Fenster ist offen und gekippt .

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Normalerweise hakt es ein, wenn Du es komplett randrückst und dann den Griff auf ZU drehst. Wenn das GAR nicht funktioniert, dann könnte auch was ausgehakt sein. In diesem Fall schau mal auf die Oberkante vom Fensterrahmen, ob da eine Schiene in der Luft hängt.

Du musst es insgesamt wieder in den Rahmen drücken und den Fernstergriff wieder in alle Richtungen drehen, angefangen vom Gesamtöffnen über die Kippstellung und dann müsstest Du es wieder normal verschließen können.

du musst den griff in die richtige richtung drehen und es dann erst schließen und dann das gekippte zu machen

Wäsche zum Trocknen am Fenster aufhängen - Fristlose Kündigung?

Hallo Leute,

leider ist meine Mutter etwas schwierig, man kann sie nicht davon überzeugen, dass es den Nachbarn tierisch auf die Nerven geht, dass die Fenster in unserer Etage auch im kalten Winter gekippt bleibt und Wäsche am Fenster Tag und Nacht hängen bleiben. Wir haben diverse Abmahnungen vom Vermieter bekommen, weil die Wäsche optisch die Nachbarn stören, soll man diese nicht aufhängen.

Das hilft alles nichts, meine Mutter hört eine Weile auf und dann macht sie weiter mit Wäschetrocknen am Fenster.

So kommt es immer wieder zu Streitigkeiten mit dem Nachbarn, dann bekommen wir irgendwann wieder ein Schreiben vom Vermieter, der uns das Wäschetrocknen verbietet. Jetzt hat der Nachbar ein Schreiben am Schwarzen Brett ausgehängt, dass wenn die Fenster nicht geschlossen werden, dass er diese absperren wird. Darf er das überhaupt?

Der Nachbar hält sich auch nicht an alle Regeln, das letzte mal hat er uns den Zugang zur Tür versperrt. Das kann ich aber aktuell nicht beweisen, da ich einfach nicht der Typ bin, Beweise wie ein Detektiv zu sammeln.

Eigentlich bin ich voll und ganz auf der Seite unseres Vermieters, da er uns schon sehr oft abgemahnt hat und meine Mama einfach nicht ihr Fehlverhalten aufgeben möchte. Allerdings will ich auch nicht wegen des Fehlers meiner Mutter eine fristlose Kündigung kassieren.

Muss ich mir darüber Sorgen machen, dass wir bald eine Kündigung, sogar eine FRISTLOSE Kündigung bekommen können?

Ich habe in letzter Zeit enorm viel Druck bei Mama gemacht und jetzt hat sie endlich aufgegeben und hängt zumindest keine Wäsche mehr.

Nun aber gibt es wieder Stress wegen gekipptem Fenster bei Kälte. Ich möchte keine Streitigkeiten aber diese ereignen sich auch dann wenn man das selber nicht verursachte :(

Bitte helft mir.

...zur Frage

Was tun, wenn sich Nachbarn nicht an Regeln halten?

Wir wissen nicht mehr weiter. Unser Nachbar, der unmittelbar mit uns Tür an Tür auf der selben Etage in einem Mehrfamilienhaus wohnt, reißt ständig die Treppenhausfenster, (schallschluckend)auf, bevor er das Haus morgens verlässt und auch immer wieder wenn er daheim ist, auch des nachts. Da unser Haus direkt an einer stark befahrenen Bundesstraße (B10) steht, ist die daraus resultierende Lärmbelästigung enorm. Ebenso gelangt der ganze Schmutz und die Abgase ins Haus. Von der Energieverschwendung in den kalten Monaten ganz zu schweigen. Mal abgesehen davon, dass der Nachbar keinerlei Vorteile davon hat, wenn diese Fenster, die ja nur zum Lüften gedacht sind geöffnet sind, haben wir den Nachteil des andauernden Verkehrslärms, da unsere Wohnung kleiner ist und unser Wohnzimmer direkt ans Treppenhaus grenzt. Wir haben also in unserer Wohnung keinen Flur oder ähnliches. Auch eine andere Familie auf unserem Stockwerk stören die ständig offen stehenden Fenster. Wir schließen diese dann immer und der Mensch nebenan, rennt dann wieder raus und macht alles auf. Das ist sehr lächerlich und kindisch, aber mittlerweile geht es mir schon wirklich an die Nerven. Ich muss dazu schreiben, dass er uns ärgern will, weil wir ihn leider einmal melden mussten, wegen häuslicher Gewalt gegen seine Lebensgefährtin und deren gemeinsames Kind. Die Hausverwaltung, die von uns informiert wurde hat uns das Okay gegeben, ein Schild anzubringen in deren Namen, dass das Öffnen der Fenster untersagt und lediglich das kurzzeitige Lüften erlaubt. Einen Tag hat sich dieser Mensch daran gehalten und am nächsten Morgen war das Schild verschwunden und die Fenster standen auf. Als wir neulich verreist waren, standen die Fenster auch Tag und Nacht offen. Da unser Nachbar ein sehr aggressiver Mensch ist und cholerisch obendrein, traut sich irgendwie niemand so richtig an ihn ran hab ich das Gefühl. Unser Vermieter und der Vermieter des Störenfrieds sind informiert, aber wir fühlen uns doch im Stich gelassen mit diesem Problem. Niemand fühlt sich wirklich verantwortlich und zuständig. Mein Mann, der ein wirklich geduldiger und beherrschter Mensch ist, verliert auch langsam die Geduld und ich habe Angst das diese Sache eines nahen Tages eskaliert und dann ist er der Dumme. Was kann man tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?