Findet ihr eine Arzthelferin verdient viel Geld?

3 Antworten

Das Einkommen betrachte ich persönlich als recht mau. Speziell auch im Hinblick auf die häufig recht ungünstigen Arbeitszeiten, die für viele Arbeitnehmerinnen auch dazu führen, dass sie speziell mit Kindern nicht mehr Vollzeit arbeiten können.

In erster Linie solltest du deinen Job nicht nur des Geldes wegen machen.

Der Beruf soll Spaß machen und wenn du morgens aufstehst, solltest du dich auf deine Arbeit freuen.

Da du das ein paar Jahre bis zur Rente machst, wäre es wirklich sehr schädlich, wenn du unzufrieden bist und dich nur an das Gehalt klammerst.

Was man als Arzthelferin verdient kann man im Internet recherchieren. So verdienen Arzthelfer im DURCHSCHNITT 2240€ Brutto (Quelle: praktischarz.de)

Grundsätzlich kannst Du als Arbeitnehmer aber immer mit dem Arbeitgeber das Gehalt frei verhandeln.

Ist 2240€ viel oder wenig?

0
@Nanami106

Das lässt sich pauschal nicht beantworten und hängt von deinem Lebensstil ab.

Hast du eine Wohnung mit 900€ Miete, zahlst dein Auto mit 250€ mtl ab, hast 2 Kinder zu versorgen und möchtest regelmäßig Geld auf Seite legen, dann könnte es mehr sein.

Hast du einen Partner der auch Geld verdient, brauchst vielleicht kein teures Auto, bezahlst weniger Miete, hast keine Kinder, dann ist das sehr viel Geld

0

Nicht angemessen zu dem was sie leisten müssen.

Was möchtest Du wissen?