Findet ihr die Sprit Preise angemessen oder unverschämt?

13 Antworten

Gleichzeitig immer noch zu billig und trotzdem unverschämt gegenüber vielen Werktätigen.

Ich fahre selbst auch noch viel zu Strecken, die auch mit Öffentlichen Verkehrsmitteln oder gar Fahrrad zurückgelegt werden können aus Bequemlichkeit mit dem Auto.

Die Straßen sind aber schon längst ausgelastet und in miserablen Zustand und die Umweltkosten trägt auch keiner.

Da muss die Politik ganz klar andere Prioritäten setzen und sozial ausgleichen, dass diejenige, die sinnlose Fahrten locker bezahlen können und diejenigen, die auf ihr individuelles Fahrzeug unbedingt angewiesen sind und schon jetzt jeden Cent zweimal umdrehen, besser ausgeglichen werden.

Dazu braucht es aber eine Regierung, die auch mal sozial denkt. Die Aktuelle hat ja auch lieber die gestiegenen Heizkosten beim Mieter abgelegt und dem Vermieter jedwede Pflicht effizienter zu Dämmen und die Heizung ordentlich zu warten erspart. Denn Vermögen, die kräftig Renditen abwerfen, darf man ja in Deutschland nicht zu sehr belasten.

Einfach zu Teuer. Man hat gemeint das dadurch auch weniger mit dem Auto gefahren wird, besonders zur Arbeitsstätte aber es ist das Gegenteil. Im TV kam das es mehr geworden ist. Nun ja, auf die Bahn kann nicht jeder umsteigen und außerdem ist auf diese einfach kein Verlass. Taxi, viel zu Teuer.

Fahrrad, meist zu weit und im Winter, ....? Im ebenen Geände ok aber was ist in den Berglandschaften.

Bus, fährt nicht überall. Also bleibt nur eins, das Auto.

Angesichts der Tatsache, dass viele ländlich lebende Arbeitnehmer aufgrund von sehr lückenhaftem ÖPNV aufs Auto angewiesen sind, nehmen die Spritpreise so langsam existenzbedrohende Dimensionen an !

Die Wirtschaft ist im Umbruch, auch was fossile Energieträger betrifft. Dabei wird es noch zu weit krasseren Preisverzerrungen kommen.
Ziel der Regierung muss es sein, während dieser Zeit eine soziale Abfederung dafür zu schaffen, damit niemand auf der Strecke bleibt.
Nicht die Preise sind unverschämt, sondern der Ausgleich, den die Menschen dafür bekommen, könnte unangemessen gering ausfallen.
Aber ich finde, noch kann man das zwar irgendwie stemmen, aber es wird langsam eng.

Ich finde es unverschämt teuer. Jeden Tag zur Arbeit fahren ist schon super teuer. Umziehen kann man nicht, da der Umzug plus Kaution auch teuer ist. In der Stadt wo die Arbeit ist gibt es nur richtig teure Wohnungen oder welche für Hartz IV Empfänger. Ist alles schwierig.

Ich fühle mit dir. Kenne das Problem fahre im Monat nur Arbeit ca 900km ich tanke auch immer super mit den öffentlichen dauert es zu lang und die deutsche-bahn ist nie pünktlich mein Arbeits weg hin 43km und wieder zurück bin aufs Auto angewiesen

1
@Jonas1289

Hier kann man nicht mal mit den öffentlichen zu meiner Arbeit kommen und schon gar nicht zur nachtschicht. Das Problem, hier ist ein Urlaubsort, alles mega teuer. Weiß gar nicht wo das noch hinführen soll. Alles wird extrem teuer.

1

Was möchtest Du wissen?