Firmen Gründung zur spätere Zeit bzw. nachträglich?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja - kann man.

Besteht die Absicht, eine Kapitalgesellschaft zu gründen, so unterscheidet man vor Eintragung ins Handelsregister zwei Phasen - die Gründungsphase und die Vorgründungsphase.

In der Gründungsphase firmiert die GmbH mit dem Zusatz "in Gründung" (i. G.).

In der Vorgründungsphase besteht eine sogenannte Gesellschaft eigener Art (Vorgründungsgesellschaft). In dieser Phase geschäflich tätig zu werden, ist jedoch nicht zu empfehelen - als Nachteile seien Haftungsrisiko, Buchhaltungs- und Jahresabschlusskosten nur beispielhaft genannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Darkfun0707
09.03.2016, 20:46

Gilt das auch bei einer UG . Kann Mann einfach sagen wir mal Beispiel UG ( i.G) nennen und einkaufen sowie verkaufen 1 Monat oder 2 .? Danke für ihre Antwort

0

Was möchtest Du wissen?