Fingeraffe bekommen?

3 Antworten

Du kannst dir dieses Tier nicht anschaffen weil es süss ist.

Wenn du ein erfahrener Exotenhalter bist der noch nie Probleme mit einem seiner Tiere hatte, kannst du dir Seidenäffchen anschaffen. Sie heisses Seideäffchen, nicht Fingeraffe! Man hält sie in grossen Aussenvolieren und am besten mit Schutzraum vor der Kälte. Diese Tiere kann man nicht rausnehmen und schon gar nicht am Finger halten! Solche Bilder entstehen bei Tierquälern und vielleicht wenn das Tier zum Tierarzt muss.

Rechtlich steht dir hier nichts im Wege. In der Schweiz braucht man einen Sachkundeausweis den man beim Veterinärmt beantragen kann. Wie das in DE ist, weiss ich nicht.

Woher die Tiere? Im Tierheim Berlin sind tatsächlich einige Affengruppen! Diese werden dort gut gehalten und glaube ich, auch nicht vermittelt. Vermutlich sind diese aus Privatzoos oder so. Auf "Exotic Animal" kannst du mal nachschauen. Dort findest du mit Garantie Züchter!

Wenn du nicht über 1000 euro pro Tier zahlen willst (die hält man in Gruppen), wäre nach gründlichem Informieren vielleicht eine Gruppe Weissbüschelaffen was für dich. Diese bekommt man schon ab 100 euro, aber eine Gruppe ist auch hier ein Muss!

Hältst du schon andere Tiere? Welche?

1 Kater & 1 Katze

0
@diduli1

Seit wie lange? Es ist sicher schon ein Zeichen dass du dich um aufwändige Tiere kümmern kannst, aber es heisst nicht dass du es 100 prozentig kannst. Möchtest du denn immernoch Affen? Über die Art informieren musst du dich selbst, dass ist ein wichtiger Bestandteil der Tierhaltung. Aber hier eine Übersicht der Arbeit die du leisten musst:

  • Voliere bauen oder für viel Geld kaufen: Man kann Affen auch in Riesengehegen aus Glas halten, dies ist jedoch meist unbezahlbar.
  • Kot entfernen: Du wirst einen Bodengrund haben den du täglich von Affenkot befreien musst. Auch Äste usw. müssen gereinigt werden. Hier muss man beachten dass Affenkot Menschenkot ähnlich ist...
  • Füttern: Affenfutter gibt es nicht fertig zu kaufen. Du musst selber im Supermarkt und Tierladen verschiedene Futterbestandteile zusammensuchen. Darunter auch lebende Insekten.
  • Tierarzt: Einen Affenarzt findet man nicht so schnell wie einen Katzenarzt. Es gibt Exotentierärzte, aber dafür musst du evtl. lange fahren und es kostet auch etwas.
  • Platz haben: Ein Garten ist ein Muss! Du musst in einem Einfamilienhaus leben oder zumindest einen direkt an die Wohnung angeschlossenen Garten besitzen.
0

Abgesehen davon ob du diese Affen zuhause halten darfst oder nicht, kannst du sie unmöglich artgerecht halten. Das bedeutet, dass du deine Affen unglücklich machst. Es sind soziale Tiere die in einem Familienverband leben. Sie brauchen ein riesiges Revier in den Bäumen. In Gefangenschaft ist es unmöglich, ihre Bedürfnisse zu erfüllen. Am Ende sind die Tiere krank und du leidest mit, weil du ihnen nicht helfen kannst. Überlege es dir gut ob du wirklich eine solche Affenfamilie kaufen willst, auch wenn sie noch so süß sind.  

Vorallem schafft man sich kein Tier an, nur weil es "süß" ist. Egal ob Hund, Katze, oder in diesem Falle ein Affe, das bringt verdammt viel Verantwortung mit sich, und sollte immer drei mal überlegt werden!

1

Man kann sie schon artgerecht halten. In einem Gehege in Zoogrösse! Das geht. Ich kenne einen, der hält Tiere wie Ginsterkatzen und Flughunde. Die Ginsterkatzen haben über 30qm Platz, die Flughunde ein Zimmer.

0
@Tokeh

Flughunde ein Zimmer, na das ist ja mal ne verantwortungsbewusste Haltung. Exotenhaltung sollte konsequent verboten werden.

0

Egal wie süß sie sind,und ich kann dich verstehen.
Kannst du ihnen nicht gerecht werden,und wirst schnell überfordert sein .. :/

Was möchtest Du wissen?