Fragestellung nicht verstanden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schöpfungsmythos: Von Chaos zur Ordnung

Titanenmythos: Entstehung der Götterwelt. Jeder ,,Gott" war für irgendwelche Anliegen (Krieg, Liebe, Ernährung) zuständig.

Demeter-Persephone-Mythos: Entstehung der Jahreszeiten

So werden alle Erscheinungen in der Natur und in der menschlichen Kultur durch die Einwirkung irgendwelcher ,,Götter" oder ,,Urwesen" erklärt.

Die wichtigsten mythischen Erzählungen sind die Schöpfungsmythen. Offenbar gehen alle Kulturen ausnahmslos davon aus, dass die Welt und das Universum irgendwann einen Anfang haben!

Die Funktion mythischer Erzählungen ist somit, die Gestaltung der Welt zu erklären ohne dass man die physikalischen oder prähistorischen Hintergründe kennt.

Angesichts dieser Antwort verzichte ich lieber auf eine eigene...! DH !

1

Das habt ihr sicher besprochen. Prinzipiell sind Mythen frühe Erklärungen, wie die Welt entstanden ist und was der Weg zum damals aktuellen Zustand der Gruppe war. In den meisten Mythen, siehe z.B. Schöpfungsgeschichte im Alten Testament, wird ein Ursprungszustand angenommen, z.B. das Chaos und dann dargelegt, durch welche Kräfte aus dem Chaos die aktuelle Ordnung entstanden ist. Das müsste für die besprochenen Mythen in Deinen Aufzeichnungen stehen.

Hast du im Unterricht irgendwelche "mythischer Erzählungen" durchgekommen und wenn ja welche?

Wie die Welt entstanden ist zb.

0

Was möchtest Du wissen?