Feuerzeug ab wann?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist Sache des Verkäufers das zu entscheiden, ob er das an Kinder verkaufen will oder nicht. Im Jugendschutzgesetz steht darüber nichts.

Es gilt aber: "Messer, Gabel, Schere, Licht - sind für kleine Kinder nicht."

Ok, also heißt das es ist egal wie alt ich bin, es liegt im Ermessen des Verkäufers?

0

ich bin 17 und wollte mir eben ein feuerzeug holen meint der doch glatt ich bin zu jung ich krieg keins und sagt dazu das kleine kinder damit nur scheiße bauen hab ich nur gemeint ob wir hier im kindergarten sind hat der nur gemeint das es hier ein wichtiger laden ist (wir sind ein dorf mit 1000 einwohnern -.-) dann hab ich nur gemeint ob er was genommen hat dann gibt der mir hausverbot. ok ich sollte vllt dazu sagen das ich ihm dorf eh en scheiß ruf hab weil meine familie sich von den deppen distanziert....

und ich hab mich informiert fakt ist, legal kannstes kaufen egal wie alt du bist wenn dir de verkäufer es nicht gibt wenn du ich sag jetzt mal 16 bist oder so is er entweder en psycho oder kann dich net leiden bei mir is wohl ersteres der fall naja ich denk das hat die frage beantwortet :D

Es läuft etwa so ab:

Das Kind kommt irgendwann irgendwie an ein Feuerzeug, obs das nun findet oder kauf etc. ist egal. Dann geht es alleine oder mit freunden los um einige stücke papier oder stofftiere oder sonstwas abzufackeln, nachdem es das ne weile gemacht sieht es das feuer als alltäglich an und hat seinen teil zum feuer im leben gelernt. Alles andere erhöht nur das Interesse des Kindes an feuer, wenn es niemals damit zu tun bekommt wird es früher oder später irgendwas größeres abfackeln, bzw. die wahrscheinlichkeit steigt. Also gib ihm/ihr einfach ein paar streichhölzer, eine feuerfeste stelle und lass es ein paar sachen verbrennen bis es glücklich ist.

Was möchtest Du wissen?