasser und so auch an den Fischzähnchen. 

Vielleicht  könnt ihr nachschauen, wann eine letzte Tetanusimpfung war.   Aufjedenfall zum Arzt und daraufschauen lassen, so etwas kann auch eine Blutvergiftung werden.  Die Ärzte  werden falls  nötig eine Tetanusimpfung vornehmen, die dann nach  einigen Wochen nochmal aufgefrischt werden  muss,  

Bei Seen werden die Wasserqualitäten  getestet und es wird auf die Erreger
 Escherichia coli    und Enterokokken geprüft. Sie können Baufellentzündung und Hirnhautentzündung  hervorrufen. 

Lieben Gruß

Was möchtest Du wissen?